Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Dienstag, 25. Juli 2017, 16:33 Uhr

Linz: 19°C Ort wählen »
 
Dienstag, 25. Juli 2017, 16:33 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Steyr

Goldene Zeit ist Kunst, die Woche für Woche wächst

STEYR. Der Steyrer Künstler Johannes Angerbauer-Goldhoff stellt in der Galerie Steyrdorf aus.

„Goldene Zeit“ nennt sich jene Ausstellung, die es seit kurzem in der Galerie Steyrdorf zu sehen gibt. Der Steyrer Künstler Johannes Angerbauer-Goldhoff zeigt darin Objekte, die dem Zeitgeist entsprechen und aktueller nicht sein könnten. Vergoldete Ausgaben der Wochenzeitung „Die Zeit“ sind es, die er da präsentiert. Die Titelseiten verschwinden hinter der Goldschicht. Lediglich ein Bild- oder Text-Zitat ist ausgespart. Klar, dass da ein Thema – umrahmt von so viel Blattgold – in neuem Licht erscheint.

Das Besondere an der Schau: Sie wird erst kurz vor Ende vollständig sein. Angerbauer installiert nämlich Woche für Woche eine neue „Goldene Zeit“. „Donnerstag habe ich die aktuelle Ausgabe im Postkasten“, erklärt er im Gespräch mit der Steyrer Zeitung. Dann werde sie binnen weniger Stunden zum Kunstobjekt gemacht. (Dort, wo noch in der Galerie keine Goldene Zeit platziert ist, befindet sich derzeit ein schwarzes Loch.)

Grundierung und Gold trägt Angerbauer direkt aufs Zellophan auf, in die die Zeitung verschweißt ist. „Ich mache die Verpackung nicht auf. Was drinnen und eigentlich für die Öffentlichkeit bestimmt ist, bleibt verborgen“, so der Künstler.

Bei der Vernissage herrschte Massenbesuch in der Galerie Steyrdorf. „Ich habe hinausgehen müssen, zehn Minuten lang“, so Angerbauer, der unter einer ausgeprägten Soziophobie leidet. Dass so viele Leute hier waren, freue ihn freilich trotzdem. Einige der goldenen Zeitungen sind bereits verkauft. Angerbauer bietet aber auch über die Ausstellung hinaus Zeit-Objekte an. „Wer ein Exemplar haben will, das erst im März oder April erscheint oder noch später, müsste sich nur melden bei mir.“

„Goldene Zeit“ ist noch bis Samstag, 9. März, zugänglich. Öffnungszeiten: Donnerstag und Freitag von 9 bis 12 und von 15 bis 18 Uhr, Samstag von 9 bis 13 Uhr.

Kommentare anzeigen »
Artikel Kurt Daucher 07. Februar 2013 - 00:04 Uhr
Weitere Themen

"Leerstände sind die Chance, dass etwas Neues entsteht"

STEYR. Daniela Limberger (43) bleibt fünf Jahre Stadtmarketing-Chefin.

Erneut Randale in der Steyrer Altstadt: Polizei musste Pfarrgasse sogar sperren

STEYR. Großeinsatz: 20 Beamte waren in der Nacht auf Sonntag im Einsatz.

Vater drohen elf Jahre Haft wegen Kindesentzug

STEYR. Seit fünf Jahren sucht eine Mutter nach ihren Kindern.

Sponsor für Eisstock-WM in Amstetten

AMSTETTEN. Die Vorbereitungen für das sportliche Großereignis laufen auf Hochtouren.

Lehrling wurde während der Ausbildung als Bauarbeiter ausgebeutet

STEYR. Die Arbeiterkammer Steyr erstritt im Jahr 2016 insgesamt rund drei Millionen Euro an arbeits- und ...
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!