Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Samstag, 25. November 2017, 08:41 Uhr

Linz: 2°C Ort wählen »
 
Samstag, 25. November 2017, 08:41 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Steyr

Hund "Coco" stürzte 20 Meter in die Tiefe

STEYR. Hund "Coco" stürzte am Mittwochnachmittag 20 Meter in die Tiefe und musste von der Feuerwehr und Höhenretter geborgen werden.

Feuerwehr rettet Hund aus Notlage

Hund "Coco" konnte sicher geborgen werden. Bild: FOTOKERSCHI.AT/Werner Kerschbaum (FOTOKERSCHI.AT)

Weil "Coco" beim Gassigehen einen 20 Meter steilen Hang hinabstürzte, mussten die Feuerwehr Steyr und Höhenretter alarmiert werden, um den Hund aus seiner Notlage zu retten.

Nach erfolgreicher Bergung untersuchte Tierarzt Leopold Pfeil den Hund und konnte feststellen, dass "Coco" außer einem Schock keinen Schaden davontrug. Sein Besitzer Ilaz war überglücklich.

Video: Die Retter zeigten ein Herz für Tiere

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at 13. September 2017 - 14:00 Uhr
Weitere Themen

"Unmoralisches" Angebot: 1000 Euro Kopfprämie für Fahrradmechaniker

STEYR. Verzweiflungstat von Rainer Aichinger: Der Chef des Steyrer E-Bike-Unternehmens sucht Mitarbeiter ...

Spektakuläre Abenteuer in traumhaften Bildern serviert

WINDISCHGARSTEN. Zum siebten Mal laden die Gebirgsradler zum Foto & Film-Festl.

Feuriges Spektakel auf dem Stadtplatz

STEYR. 600 Krampusse lärmen beim Perchtenlauf in Steyr Sierninger Bauernhof wird zur Weihnachtswunderwelt.

Treffen mit dem Papst: Abt Ambros soll für ihn beten

KREMSMÜNSTER, VATIKAN. Ein Treffen mit dem Papst ist für jeden gläubigen Katholiken ein besonderes Erlebnis.

Matinee mit zwei Sonaten

WEYER. Meisterwerke der Kammermusik gibt es bei jenem Konzert zu hören, das am Sonntag, 26.
Meistgelesene Artikel   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!