Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Montag, 18. Dezember 2017, 02:26 Uhr

Linz: 0°C Ort wählen »
 
Montag, 18. Dezember 2017, 02:26 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Steyr

Nussbach vor Duell um die Herbstkrone in Topform

NUSSBACH, KREMSMÜNSTER. Faustball-Bundesligen: Kremstalerinnen feiern vier Siege in Serie, Kremsmünster verliert gegen Enns.

Nussbach vor Duell um die Herbstkrone in Topform

Abwehrspielerin Ines Lugerbauer freut sich auf das Duell mit Urfahr. Bild: Weber

"Heute haben wir uns selber das Leben schwer gemacht, wir haben uns aber als Mannschaft selbst aus dem Tief gezogen", sagt Ines Maringer, Abwehrspielerin von Union Nußbach. Die Kremstalerinnen gewannen am Wochenende zwar vier (!) Spiele in Serie, doch speziell bei der Nachtragsrunde am Samstag auswärts gegen Laakirchen (3:1) und Vöest Linz (3:2) war Sand im Getriebe. Beide Teams setzten die Nußbacherinnen, die nicht ihren besten Tag erwischten, konstant unter Druck. Die Vizestaatsmeisterinnen setzten sich dennoch in beiden Spielen knapp durch.

Wie ausgewechselt agierten die Mädels rund um Kapitänin Marlene Hieslmair dann bei der Heimpremiere tags darauf. Serienmeister Arnreit und Höhnhart wurden jeweils 3:0 besiegt. Gegen Arnreit musste Nußbach jedoch an seine Grenzen gehen. Die Mühlviertlerinnen lieferten speziell im zweiten Satz ein Match auf Augenhöhe. Beim Stand von 14:14 bewies Hieslmair jedoch ihre Klasse – ein Service-Ass brachte den 15:14-Erfolg.

In der abschließenden Runde der Herbstmeisterschaft kommt es in Wels nun zum Duell um den Herbstmeistertitel. Gegner ist Titelverteidiger FBC Linz Urfahr: Beide Teams sind noch ohne Punkteverlust und auch Satzgleich.

TuS-Fünf am Tiefpunkt

Tief in die Krise gerutscht ist hingegen der Traditionsverein TuS Kremsmünster in der Herren-Bundesliga. Nicht einmal eineinhalb Jahre nach dem Staatsmeistertitel wackelt der Platz in der Meisterrunde gehörig. Diesmal gab es nach 0:3-Rückstand eine 3:4-Niederlage bei Schlusslicht Enns. Der TuS liegt zwar noch auf Rang sechs, nun muss gegen Urfahr oder Grieskirchen aber ein klarer Sieg her.

Kommentare anzeigen »
Artikel OÖN 26. September 2017 - 00:04 Uhr
Mehr Steyr

Misstrauensantrag: Bürgerliste BIM wählte eigenen Gemeindevorstand ab

MOLLN. Die Mollner Bürgerliste steht vor der Spaltung: Die Fraktion löste im Gemeindevorstand Andreas ...

Kein Probelauf, Autos vom Stadtplatz zu verbannen

STEYR. Die Grünen scheiterten mit ihrem Antrag im Steyrer Rathaus, wenigstens sechs Wochen Fußgängerzone ...

Der Powerman erhält neue Impulse

WEYER, GROSSRAMING, REICHRAMING. Bands sollen den Athleten "einheizen", beim Benefizlauf lässt sich Gutes tun.

Mollner Hallenbad eröffnet heute für Schulkinder

MOLLN. Die Sanierung des Hallenbades ist gegen den Willen des Landes abgeschlossen worden.

Laufende Kameras verlängerten die Rednerliste bei der Budgetdebatte

STEYR. Erstmals wurde Steyrs Haushalt für 2018 in Kapitel abgestimmt. FP kritisierte Kultur-Etat.
Meistgelesene Artikel   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!