Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Montag, 19. Februar 2018, 02:59 Uhr

Linz: 1°C Ort wählen »
 
Montag, 19. Februar 2018, 02:59 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Steyr

Hund "Coco" stürzte 20 Meter in die Tiefe

STEYR. Hund "Coco" stürzte am Mittwochnachmittag 20 Meter in die Tiefe und musste von der Feuerwehr und Höhenretter geborgen werden.

Feuerwehr rettet Hund aus Notlage

Hund "Coco" konnte sicher geborgen werden. Bild: FOTOKERSCHI.AT/Werner Kerschbaum (FOTOKERSCHI.AT)

Weil "Coco" beim Gassigehen einen 20 Meter steilen Hang hinabstürzte, mussten die Feuerwehr Steyr und Höhenretter alarmiert werden, um den Hund aus seiner Notlage zu retten.

Nach erfolgreicher Bergung untersuchte Tierarzt Leopold Pfeil den Hund und konnte feststellen, dass "Coco" außer einem Schock keinen Schaden davontrug. Sein Besitzer Ilaz war überglücklich.

Video: Die Retter zeigten ein Herz für Tiere

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at 13. September 2017 - 14:00 Uhr
Mehr Steyr

In Steyr kamen weniger Babys zur Welt

STEYR. Statistik: Anna, Magdalena und Tobias waren im Vorjahr die beliebtesten Vornamen.

Doppelter Triumph: Nadja Ramskogler ist österreichische Meisterin

STEYR. Die 17-jährige Steyrerin besiegte im Einzelfinale ihre ATSV-Teamkollegin Betina Pirker, im Mixed ...

SP ist für die „I-Klassen“

STEYR. Mehr als 3700 Personen haben bereits die von Eltern initiierte Online-Petition zum Erhalt des ...

Trotz Verletzung - Alkolenker lief zu Fuß nach Hause

GARSTEN. Nach einem Autounfall ist ein betrunkener 37-Jähriger aus Garsten in seinem Heimatort zu Fuß ...

Hier zählen Raucher und Nichtraucher gleich viel

STEYR. Das "Red Rooster" ist Steyrs erste Musikbar, in der ein generelles Rauchverbot bereits umgesetzt ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!