Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Montag, 29. Mai 2017, 07:36 Uhr

Linz: 13°C Ort wählen »
 
Montag, 29. Mai 2017, 07:36 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Steyr

Leiche von 41-jähriger Polin im Wehrgraben in Steyr gefunden

STEYR. Eine 41-jährige Polin ist Samstagnachmittag tot im sogenannten Wehrgraben in Steyr gefunden worden. Ein 26-jähriger Student entdeckte von einer Brücke aus die Leiche, die am Grund der etwa zwei Meter tiefen Flussstelle lag, wie die Polizei mitteilte.

Feuerwehrtaucher bargen die Tote. Laut Polizei hatte die Frau ein Alkoholproblem, sie dürfte auch kurz vor ihrem Tod betrunken gewesen sein. Der Lebensgefährte der 41-Jährigen gab an, die Frau seit Freitag zu vermissen. Die Polizei geht nicht von Fremdverschulden aus. Am Montag soll eine Obduktion die genauen Todesumstände klären.

Nur rund 100 Meter von der Unglücksstelle entfernt ereignete sich wenige Stunden nach dem Leichenfund ein Unfall, der für einen betrunkenen Mann glimpflich ausging: Der 59-Jähriger wollte seine Notdurft bei der sogenannten Kaimauer in die Enns verrichten. Er verlor dabei das Gleichgewicht und stürzte in den elf Grad kalten Fluss.

Stark benommen blieb der Mann im Wasser liegen. Eine 49-jährige Passantin und ein 13-jähriger Schüler entdeckten den Verunglückten. Sie hielten ihn fest, damit er nicht abgetrieben werden konnte und alarmierten die Polizei. Gemeinsam mit den Beamten zogen sie den Alkoholisierten aus dem Wasser. Er wurde mit der Rettung in das Krankenhaus Steyr gebracht.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at (cs) 10. Oktober 2010 - 11:23 Uhr
Weitere Themen

Fischaufstiege: Der Huchen lässt weiter auf sich warten

STEYR. Die Beobachtungsreihe an Heindlmühlwehr und Spitalmühlwehr läuft noch bis Herbst.

Attacke ab dem ersten Meter war die Siegerformel

STEYR. Der Kufsteiner Michael Mayer feierte beim 20. Steyrer Hrinkow-City-Kriterium nach 2015 seinen ...

Streetwork-Projekt: Junge Steyrer machen (sich) ein Bild vom Bahnhof

STEYR. Bis Ende Juni sollen Jugendliche mit 50 Einwegkameras eifrig drauflos fotografieren.

Wo man laufend Gutes tut

STEYR. Stadtlauf: Wer sich bis 5. Juni anmeldet, wird mit einem Gratis-Funktionsshirt ausgestattet.

Team Hrinkow hat Vizestaatsmeister

STEYR. Der für das Steyrer Hrinkow Advarics Cycleang Team fahrende Tiroler Patrick Bosman landete bei der 32.
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!