Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Donnerstag, 24. Mai 2018, 04:21 Uhr

Linz: 20°C Ort wählen »
 
Donnerstag, 24. Mai 2018, 04:21 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Steyr

Land schreibt in Region weitere Buslinien aus

STEYR. Vor vier Jahren verlor die Post die Hälfte der Linien im Raum Steyr an Mitbewerber Stern & Hafferl.

Land schreibt in Region weitere Buslinien aus

Postbus in Steyr: Neuvergabe kommt Bild:

Jetzt kommt Bewegung rein in den öffentlichen Busverkehr in unserem Landstrich. Landesrat Günther Steinkellner (FP) teilte mit, dass in seinem Ressort die Neuvergabe der Verkehrsdienstleistungen in der Region Steyr-Ennstal vorbereitet würde. Im Zuge der Neuvergabe sollen Verbindungen verbessert werden, sagte Steinkellner und bezog das auf die Linien 440 (Steyr – Weyer), 441 (Steyr, Maria Neustift, Großraming) und 442 (Losenstein, Laussa).

Bemerkenswert ist, dass diese drei Linien vom Postbus betrieben werden – ein Restbestand, der dem Staatsunternehmen noch geblieben ist. Vor vier Jahren büßte die Flotte des ÖBB-Tochterbetriebes ihre Hoheit über den Großraum Steyr ein, weil sie bei einer Neuvergabe die Hälfte der Linienkonzessionen an Privatbetreiber Stern & Hafferl abtreten musste, der im Wettbewerb die besseren Angebote gelegt hatte.

Steinkellner stellt sich vor, dass mit der Einführung von Eilbussen insbesondere die Pendler aus dem Ennstal zu den Steyrer Industriebetrieben noch besser bedient werden sollten. Neben dem Werksverkehr soll auch die Schülerbeförderung auf den drei Linien verbessert werden. Mit der Betriebsaufnahme im Dezember 2019 sollen auch auf allen Linien neue Fahrzeuge zum Einsatz kommen. Die Post wird zusehen müssen, diesen Anforderungen zu entsprechen, will sie in der Region auf der Straße bleiben. 

Kommentare anzeigen »
Artikel (feh) 08. März 2018 - 00:04 Uhr
Mehr Steyr

"Menschheitszukunft": Blümelhubers prophetisches Werk ist zurück in Steyr

STEYR. HTL-Direktor Franz Reithuber erhielt dank des Alumni-Beirates Kunstwerke als Leihgabe.

"Kein Bau für die Ewigkeit, aber für weitere 150 Jahre"

KIRCHDORF. "Alte" Kirchdorfer Bezirkshauptmannschaft wurde nach 30 Jahren wegen Materialermüdung abgerissen.

Der UTC Steyr folgt Kirchdorf ins Finale

STEYR, KIRCHDORF. Tennis-Bundesliga: Trotz Krämpfen schaffte Guillermo Olaso den entscheidenden Punkt.

Fladenbrot und Szenen aus der Bibel als Schattentheater

AMSTETTEN. Amstettner Pfarren bieten Gläubigen, Konfessionslosen und auf der Suche befindlichen Menschen ...

Wenn Malerei und Musik gemeinsame Sache machen

STEYR. Die Frühjahrsausgabe des Styraburg-Festivals 2018 erstreckt sich über elf Tage und elf Nächte
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!