Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Samstag, 26. Mai 2018, 13:59 Uhr

Linz: 24°C Ort wählen »
 
Samstag, 26. Mai 2018, 13:59 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Steyr

Empörung über Faschingsplakat in Bad Hall

Die Ankündigung für eine Faschingsparty in einem Café in Bad Hall (Bezirk Steyr-Land) schlägt in sozialen Netzwerken hohe Wellen.

227 Kommentare nachrichten.at 13. Februar 2018 - 10:06 Uhr
Kommentare zu diesem Artikel
keinLehrer (674) 14.02.2018 13:46 Uhr

GutmenschenInnen dürfen alles. Siehe Sexskandal um "OXFAM".

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
DerRechte (537) 14.02.2018 12:40 Uhr

http://www.blausand.de/Presse.pdf
Lt. WHO ertrinken jährlich in der eu 35-40.000 Menschen. Also bitte seid nicht böse, wenn sich mein Mitleid mit den 3500 opfern, die sich freiwillig in vollem Bewußtsein des Risikos auf die Reise ins europäische Sozialsystem, in Grenzen hält. Man sollte diese Zahl auch nicht als Maßstab nehmen, um zu rechtfertigen, dass man die Leute schon an der lyrischen Grenze aufnimmt und nach Europa bringt, anstatt sie zurück an land zu befördern.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
ElimGarak (6208) 14.02.2018 13:08 Uhr
atmos99 (859) 14.02.2018 12:49 Uhr

"... die sich freiwillig in vollem Bewußtsein des Risikos auf die Reise ins europäische Sozialsystem, in Grenzen hält..." 

An diesem Kommentar klebt förmlich die Bildungsferne!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
EinsameSocke (1232) 14.02.2018 11:17 Uhr

Satire darf alles grinsen

Auch Morddrohungen ohne Bestrafung machen, so am Rande erwähnt.

Wir müssen ersthaft mal darüber diskutieren was man als Satire gelten lassen kann und was nicht mehr Satire ist.
Einen Freibrief für Verunglimpfungen, Mobbing bis hin zu Mordaufrufen sollte man nicht dulden.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Einheizer (3068) 14.02.2018 10:34 Uhr

Typisch Kärnten, typisch blaun, typisch deppert und vermutlich besoffen!
Seit Blaun mit an der Regierung ist trauen sich die " Witzbolde " aus der Deckung!
Die Zukunft schaut nicht gut aus für die Republik .

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
fanfarikuss (3467) 14.02.2018 11:56 Uhr

Ich wusste ncht dass es in Kärnten auch ein Bad Hall gibt?
Wo ist das?
Kann man da auch baden und saunieren?

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
reibungslos (7274) 14.02.2018 12:21 Uhr
EinsameSocke (1232) 14.02.2018 11:19 Uhr

Ich vermute mal Restalkohol von gestern noch, schlafen sie sich mal aus.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
athena (2439) 14.02.2018 10:17 Uhr

pfeif auf politisch "korrekte" witze, u auf "genehmigte" lacher!
witzekontrollore gehen mir am .........
u ja -es wird fast immer wer durch den kakao gezogen bei witzen! ob einem dann das niveau u der witz gefällt ist persönlicher geschmack aber keine angelegenheit von links linken die als moralpolizei (gibts das nicht in einigen ländern?) durch die lande ziehen!
im übrigen, ich finds amüsant!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
SRV (9313) 14.02.2018 10:20 Uhr

Wird ja auch für Menschen mit genau Ihrem Niveau gemacht...

https://derstandard.at/2000074134263/Lei-Lei-Bla-Bla-Die-haessliche-Fratze-des-Faschings

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
EinsameSocke (1232) 14.02.2018 11:14 Uhr

Der Standart das rosa linke Blättchen *hau mich ab*
Suche dir eine andere Zeitung .......

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
SRV (9313) 14.02.2018 12:58 Uhr
renele (1674) 14.02.2018 07:02 Uhr

Da leben doch hauptsächlich Linksanhänger was ich weiß? Aber ich habe schon öfters Spö Wähler ( laut deren Aussage )zugehört die über Flüchtlinge gar nicht fein sprechen.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
forensik (713) 13.02.2018 22:49 Uhr

Die Realität der flüchtenden Menschen ist eine so grausame, die reichen Europäer haben keine Vorstellung davon.

Dass Europa seine angeblich christlichen Werte nicht lebt und die Menschenrechte nicht konsequent respektiert, wird einem durch das gehässige Plakat intensiv vor Augen geführt. Humor ist das nicht, es ist eine Anklage.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
reibungslos (7274) 14.02.2018 12:23 Uhr

Auch bei uns ist die Realität für viele Menschen sehr grausam. Oft bleibt nur die Flucht in Drogen oder Suizid.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Istehwurst (4050) 13.02.2018 22:05 Uhr
klettermaxl (690) 13.02.2018 23:12 Uhr
Sandkistenschreck (1501) 13.02.2018 20:35 Uhr

Offenbar fand man in diesem Kurcafé oder auch von Seiten der örtlichen Tourismusvereinigung keinen Anlass, sich für diese widerlichen Spass auf dem Rücken Schwächerer, oder auch Opfer oder deren Angehöriger zu entschuldigen.
Bei solchen charakterlosen Menschen werden ich un die Leute die ich kenne, in Hinkunft ganz sicher NICHT mehr (Kur-)gast sein, dafür sorge ich. Auf ein Wort.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
athena (2439) 14.02.2018 10:24 Uhr

herrlich ! na dann passens auf dass sie ja keine witze erzählen die auf kosten von anderen geht u auch das lachen bitte immer verkneifen wenns mal unkorrekt zugeht im film kabarett oder fasching!
spaßbremsen u moralapostel die gleich auf einen miesen charakter schließen ,sind nichts anderes als voreingenommene scheinheilige selbstverliebte moralapostel!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
reibungslos (7274) 13.02.2018 20:55 Uhr

Pauschurteile mit Pauschalurteilen zu beantworten, ist aber auch nicht gerade gescheit. Nur weil in einem Café ein geschmackloses Plakat hängt, werden nicht alle Bad Haller diese Ansicht teilen.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Sandkistenschreck (1501) 13.02.2018 21:31 Uhr

"Offenbar fand man in diesem Kurcafé oder auch von Seiten der örtlichen Tourismusvereinigung keinen Anlass, sich für [...] zu entschuldigen."

Ich pauschalisiere nicht, ggf. bitte nochmals lesen.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
reibungslos (7274) 14.02.2018 12:19 Uhr
Peter1983 (672) 13.02.2018 20:34 Uhr

Genauso wie die Baby-Hitler-Geschichte geht auch diese Sache zu weit.

Satire und schwarzer Humor schön und gut, aber auch hier gibt es Grenzen.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
CarlCarlson (780) 13.02.2018 20:10 Uhr

Ich finde das grauslich. Genauso grauslich fand ich auch die Baby-Hitler geschichte.

Satire soll nicht alles dürfen.

Am aller grauslichsten finde ich aber die kleine Schnittmenge jener dei beim Baby-Hitler empört waren und jetzt alles unter den Deckmantel der Satire erlauben würden.

Ich will keine Namen nennen, aber ich habe mir die Mühe gemacht diese Schnittmenge festzumachen. Ein paar gar nicht so unbekannte Poster dabei. Die haben jetzt endgültig meinen Respekt verloren.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
allesistmOOEglich (318) 13.02.2018 21:43 Uhr

Der Ausdruck Baby-Hitler für Kurz ist 1) unlogisch, daher fehlt die Pointe; 2)und in Zusammenhang mit der mangelnden Logik in Verbindung mit dem Hitler-Vergleich an sich ist das eine schwere Beleidigung.

Allerdings macht sich Böhmermann nicht über einen Wehrlosen lustig und auch nicht über jemanden, von dem er annehmen muss, dass er sich nicht wehren wird, weil ihm / ihnen die Mittel dazu fehlen. Er hetzt auch nicht gegen eine bestimmte Menschengruppe, sondern spricht seinen Gegner direkt an (oder bespuckt ihn, wie auch immer).

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
renele (1674) 14.02.2018 07:05 Uhr
Meisterleister (3676) 13.02.2018 20:23 Uhr

Jan Böhmermanns Ziegen- und Kinderfickergedicht über Erdogan (das war Gegenstand des preisverdächtigen Satirikers) war aber tolle Satire. Die Bestmenschen und Künstler überhäuften ihn mit Preisen:

Nur 20127:

Gewinner der Goldene Kamera Digital Award in der Kategorie #ViralerClip
Dreifache Nominierung für den Grimme-Preis:
Deutscher Fernsehpreis in der Kategorie „Beste Late Night Unterhaltung“ für das Neo Magazin Royale
Grimme-Preis in der Kategorie „Unterhaltung“ für das Neo Magazin Royale
Webvideopreis Deutschland
Auszeichnung der Deutschen Akademie für Fernsehen im Bereich Fernsehunterhaltung für Schulz & Böhmermann

Also, ihr Faschingspappnasen!
Ihr müsst was Lustiges über Nazis und Erdogan schreiben, wie Jan, dann bekommt ihr keine Schwierigkeiten sondern eine Menge Preise.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
OidaTranslationsCompany (72) 13.02.2018 22:52 Uhr
Klettermaxe (3201) 13.02.2018 20:13 Uhr

Baby-Hitler war weit entfernt von Satire, sondern eine parteipolitisch motivierte Anpatze und Respektlosigkeit gegenüber einer konkreten Person (unter dem Deckmantel der Satire).

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
klettermaxl (690) 13.02.2018 23:09 Uhr

Böhmermann ist keine Partei, wenn auch Kurz (Partei-)Politiker und Böhmermann ein Mensch mit politischer Meinung.

Parteipolitische Attacke erkenne ich daher nicht. Bitte Beleg für deine Behauptung liefern.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Klettermaxe (3201) 13.02.2018 23:48 Uhr

http://www.heute.at/politik/news/story/Boehmermann-trollt-Kanzler-Kurz-auf-Twitter-42134384

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Sandkistenschreck (1501) 14.02.2018 01:47 Uhr

Das ist allerdings kein Beleg für deine Behauptung, sondern zeigt nur, dass B. für Strakurz eine ziemliche Lästwanze ist (hier aber einmal nicht bösartig).

Es fehlt also weiterhin: "Böhmermann als Parteipolitiker".

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
CarlCarlson (780) 13.02.2018 20:16 Uhr

Aso, der erst hat sich schon selbst geoutet.

Sag mal geht es noch engstirniger. Ein deutsches Satiremagazin sollte österreichische Parteipolitik machen? Ja freilich.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
joefackel (870) 13.02.2018 23:25 Uhr

Böhmermann vom ZDF und die Zeitschrift "TITANIC" zusammenzuschmeißen is a ned schlau.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Meisterleister (3676) 13.02.2018 20:06 Uhr

Das ist ein Fall für die Scharia, wie man hier von Bestmenschen aller Art lesen kann.
Über Geschmack lässt sich streiten, in diesem Fall sehr sogar. Aber wenn man Faschings"Belustigungen" vor einem Jahrzehnt vergleicht, ist diese "fürchterliche Entgleisung" eigentlich kein Hinrichtungsgrund.
Dass die Überfahrten großteils von illegalen Migranten unter Mithilfe von Schleppern und diverser NGO,s stattfanden, beweisen die tatsächlichen Anerkennungsraten der Neubürger als Flüchtlinge. Man klagte in einschlägigen Qualitätsmedien ja über die hohen Preise, die Schlepper verlangten.
Man hat ab 2015 keine Unterscheidungen zwischen Flucht, Einwanderung und Zuwanderung mehr gemacht. "Kein Mensch ist illegal".....

Ein Teil macht das heute noch.
Nur wenn alle als Flüchtlinge (Refugees) zu bezeichnen sind, die zu uns aus welchen Gründen auch immer kamen und kommen, dann wird der gelernte Gutmensch damit leben müssen, dass von "Flüchtlingskriminalität und Flüchtlingskrise" gesprochen wird.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
klettermaxl (690) 13.02.2018 23:15 Uhr
SRV (9313) 13.02.2018 21:03 Uhr

Mit so einem "Meisterleistingsposting" könnten Sie sich sicher im "Krone"-Forum den Ehrentitel des "Mölzer für die Landbevölkerung" erwarten...

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Yanis (1026) 13.02.2018 19:53 Uhr

Die Mutigen und Lustigen verarschen die Mächtigen (z.B. Böhmermann).

Die Rechten, die Charakterlosen und Unterwürfigen hetzen im Fasching gegen soziale Randgruppen.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
NedDeppat (7939) 13.02.2018 19:29 Uhr

Als kürzlich laut vereinzelten Medien Granaten, Faustfeuerwaffen, NS-Devotionalien und Schlagringe in einem Haus gefunden wurden, war die Aufregung weit weniger groß, wie mir scheint.

Bei welcher Partei war der nochmal Funktionär? Eigentlich ein WAHNSINN....

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
europa04 (3641) 13.02.2018 19:46 Uhr

@NedDeppat: Du hast es ja ganz Richtig geschrieben!
"WAR Mitglied!"
Aber über Flüchtlinge Hetzen und Waffen und Gegenstände finden sind zwei Paar Schuhe. Aber bei deinem Nickname ohne "Ned" zu verstehen.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
NedDeppat (7939) 13.02.2018 21:36 Uhr
europa04 (3641) 13.02.2018 18:42 Uhr

Bei diesem widerwärtigen Plakat sieht man wieder, wie weit in Österreich die BRAUNE HETZE gegen Ausländer schon geht. Das aller widerlichste ist die Tatsache, das es sogar eine Regierungspartei gibt, die vor solcher Hetze noch NIE zurückgeschreckt ist. Währet den Anfängen!!!!!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
keinLehrer (674) 13.02.2018 19:16 Uhr

Nein, nein, das ist keine Hetze. Hetze ist nach Ansicht der GutmenschenInnen, wenn man über die Taten der Hilfsorganisation OXFAM im Tschad und auf Haiti etwas schreibt!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
lndsmdk (3128) 13.02.2018 19:27 Uhr

die Kommentarfunktion ist dort gesperrt -> bist du eine Frau und willst deinen eigenen Hass über die geilen Männer loswerden -> oder wo hast du das Problem -> geh damit woanders hin

-> hast du eine Ahnung wie viele Leichen am Grund des Mittelmeers liegen -> jetzt gib Ruhe - das gebietet der Respekt vor den Toten -die Plakatmacher sind feste Deppen und Parteien die Ausländerhetze machen absolut daneben

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
lndsmdk (3128) 13.02.2018 19:16 Uhr

nein - europa04 hat total recht - es sind eigentlich die zwei rechten Parteien - die Ausländerhetze im politischen Alltag einsetzen

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
ischlfan (300) 13.02.2018 18:49 Uhr
keinLehrer (674) 13.02.2018 18:31 Uhr

Die OXFAM hat es im Tschad und auf Haiti gezeigt, wie man es im Sinne der "GutmenschenInnen" richtig macht, oder?

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
hepusepp (3953) 13.02.2018 17:51 Uhr

Wer regt sich auf? sind die wichtig? oder sind es solche, die von diesen Asyl Desaster gut leben! Ich finde das Plakat durchaus Informativ und in den Bereich freie Kunst und meinungsäusserung!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
europa04 (3641) 13.02.2018 19:58 Uhr

@hepusepp: . Du solltest das "s" in deinem Nickname durch einen anderen Buchstaben ersetzen. "d".
Wer so ein Menschenverachtendes Plakat auch noch informativ findet, beweist dass er aus der Braunen Ecke kommt!!!!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
ischlfan (300) 13.02.2018 18:51 Uhr
Fellini (17) 13.02.2018 18:25 Uhr

Ich rege mich auf. Verarschung im Fasching sollte der Obrigkeit gelten, aber nicht einer Randgruppe, auf die sich ja so super draufhauen lässt.

Was daran informativ und freie Kunst sein soll, müssen Sie uns bitte noch näher erklären.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Motzi (3164) 13.02.2018 17:37 Uhr

Freiheit der Kunst würde ich sagen.

Leider zu viel Wahrheit in den Aufführungen deshalb kann ich darüber nicht lachen weil das traurig ist.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
delano (140) 13.02.2018 17:28 Uhr

Ist eigentlich keine Meldung wert, denn wenn man in die Köpfe vieler Österreicher hineinschauen könnte, müsste es täglich Tausende solcher Schlagzeilen geben.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
oberoesi (922) 13.02.2018 17:14 Uhr

Irgendwie sind diese G'schichten zum "Speiben" ...

Vielleicht sind solche Aktionen im besten Fall einfach nur ein unbewusstes Ventil, um mit dem Ertrinkungstod von tausenden Menschen fertig zu werden, um den eigenen Schmerz darüber los zu werden und um damit irgendwie zurecht zu kommen? Das kann gut sein.

Mitgefühl ... sieht das Leid des anderen und trägt bei zur Verbesserung von dessen Lage. Sich darüber lustig zu machen oder sogar noch mehr "hinzutreten" entspricht nicht einmal der Menschenwürde dessen, der das macht. Aber es zeigt, wohin die Entwicklung tendiert.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
tomlet (286) 13.02.2018 16:45 Uhr

wär´s eine Seite im Charlie Hebdo gewesen oder hätt´s der Böhmermann gebracht, was hätten wir gelacht........
Ironie off!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
lester (7353) 13.02.2018 16:22 Uhr

Menschlichkeit, Gefühl für Mitmenschen , Anstand gibt es nicht zu kaufen , das beste Beispiel dafür das Plakat des über die Faschingsparty im Kurcafe.
Wie wäre es mit einen Boykott des Kurcafes von allen die von diesen Plakat angewidert sind.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
oneo (16166) 13.02.2018 17:28 Uhr

Mußt eh nicht reingehen, sitzen eh genug drin. Auf Dich kommts auch nicht an, wennst 2 Stunden bei einem Verlängerten sitzt.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
klettermaxl (690) 13.02.2018 23:27 Uhr

Normale Menschen fahren ohnehin nach Bad Ischl oder Bad Hall auf Kur oder zum Wellnessen, sage ich jetzt einmal, ganz direkt.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
angela2811 (29) 13.02.2018 16:16 Uhr
Dieses Posting entspricht nicht unseren AGB und Forums-Richtlinien und wurde daher gesperrt.
Geto (463) 13.02.2018 16:11 Uhr

Warum ist in Österreich jeder der mit der Willkommenspolitik nicht zufrieden ist ein rechter?

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
oneo (16166) 13.02.2018 17:25 Uhr

Weil es leider bei uns viel zu viele dumme, linksgrüne Gutmenschen gibt, die alle, die gegen die Willkommenskultur sind, in die rechte Naziecke stellen.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
joefackel (870) 13.02.2018 16:39 Uhr

Wenn Sie diese Unzufriedenheit nicht mit blindem Rassismus oder durch nachkläffen rechter Parteipropaganda kundtun sondern rational und mit normalen Wortschatz darüber sprechen können wird Ihnen wohl kaum jemand den Vorwurf machen "rechts" zu sein.

Falls doch würde ich nicht viel darauf geben, genauso wenig wie ich auf die Dampfplauderei des einen oder anderen was gebe grinsen

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
joefackel (870) 13.02.2018 23:26 Uhr
M44live (239) 13.02.2018 17:25 Uhr

genau das stimmt eben leider nicht.
Ohne Willkommenskultur bist ein Rechter - da fährt der Zug drüber!!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Floko1982 (2862) 13.02.2018 15:32 Uhr

Klassich wieder mal in diesem Thread die rechten Recken, ... wir sind soooo arm, man darf sich nicht mal noch über Ertrunkene amüsieren, ... Meinungsfreiheit, ... heuliheul, ....

nur ein Wort für euch: mimimimimi, ..

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
der_chinese (46) 13.02.2018 16:19 Uhr

einfach erkärt, wenn ich ca. 5000Km am Land überquert habe, und dann wenn ich ein nicht seetaugisches "Schlauchboot" angeheuert habe, diese "Fahrt"" teuer bezahlt habe und dann ich sage dass ich ein "Kriegsflüchting" bin , dann stellen sich meine Haare auf obwohl ich kein "rechter" bin und auch nur kein "grüner" ist ....

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Floko1982 (2862) 13.02.2018 16:44 Uhr

Um das gehts in diesem fall nicht... man kann dazu stehen wie man will dieses recht will ich keinem absprechen aber sich in geschmackloser weise über das ganze lustig zu machen ist einfach grauslich und stillos

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
joefackel (870) 13.02.2018 16:41 Uhr

Stellen sich die Haare auch angesichts der Lebensumstände der "reinen Wirtschaftsflüchtlinge" auf wie z.B. in Somalia oder Belize? Oder eher nicht?

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
blasner (940) 15.02.2018 11:16 Uhr

belize?

belize gilt als einwanderungsland
außerdem ist es ziemlich schwierig den atlantik mit dem schlauchboot zu überqueren.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
der_chinese (46) 13.02.2018 16:54 Uhr

als geborenener "Österreicher" dieses Landes sind mir die "Lebensumstände" in diesem Land egal weil ich glaube dass A) jeder der "Schmied" des "Glückes" ist und B) als ich vor ca. 10 Jahren "ausgewandert" = China, bin habe ich keine "Unterstützung" von "meinem" Mutterland bekommen welche diese "Flüchtlinge" bekommen obwohl sie "NICHTS" in das System einbezahlt haben, so wie soll ich "Achtung" haben von diesen Leuten haben???

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
europa04 (3641) 13.02.2018 20:09 Uhr

@der_chinese: Gut das du ausgewandert bist!
Hast du schon nachgedacht, warum in den Flüchtlingsgebieten so lange Krieg geführt werden kann?
Hast du schon nachgedacht, woher die Waffen stammen?
Genau jene Länder die über die Flüchtlinge herziehen, sind die Lieferanten der Waffen und verdienen dadurch Unsummen an Geld. Die haben kein Interesse am Ende dieser Kriege, aber auf die Menschen die dadurch flüchten wird losgegangen!!!!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
der_chinese (46) 14.02.2018 08:16 Uhr

dadurch dass Österreich ein neutrales Land ist brauche ich kein schlechtes Gewissen oder? Mir ist es egal wer die Waffen liefert, irgendwenn schon einen guten "Reibach" machen.
Aber ich kann nicht verstehen und auch nicht akzeptieren dass jemand welche durch sichere odere befriedete Länder durchquert bis man nach Österreich kommt und dann hier Asyl ansucht.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
FreundlicherHinweis (4838) 13.02.2018 17:55 Uhr

Sie schreiben von sich selber als "Österreicher" und denken genau so wie diejenigen, die Sie hassen, weil sie anders aussehen? Wie sehr reflektieren Sie Ihre eigene Geschichte?

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
weyermark (8991) 13.02.2018 15:28 Uhr

Wie kann man aber auch
sakrosankte Institution, wie die Caritas, etc.,
zur Zielscheibe von Faschingsscherzen machen ?
Solches haben früher sogar absolute Herrscher
sauer lächelnd über sich ergehen lassen (müssen).
Wären sie dagegen eingeschritten,
hätten sie sich nur noch lächerlicher gemacht.
An solchen Tagen wären sogar Plakate mit Aufschriften wie
"Keine Nazis in der Regierung" zu tolerieren.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
joefackel (870) 13.02.2018 15:34 Uhr
weyermark (8991) 13.02.2018 18:16 Uhr

Sie finden diese Plakate auch nicht akzeptabel ?
Na ja, mit etwas Humor und in der Faschingszeit
kann man sie schon tolerieren;
sie werden ja auch eher von den einfach Gestrickten getragen.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
dachbodenhexe (1365) 13.02.2018 15:21 Uhr

Mittlerweilen sind bereits hundertausende Flüchtlinge über den Schlepperweg nach Europa gekommen und haben hier die Sicherheit des Landes heftigst erschüttert.

Mein Vorschlag: Menschen welche einen wirklichen Fluchtgrund haben und wirklich bereit sind unsere Gesetze zu beachten, sollen vor Ort um Asyl ansuchen.Wird dieses genehmigt so werden sie per Flugzeug ins jeweilige Land gebracht werden.

Seit 2015 sterben nun tausende von Flüchtlinge und kein Politiker und auch keine NGO war bis jetzt in der Lage diese gefähliche Situation zu entschärfen.

Wie lange will man Europa noch die Schuld an Ertrunkenen Flüchtlingen aufbürden ?

Es dürfen sich dann auch alle Länder der Welt wie z.B.Saudi Arabien, Iran, Israel, USA, Kanada,Australien an der Aufnahme von Asylberechtigten beteiligen, denn mit dem Flugzeug ist jedes Land in wenigen Stunden erreichbar !

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
lndsmdk (3128) 13.02.2018 15:45 Uhr

Die globale Erschütterung durch unseren postkolonialen Ausbeuterkapitalismus wird zu einem Umdenken im System führen müssen, die Aggressoren sind schon wir und nicht die unbewaffneten Flüchtlinge, die zu uns kommen.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
keinLehrer (674) 13.02.2018 15:19 Uhr

Ich suche vergeblich in den OÖN einen Aufschrei der GutmenschenInnen gegen die Hilfsorganisation OXFAM welche auf Steuerzahlerkosten (EU-Gelder) Sex als Gegenleistung für Hilfe in Notlagen auf Haiti und im Tschad gefordert haben. Wo bleibt der Aufschrei der linken Hassposter, MannInnen, FrauInnen, GrünInnen udgl. Ach das ist doch eine Gutmenschenorganisation, da darf man nicht so kleinlich sein. So ein Verhalten ist doch bei diesen Normal, oder?

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
joefackel (870) 13.02.2018 16:19 Uhr

Du kannst das Geifern wieder aufhören. Du wirst nämlich keinen Linken, keine GrünInnen, keinen Gutmenschen etc. finden der diese grauslichen Taten der OXFAM-Mitarbeiter leugnet, gutheißt, verteidigt oder abwiegelt.

Sowas würden nur geistig und sozial Minderbemittelte tun.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
lndsmdk (3128) 13.02.2018 15:50 Uhr

warum suchst du das vergeblich?

http://www.nachrichten.at/nachrichten/weltspiegel/Maenner-forderten-Sex-als-Gegenleistung-fuer-Hilfe;art17,2814672

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Milka (1362) 13.02.2018 15:45 Uhr
Floko1982 (2862) 13.02.2018 15:28 Uhr
keinLehrer (674) 13.02.2018 15:39 Uhr

Wieso, beweisen sie mir, dass mein Posting nicht der Wahrheit entspricht. Ja, ja, die Wahrheit tut so weh.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
lndsmdk (3128) 13.02.2018 15:53 Uhr

weh tut nur deine Dummheit -> geh auf deine Gemeinde und unterschreibe das Volksbegehren für Frauen -> Schande über alle Männer, die Frauen etwas antun

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
keinLehrer (674) 13.02.2018 15:57 Uhr

Ja,Ja, die Gutmenschenmafia hatte schon immer Probleme mit der Wahrheit, oder?

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
lndsmdk (3128) 13.02.2018 16:12 Uhr

-> wenn man die Wahrheit ernst nimmt - dann ist ein Problem ein Problem -
Mafia sagst du nur weil deine frechen Lügen auf dein Gewissen drücken

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
keinLehrer (674) 13.02.2018 16:19 Uhr

Was ist in meinem Posting über die "OXFAM" eine Lüge? Bitte um Beweise!!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Nordquist (63) 13.02.2018 22:07 Uhr

Es gehört nicht zu diesem Artikel. Ablenkung. Äpfel und Birnen. Relativierung. Nennen Sie es wie Sie wollen, aber bleiben Sie beim Thema.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Federspiel (500) 13.02.2018 15:17 Uhr

Einmal mehr beschleicht mich der Gedanke, dass es vor allem
die "Es ist so schön ein rosa Einhorn zu sein" - Fraktion
als letztews Ziel gesetzt hat, 24h/Tag, 7h/Woche zu geifern,
zu beleidigen, zu stänkern.

Ich bin weit weg von der Pension, bin auch nicht in einer geschützten NGO - Werkstätte, aber wenn mein einziger Lebensinhalt darin besteht,
hier täglichGift und Galle zu speien anstelle mich der Natur, den Enkeln, dem Sport....dem LEBEN zu erfreuen.

Wie arm seid ihr eigentlich?

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Puccini (8153) 13.02.2018 15:06 Uhr

Heiliger Basti,
von Bildzeitungs Gnaden,
fahr aufs Mittelmeer
und beschütze uns vor den Bößen.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Klettermaxe (3201) 13.02.2018 15:20 Uhr

Nach dem pietätlosen parteipolitischen Posting gestern zum Bahnunfall nun eine weitere geistige Tiefstleistung auf einem ähnlichen Niveau des Posters im Artikel.

Deine SPÖ ist sicher stolz auf dich!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Puccini (8153) 13.02.2018 15:23 Uhr
Federspiel (500) 13.02.2018 15:21 Uhr

Vergiss den Typen, nöächtens die senile Bettflucht,
unter Tags der Wein.
Was soll da rauskommen?

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
nala2 (2085) 13.02.2018 14:51 Uhr

die linken suchen wirklich immer einen grund sich aufzuregen,als ob es keine anderen Themen gäbe.im Fasching wird alles und jeder aufs korn genommen.und wenn ihnen das nicht passt,sollen sie eben weghören und schauen.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
meisteral (4624) 13.02.2018 19:16 Uhr

Erst kurz dabei, aber schon mehr Löschungen als Beiträge. Das zeigt die geistige Grundkompetenz ihrer Gesinnungsgenossen, die sie hier bejubeln, zumindest versuchen.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
joe216 (1021) 13.02.2018 15:10 Uhr

Genau.

Im Weghören und Wegschauen ist Österreich Weltmeister u. das immer schon.

Nicht umsonst wurde der 18er anno dazumal so triumphal in seiner alten Heimat empfangen, weil es genug "Weghörer" und "Wegschauer" gegeben hat...

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Proking (112) 13.02.2018 16:49 Uhr

Sie sind , so nehme ich an, auch Österreicher und möglicher Weise auch Ihre Eltern und Großeltern. Ich bin mir sicher, daß
es Ihnen an Anstand und Einfühlungsvermögen fehlt, wenn Sie auf die Generation von Menschen kotzen, die damals dem 18er zugejubelt haben, der den Ausgesteuerten (alles Hab u. Gut verloren) wieder Arbeit und somit Würde brachte.
Sie und Ihre Vorfahren hatten vielleicht das Glück nie mit Armut
der eigenen Bevölkerung konfrontiert worden zu sein, aber ich weiß aus den Erzählungen meiner Eltern, wie schnell man begeistert ist und so manche Signale nicht wahrnimmt.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Federspiel (500) 13.02.2018 15:20 Uhr
Puccini (8153) 13.02.2018 15:22 Uhr
Floko1982 (2862) 13.02.2018 15:03 Uhr

schau ich erklärs dir, da du anscheinend jemand bist, der das Schulsystem ohne jedlichen Lerneffekt durchlaufen hat, .... in einer Demokratie muss niemand wegschauen wenn es einem nicht pass und man kann sich über Dinge aufregen, die man als falsch empfindent, wenn du selbiges nicht gut findest bitte wandere in die Türkei oder nach Russland aus, ... da muss man die goschen halten bei gewissen Themen sonst gibt es Probleme, ... aber das scheint dir eh zu gefallen

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
metschertom (5389) 13.02.2018 14:45 Uhr

Wir leben in einer Demokratie mit Meinungsfreiheit und daher sollte es bezüglich diesen Plakates keine Diskussionen geben!
Noch dazu im Fasching!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
lndsmdk (3128) 13.02.2018 14:50 Uhr

in der Demokratie gibt es kein Diskussionsverbot

-> warum kannst die anderen Meinungen nicht einfach aushalten

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
cochran (2060) 13.02.2018 14:42 Uhr
Fandreas (35) 13.02.2018 14:21 Uhr

Von lauter Gutmenschen werden wir es noch schaffen im eigenen Land in den Keller zu gehen um zu lachen. Rassismus ist ein stark strapaziertes Wort und wird of unnötigerweise und missbräuchlich verwendet. Einige Postings würde ich hier als glatte Themenverfählung bezeichnen. Ausländerwitze obwohl im Fasching verwendet sind heute verpönt, jedoch Witze über die eigenen Leute (Mühlviertler, Burgenländer, Wiener Blondinnen,Politiker, usw...haben bis heute noch niemanden brüskiert. Einige haben schon ein recht komisches Rechtsverständnis.Die meisten dieser Gutmenschen haben in ihrem Leben nichts zu lachen oder verstecken sich mit vorgehaltener Hand nach einem Stammtischwitz wahrscheinlich im Keller, und sind der Meinung so die Welt zu retten!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
pumpensystem (43) 13.02.2018 14:37 Uhr

genau - wir lachen!

wenn 100 mühlviertler entlang der donau bei hochwasser absaufen - hahahaha so witzig.

meinen sie DIESE art von mühlviertler witze fandreas?

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Federspiel (500) 13.02.2018 15:19 Uhr
Floko1982 (2862) 13.02.2018 14:29 Uhr

Egal wir man es dreht und wendet, ... sich über ein Umstand lustig zu machen, der tausende Menschen das Leben kostet und gekostet hat ist einfach widerlich, ... oder finden sie KZ-Witze auch lustig??

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Milka (1362) 13.02.2018 14:48 Uhr

Es wurde sich nicht über die Ertrunkenen lustig gemacht, sondern über das absurde Schlepperwesen.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Milka (1362) 13.02.2018 15:06 Uhr

Die ganze Schleppermafia mit den NGOs an der Spitze, das ist krankes Denken, da gebe ich dir recht. Alles auf Kosten der Menschen.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
lndsmdk (3128) 13.02.2018 15:12 Uhr

die Europäer tragen einen großen Teil der Schuld, warum so viele Menschen wie nie zuvor flüchten müssen -> informiere dich besser über die Fluchtursachen und beschuldige nicht die NGOs -

wir sind schuld -> schäme du dich lieber

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Milka (1362) 13.02.2018 16:11 Uhr

Achja die große Erbschuld, kollegtives Schuldbewusstsein für alle!!!!
Besser wäre es, du würdest dich genauer informieren, wodurch die Länder destabilisiert wurden, deren Bewohner Europa überfluten und wer die Schlepperei unterstützt bzw. gut dran verdient.
Schämen, ja das tue ich mich wirklich, nämlich fremdschämen wenn ich so ein Post wie deins lese.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Klettermaxe (3201) 13.02.2018 15:24 Uhr

Klar sind die Europäer schuld mit ihrem Sozialsystem und dem Wohlstand.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Sandbank (2551) 13.02.2018 15:48 Uhr

Den größten Anteil an Landraub in Afrika haben europäische Firmen. Da werden Menschen aus ihren angestammten Lebensräumen vertrieben/ermordet, weil sie keine Papiere haben, die beweisen, dass ihre Vorfahren immer schon dort gewohnt haben.
Und die Küste von Afrika wurde ebenfalls von europäischen Firmen leergefischt.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
oneo (16166) 13.02.2018 17:35 Uhr

Und jedes Land in Afrika hat einen Küstenabschnitt - geht's eigentlich noch?
Ich rate Dir, die Landkarte von Afrika näher zu betrachten.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
lndsmdk (3128) 13.02.2018 19:12 Uhr

stell dich nicht dümmer als du bist -> der Landbesitz mit Grundbuch und so wie bei uns, den gibt es nicht und das ermöglicht Landraub durch große Konzerne -> die verhandeln mit der Regierung und dann werden die Bewohner blutig vertrieben - das war nicht im Mittelalter so - das geschieht heute noch

-> und noch mehr so feine Praktiken sind Realität -> man kann sich informieren - man findet genug Material

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
FreundlicherHinweis (4838) 13.02.2018 15:42 Uhr

Zum Aufbau dieses Sozialsystems haben Sie und Ihresgleichen ohnehin keinen Beitrag geleistet, außer sich dagegen mit Händen und Füßen zu wehren.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
lndsmdk (3128) 13.02.2018 14:14 Uhr

die Ösels sind ein verlogenes Pack -> sie sind stolz darauf die Fluchtrouten zu schließen und ertragen es nicht wenn einer mit dem Finger draufzeigt, dass das Sterben im Mittelmeer immer noch weitergeht
-> weil wir nicht tun, was wir tun könnten - > und das in jeder Hinsicht

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
der_chinese (46) 13.02.2018 16:09 Uhr
der_chinese (46) 13.02.2018 16:27 Uhr

aufpassen, könnte ja sein dass das das "Schlitzauge" eine "waschechter" oder eine Arier ist du Troll oder soll ich dich anders nennen?

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
alleswisser (8333) 13.02.2018 13:59 Uhr

Eigentlich sehr erbärmlich, was die OÖN hier (wieder einmal) machen: Bloße Wiedergabe einseitiger Informationen, ohne die "Gegenseite" damit zu konfrontieren.

Dass die Grundinformation über das örtliche Bad Haller Geschehen vom Journalisten eines Wiener Wochenblattes kommt, ist schon kein Ruhmesblatt. Aber als regionaler Platzhirsch wäre es angemessen, gleich einen Schritt weiterzugehen, und die Verantwortlichen dieser pseudolustigen Verlosung zu Wort kommen zu lassen.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Tassiloo (7) 13.02.2018 15:16 Uhr

Warum? Wurde doch alles gesagt; mam muss nur das Einladungsplakat lesen. Da erübrigt sich doch jedes Nachfragen.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Floko1982 (2862) 13.02.2018 14:31 Uhr

schauns dass würd in Arbeit ausarten, .. und für die Klicks reicht auch eine Clickbaitüberschrift und das hiesige Forenpublikum, ... da muss man sich nicht unnötig mit journalistischer Arbeit belasten, ... zwinkern

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
rubicon (178) 13.02.2018 13:38 Uhr

man kann die Empörungen auch übertreiben. Es muß Schluß sein mit den in letzter Zeit gebetsmühlenartigen Entrüstungen.
Diese "political correctness" ist zum kotzen.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
lndsmdk (3128) 13.02.2018 14:18 Uhr

verschont uns sensiblen Ösels doch mit den Bildern von Ertrunkenen, von zerstückelten Kriegsopfern, verhungernden Kinder oder Eisbären, oder an Plastikmüll erstickte Schildkröten, stinkende Schlachthöfe, Chemie am Acker

geht aber nicht -> ALLES GEHT UNS WAS AN

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
FreundlicherHinweis (4838) 13.02.2018 13:57 Uhr

Genau! Schluss muss sein. Wir haben jetzt eine schwarzblaue Diktatur! Und da haben alle, die nicht Ja und Amen sagen gefälligst die Goschen zum Halten. Sonst ... ja was? Na los! Trauen Sie sich!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
tradiwaberl (5441) 13.02.2018 13:50 Uhr

solange es rechte, rassistische Hetze gibt, solange wird auch entrüstet !!
Da gibt's kein "damit muss mal Schluss sein"

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Katzenkoerberl (1665) 13.02.2018 13:28 Uhr

Futter für die (a) sozialen Medien.... Diese schaffen es vermutlich noch uns zu "amerikanisieren"....

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Harbachoed-Karl (14138) 13.02.2018 13:51 Uhr
observer (12956) 13.02.2018 13:11 Uhr

Ich bin nicht humorlos,aber Migration und Migranten eignen sich nicht für Faschingssketches etc. Dazu sind diese Dinge viel zu ernst und das schreibe ich, obwohl ich ein Gegner von Resettlement aussereuropäischer Menschen in Europa bin. Das deswegen, weil das nur grosse Probleme nach Europa verlagert. Ich bin allerdings durchaus dafür, dass diesen Menschen geholfen wird - aber vor Ort, wenn das nicht geht, dann in der Nähe des Herkunftslandes oder in einem ähnlichen Kulturkreis. Resettlement von solchen Menschen in Europa ist der falsche Weg, auch wenn das selbsternannte Obergutis das nicht einsehen wollen und glauben, dass alles gut wird, wenn man sie nur alle nach Europa reinlässt, ohne die Folgen zu bedenken.
Mit Fasching und geschmacklosen Sketches hat das aber alles nicht zu tun, rein gar nichts.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
pumpensystem (43) 13.02.2018 12:45 Uhr

„Satire ist dann gut, wenn sie nach oben tritt und nicht nach unten. Wenn sie Klischees und Vorurteile aufdeckt und entlarvt, nicht verbreitet.“ Und WENN es dann Satire ist, dann kann man immer noch über Geschmack streiten (zb. „babyhitler).

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
tradiwaberl (5441) 13.02.2018 13:01 Uhr

Das ist für Rechtswähler zu hoch. Die halten ja auch abgrundtiefe Mauthausenwitze für Satire.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
FreundlicherHinweis (4838) 13.02.2018 13:49 Uhr
Milka (1362) 13.02.2018 14:36 Uhr

Rechtswähler sind ungebildet, dumm einfälltig, Kunst und Kulturbanausen, ideen- und phantasielos, asozial.

Linkswähler sind gebildet, intelligent, einfallsreich, große Kunst und Kulturkenner, ideenreich und phantasievoll, sozial.

Schaut so dein Weltbild aus?

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
lndsmdk (3128) 13.02.2018 14:48 Uhr

Wenn der Mensch von zu viel Information überfordert wird, dann neigt er zum Schwarz Weiß Denken -> oder er denkt überhaupt nicht mehr sondern orientiert sich nur mehr an seinen Emotionen -> der größeren Manipulationskraft erliegt er dann

das erklärt die dümmsten Meldungen und das zuletzt gesehene Wählerverhalten.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
pumpensystem (43) 13.02.2018 13:16 Uhr

recht links links rechts find ich obendrein auch oftmals entbääährlich. Denke dass viele - die sie vermutlich als "rechtswähler" sehen - dieses Ding am Plakat auch nicht gut finden. Zum Beispiel viele ÖVP oder SPÖ Wähler.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
fanfarikuss (3467) 13.02.2018 12:41 Uhr

Baby - Hitler töten.
Baby - Hitler töten, jetzt erst recht.
Der neue Austrofeschist.
Man könnte ja so wie damals bei Stauffenberg...
so eine Bombe unter seinem (Straches) Schreibtisch...

Usw. usf.

Alles total ok, gell? Alles Satire.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
SRV (9313) 13.02.2018 12:50 Uhr

Huhh, auch der "Kindkaiser" ist nicht sakrosankt...

https://derstandard.at/2000073362131/Presserat-Kurz-als-Neofeschist-im-Falter-kein-Problem

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
kleinEmil (6567) 13.02.2018 12:35 Uhr

Gut dass wir uns alle einig sind! Deppen wie dieser oder Böhmermann dürfen sich nicht hinter dem Zauberwort Satire verstecken!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
SRV (9313) 13.02.2018 12:48 Uhr

Beim Erdogan wars Dir schon recht, aber wehe, er "mischt sich in die österreichische Innenpolitik" ein und persifliert unseren geschätzten Herrn Vizekanzler oder nimmt - Gott bewahre - unseren neuen "Kindkaiser" auf die Schaufel...

https://de.wikipedia.org/wiki/B%C3%B6hmermann-Aff%C3%A4re

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
kleinEmil (6567) 13.02.2018 13:42 Uhr

Ich hab die Sauerei gegenüber stets verurteilt; eine miese und bösartige Unterstellung deinerseits. Ich regte sogar an, Böhmermann auf ein Packl zu verschnüren und nach Ankara zu schicken. 😬

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
FreundlicherHinweis (4838) 13.02.2018 12:46 Uhr
kleinEmil (6567) 13.02.2018 13:45 Uhr
FreundlicherHinweis (4838) 13.02.2018 13:51 Uhr

Und wie immer höchstes Niveau des - mit ebensolchem - kleinen Brunzers.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
SRV (9313) 13.02.2018 12:51 Uhr
holcmichl (115) 13.02.2018 12:29 Uhr

Satire nur gegen blaun OK?Verlogene Bande

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
tofu (4863) 13.02.2018 12:21 Uhr

Die Empörung kommt von Leuten, bei denen das ganze Jahr über Fasching zu sein scheint:

Familien, die ausschließlich aus Männern zu bestehen scheinen.
Akademiker die Analphabeten sind.
Minderjährige, die 15 Jahre älter aussehen....

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Floko1982 (2862) 13.02.2018 11:51 Uhr

bestes Beispiel, wie der rechte Populismus einsickert, ... wenn einem eine Gruppe nicht ins Bild passt, kann man über selbige schreiben was man will, ... is ja quasi eh der Feind, da muss man keine Rücksicht nehmen .... Moral und Anstand gilt nur für die "unsrigen" , .... es gibt echt immer mehr grausliche Menschen kommt mir vor, ...

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Klettermaxe (3201) 13.02.2018 12:02 Uhr

Man sollte besser einig gegen solche Deppen vorgehen, anstatt jede Gelegenheit für billige parteipolitische Anpatze zu verwenden.

Bei der Gesangsbuchaffäre hat es die SPÖ auch Öl ins Feuer gegossen, bis öffentlich geworden ist, dass der Ersteller und Karikaturist eigentlich ein höherer Beamter aus der SPÖ war.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Klettermaxe (3201) 13.02.2018 11:38 Uhr

Einfach nicht hin gehen und gut ist.

Wobei das Cafe wahrscheinlich ziemlich voll sein wird, voll mit Schmutzkübelreportern und Undercover Politikern, um belastendes Material gegen politische Gegner zu suchen. zwinkern

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
tradiwaberl (5441) 13.02.2018 11:48 Uhr

voll mit rechten "Das wird man ja noch sagen dürfen"-Beifallklatschern. Zur späteren Stunde, so nach 3 Bier, hört man dann sicher auch das eine oder andere "Unterm A... hätts des net geben"

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Klettermaxe (3201) 13.02.2018 11:56 Uhr
Gugelbua (17012) 13.02.2018 11:55 Uhr

nicht jeder Rechte ist ein Nazi genauso wie nicht jeder Linke automatische ein Guter ist, kapiert ? grinsen

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Klettermaxe (3201) 13.02.2018 12:00 Uhr

Die fälschliche Verwendung des Nazibegriffs ist leider zur Mode verkommen.

Wobei es bei solchen Aussagen ziemlich egal ist, aus welcher politischen Ecke man stammt. Der Schlag mit der Nazikeule wird ständig parteipolitisch verwendet, wobei man bei den älteren SPÖ-Wählern durchaus auch ausländerfeindliche und Nazi-ähnliche Sprüche erkennen kann. Das ist kein Monopol des FPÖ-Klientel.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
FreundlicherHinweis (4838) 13.02.2018 14:39 Uhr
Klettermaxe (3201) 13.02.2018 19:13 Uhr

Ich würde die Begriffe asozial und unsozial nochmals googeln.

Den Computerführerschein hat Ihnen, entsprechend eines anderen Postings, die Partei bereits bezahlt. Vielleicht ist auch noch ein zusätzlicher Kurs drinnen, wenn Sie weiterhin für die Partei verunglimpfen und beleidigen.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Fortunatus (5286) 13.02.2018 11:35 Uhr

Ich hoffe der entschuldigt sich ausreichend dafür.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
fai1 (2100) 13.02.2018 11:45 Uhr

@Fortunatus
wieso entschuldigen.

Ist ja eh alles nur eine Satire.
So wie z.B.: Tötet Baby Hitler.
Über diese Satire war keine Caritas usw. empört.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Klettermaxe (3201) 13.02.2018 12:05 Uhr

Man sollte sich aber auch nicht auf das Niveau der Linksextremisten begeben, welche jede Gelegenheit für sich ausnutzen wollen, und daher solche Vorfälle sachlich und fair abhandeln.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Nordquist (63) 13.02.2018 22:18 Uhr

Bitte informieren Sie sich über den Begriff "Extremist". Ich halte diesen im gegebenen Zusammenhang für etwas bedenklich - und ganz Allgemein, der inflationäre Gebrauch von Nazi, RechtsRechtsLinksLinks, Gutmenschen. OK, da wären wir dann aber eigentlich schon bei der Extremisierung unserer Gesellschaft. Schwarz oder Weiß. Graubereiche schwinden.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Klettermaxe (3201) 13.02.2018 11:39 Uhr

Ich kann mir nicht vorstellen, dass Ersteller solcher Plakate einen Grund finden, sich zu entschuldigen. Das widerspricht der Praxis, da fehlt es einfach zu weit.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Klettermaxe (3201) 13.02.2018 11:35 Uhr

Alkohol und Fasching dienen vielen traditionell als Vorwand für unglaubliche Dummheiten. Dem Alkohol sagt man ja nach, dass er dem wahren Charakter freien Lauf lässt, beim Narrentreiben dürfte es ähnlich sein.

Die zitierten Promis und Sponsoren werden nicht gerade sehr erfreut sein, und als Sponsor wird man sich besonders ärgern, das auch noch finanziell zu unterstützen. Es Würde mich nicht wundern, wenn es da nicht noch mächtig Ärger gibt.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
1949wien (2194) 13.02.2018 11:24 Uhr

...setzt den "Verfasser" des Plakates in ein Schlauchboot und schenkt ihm eine Fahrt über den Niagara-Fall!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Klettermaxe (3201) 13.02.2018 11:28 Uhr
rudolfa.j. (1088) 13.02.2018 11:24 Uhr

Sowas ruft linke Gutmenschen und sonstige GUTNGO s auf den plan...haha

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Sandbank (2551) 13.02.2018 13:15 Uhr

Wer von so einem pietätlosen Schwachsinn wie diesem Plakat nicht angewidert ist, dem fehlt je soziale Kompetenz.
Wie weit darf denn Humorlosigkeit (!) gehen, dass man sich über Ertrinkende lustig macht.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Floko1982 (2862) 13.02.2018 11:43 Uhr

und das ist gut so, .... ich glaub nicht, dass jemand ernsthaft in einer Gesellschaft leben will, wo jeder den Schlauchbotwitz lustig findet, ...

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
meisteral (4624) 13.02.2018 11:35 Uhr

Sind sie snowman V2.0?
Dem Dummheitsgehalt des Postings nach, eindeutig ja!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
kakr (210) 13.02.2018 11:19 Uhr

Naja, Geschmacklosigkeit hat ab sofort halt einen neuen Namen!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
tradiwaberl (5441) 13.02.2018 11:09 Uhr

Ok, ist moralisch nicht einwandfrei aber rechtlich wohl kein Problem.
Frage mich nur echt, wer sowas witzig finden würde ??

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Floko1982 (2862) 13.02.2018 11:48 Uhr

sie sind schon länger hier im Forum, ... ich glaub nicht, dass ich Ihnen die Namen derjenigen Poster aufschreiben muss, die das Witzerl richtig gut finden, ...

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Snowman (920) 13.02.2018 11:01 Uhr
Dieses Posting entspricht nicht unseren AGB und Forums-Richtlinien und wurde daher gesperrt.
bonus (77) 13.02.2018 13:16 Uhr
Floko1982 (2862) 13.02.2018 11:54 Uhr

Ihr Posting illustriert Ihren geistigen Horizont, ... Äpfel und Birnen vergleichen und selbst immer der Arme unterdrückte sein, ...

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
rudolfa.j. (1088) 13.02.2018 11:33 Uhr
FreundlicherHinweis (4838) 13.02.2018 13:54 Uhr

Song? Verhunzen Sie gefälligst die deutsche Sprache nicht mit ausländischem Kauderwelsch. Das hat ein Nachspiel Kamerad!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
meisteral (4624) 13.02.2018 11:32 Uhr

Der wahrlich blödeste Kommentar der Woche, mit Siegchancen für den Troll des Jahres!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
SRV (9313) 13.02.2018 11:59 Uhr

Man sieht auch an den Zustimmungsraten zu "snowman´s" post (dzt. 14), wie denn die hiesige Abordnung des "Krone"-Mobs so tickt...

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
alleswisser (8333) 13.02.2018 14:59 Uhr
tradiwaberl (5441) 13.02.2018 11:26 Uhr

"wo mittlerweilen wir im eigenen land zu den ausländern gestempelt wurden !!!"
Ist mir noch nie passiert. Sie müssen in einem seltsamen Land leben, irgendwo in einer seltsamen Welt.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
rudolfa.j. (1088) 13.02.2018 11:34 Uhr
SRV (9313) 13.02.2018 11:31 Uhr

Nein, so Typen wie "snowman" fühlen sich wirklich so arm, unterdrückt, "umvolkt", "leitkulturberaubt" und "zwangsmusimilisiert" - DAS Stammwählerpotential der Rechtspopulisten...

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Harbachoed-Karl (14138) 13.02.2018 11:20 Uhr
NedDeppat (7939) 13.02.2018 10:56 Uhr

Ein weiterer Grund warum ich nie G-Rot, wählen werde, nieeee.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
tradiwaberl (5441) 13.02.2018 11:26 Uhr
SRV (9313) 13.02.2018 11:00 Uhr

Wer hätte das gedacht...

https://derstandard.at/2000065824253/Wen-Menschen-wie-Sie-gewaehlt-haben

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Grantlhuber.Nikolaus (49) 13.02.2018 10:52 Uhr

Im traditionallen Fasching hat man gegen die Obrigkeit ausgeteilt. Im retro-autoritären türkisblauen Österreich ist es anders: Da buckelt man (auch im Fasching) nach oben und tritt nach unten. Wer sich dabei auf die Faschingstradition beruft, zeigt nur, wie wenig Ahnung er von der Tradition hat. (Das sind solche Traditionsbewahrer, die im Bierzelt mit Kreuzen herumfuchteln und glauben, das habe was mit dem Christentum zu tun.)

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
sawang (30) 13.02.2018 10:43 Uhr

Kommen wir jetzt wieder so weit, dass wir uns nur noch hinter verschlossenen Türen und zugezogenen Vorhängen, flüsternd unterhalten dürfen? Weil sonst die Gutmenschen und die Genderwahnsinnigen über uns herfallen?

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
max1 (3726) 13.02.2018 22:56 Uhr

Das Mobiltelefon ausschalten und Akku herausnehmen wenn geht sonst in eine Blechschachtel deponieren. Wanzen mit Vandal entsorgen und ein Megafon verwenden. Denn Gut ist Böse, Krieg ist Friede damit ist Laut Leise.

Sollte jemand etwas mitbekommen den grossen Bruder im Ministerium informieren damit der ORF verständigt wird.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Floko1982 (2862) 13.02.2018 11:46 Uhr

genau, .. wo kommen wir denn da hin, wenn man sich nicht mehr öffentlich über Ertrunkene lustig machen darf, ... Phöse, Phöse linkslinke Meinungsdiktatur, .... btw. solche Menschen wie sie verdienen es nicht, sich Österreicher zu nennen, ...sie sind genau das Gegenteil dessen, was unsere Gesellschaft ausmacht, .....

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
nala2 (2085) 13.02.2018 15:02 Uhr
Dieses Posting entspricht nicht unseren AGB und Forums-Richtlinien und wurde daher gesperrt.
joefackel (870) 13.02.2018 10:55 Uhr

Wär interessant zu wissen was passiert wäre wenn da a Witz über die Terroropfer vom Berliner Weihnachtsmarkt 2016 gstanden wär.

Hui, da hätt die Heimatbewahrer-Front wohl rotiert zwinkern

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
jamei (21992) 13.02.2018 11:03 Uhr

Sie setzen also Terroropfer - hervorgerufen durch einen Asylwerber
mit mehreren Anträgen und Identitäten - gleich mit toten
Flüchtlingen, die auf Grund von NICHT Mittelmeertauglichen Schiffen (Schlauchboote/alte Fischkutter) und Überfüllung ertrunken sind? ...auch eine Einstellung.....

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
joefackel (870) 13.02.2018 11:16 Uhr

Wenn ich was gleichsetze dann sind das sinnlos gestorbene Menschen, egal ob durch die Hand eines religiösen Fanatiker oder indirekt durch die rücksichtslose jahrhundertelange Ausbeutung durch Dritte.

Oder sind die einen besser als die anderen?

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
nala2 (2085) 13.02.2018 14:59 Uhr
Dieses Posting entspricht nicht unseren AGB und Forums-Richtlinien und wurde daher gesperrt.
Tassiloo (7) 13.02.2018 15:22 Uhr

Sag einmal, was ist hier los? Liest denn niemand von Ihnen diese menschenverachtenden Postings? So grausame Leute hatten wir doch schon mal......

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
jamei (21992) 13.02.2018 11:41 Uhr

im Tod sind alle gleich - lediglich die Weihnachtsmarktbesucher
konnten damit NICHT rechnen - oder?

Flüchtlinge die UNGEEIGNETE Betriebsmittel verwenden.....
(diese werden von Schleppern NICHT gezwungen in Schlauchboote oder veraltete/kaputte Fischkutter zu steigen sondern die Flüchtlinge ZAHLEN dafür BEWUSST!)

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
joefackel (870) 13.02.2018 13:24 Uhr

Aha ... also wird jetzt der Wert eines Menschenleben daran gemessen ob er a) nicht damit rechnen konnte oder b) Risiken auf sich genommen hat um sich anderswo das Überleben zu sichern?

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
SRV (9313) 13.02.2018 11:26 Uhr

"Unser Mitleid für uns´re Leut'" - für den nationalilstischen Freizeitanzugträger sind eben "unsere Opfer" schon viel bemitleidenswerter als "denen ihre Opfer", die "eh schon auch zumindest ein bisschen selber dran schuld sind"...

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
jamei (21992) 13.02.2018 11:56 Uhr

SRV - ich halte Sie für Intelligenter als dieses Post....

lesen Sie den Post`s-verlauf zwischen @joefackel und mir....

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Gugelbua (17012) 13.02.2018 10:34 Uhr

ja und ? die Narren haben das Privileg auch Unangebrachtes zu äußern oder ist der Fasching auch schon zensuriert?

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
ob-servierer (2673) 13.02.2018 10:44 Uhr

Natürlich.

Aber diese Sorte Narren meint, ganzjährig Narrenfreiheit zu haben !

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
ob-servierer (2673) 13.02.2018 10:30 Uhr

Schon wieder ein Einzelfall mit Missverständnis-Charakter.

(Hoffentlich gewinnt den "Reisegutschein" ein Anhänger jener Gesinnungsgemeinschaft, die für die Fleißigen und Tüchtigen im Lande steht !)

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
joefackel (870) 13.02.2018 10:23 Uhr

Man will halt nicht hinter die Klagenfurter zurückfallen zwinkern

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Klettermaxe (3201) 13.02.2018 11:55 Uhr

Wobei der Klagenfurter "Humor" noch ziemlich harmlos ist im Vergleich zu diesem Plakat.

Ersteres ist grenzwertiger Humor, der leicht fehlinterpretiert werden kann oder sogar soll.

Das Plakat macht sich aber über Flüchtlinge und deren gefährliche und todbringende Flucht lustig, das ist schon eine andere Liga der Geschmacklosigkeit und Menschenverachtung.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
nala2 (2085) 13.02.2018 14:55 Uhr
Dieses Posting entspricht nicht unseren AGB und Forums-Richtlinien und wurde daher gesperrt.
joefackel (870) 13.02.2018 13:26 Uhr

In einem geb ich Ihnen recht: dass der "Schmäh" auf dem Plakat definitiv grauslicher ist.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Sandbank (2551) 13.02.2018 13:16 Uhr

Das ist nicht Humor. Das ist blanke Bösartigkeit, was auf dem Plakat zu sehen ist.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
nala2 (2085) 13.02.2018 14:53 Uhr

ja dann weine halt eine runde.trotzdem ist Fasching.caritas regt sich wegen den Kärntner Karneval auf.alles leute die in den keller lachen gehen.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
klettermaxl (690) 13.02.2018 23:20 Uhr

Rufmord ist strafbar. Jeder wirkliche Faschingsspass ist ein Stück Wahrheit, knallhart serviert. Hier wird jedoch über die Caritas in billiger Weise knallhart und vermutlich auch übelwollend gelogen, damit die Kellernazis im Publikum in ihrer kranken Phantasie befriedigt werden, brav konsumieren, und nächstes Jahr wieder die Hallen füllen.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Klettermaxe (3201) 13.02.2018 14:27 Uhr
Neuen Kommentar schreiben

  Für nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken.
Als Autor des Kommentars scheint Ihr gewünschter Benutzername auf.

Um sich registrieren zu können müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Handynummer mitteilen.
Gewünschter Benutzername
Gewünschtes Passwort
Wiederholung Passwort
E-Mail
Anrede
  Frau    Herr 
Vorname
Nachname
OÖNcard / Kundennummer (optional)
Handynummer
/

Sicherheitsfrage
Wie viel ist 10 - 2? 

Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS