Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Samstag, 20. Jänner 2018, 02:09 Uhr

Linz: 0°C Ort wählen »
 
Samstag, 20. Jänner 2018, 02:09 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Steyr

Der Steyrer Messe scheint ab heute die Sonne

STEYR. Die Photovoltaik ist ein Ausstellungsschwerpunkt.

Der Steyrer Messe scheint ab heute die Sonne

Während der Messe gibt es auch viele Gesundheitsreferate. Bild: Josef Moser

STEYR. Natürlich muss Messeveranstalter Franz Drechsler auch häufig zum Telefon greifen. Aber in manchen Bereichen stellt sich die Steyrer Messe, die heute eröffnet wird und bei der bis Sonntag von 10 bis 18 Uhr 160 Aussteller ihre Waren zeigen, von selber auf. Dass Steyr eine Stadt der Autoindustrie ist, merkt man daran, dass allein eine Autoschau eine der sechs Zelthallen in Beschlag nimmt. "Man kann sagen, der gesamte Handel in der Region ist auf einem Platz zusammengefasst", freut sich Drechsler über die hohe Zahl an Teilnehmern aus der Branche.

Hochsaison bei der zweijährlichen Messe hat natürlich der Bau- und Wohnbereich. Weil sich in Garsten und Steyr gleich mehrere Leitbetriebe der Photovoltaik befinden, können sich Messebesucher an den Kojen auf den neuesten Stand der Solartechnik bringen.

Mit 15.000 Besuchern vor zwei Jahren ist die Steyrer Messe ein überregionales Ereignis, auch wenn Drechsler die 7000 m2 Hallenfläche und 3000 m2 Freiland bevorzugt an einheimische Unternehmen vermietet hat. Den Wert der Messe spiegelt auch, dass heute zur Eröffnung um 11 Uhr der Vizepräsident der Wirtschaftskammer Oberösterreich, Clemens Malina-Altzinger, sowie Landtagsabgeordnete Regina Aspalter (VP) und Bürgermeister Gerald Hackl (SP) ihr Kommen zugesagt haben.

Drechsler hat auch nicht ganz aufs Volksfest vergessen: In der Restauranthalle brät der Weltmeister-Fleischer Zellinger aus Steyr Hendl und Stelzen, während die "Arcade" auch Mehlspeisen kredenzt. Und für die Kinder dreht sich draußen ein Karussell.

Kommentare anzeigen »
Artikel Hannes Fehringer 13. Oktober 2017 - 00:04 Uhr
Mehr Steyr

Wenn die Narren die Straße erobern

In der Region Steyr-Kirchdorf finden heuer besonders viele Faschingsumzüge statt.

Gegen Titelverteidiger Freistadt soll die Basis für den Finaleinzug gelegt werden

KREMSMÜNSTER, GRÜNBURG. Faustball-Bundesliga: Kremsmünster ist vor dem Rückrundenauftakt leicht optimistisch.

Politik bestätigt: Kaigasse bleibt für Autos offen

STEYR. Gemeinderat lehnt grüne Stadtplatz-Idee ab.

Fußball-Nachwuchscup: Jedes Tor hilft benachteiligten Kindern

STEYR, SANKT ULRICH. Am Wochenende zeigen in Steyr 48 Mannschaften ihr Können.

Hufnagl will Lindingers Nachfolge antreten

MICHELDORF. Nach dem Rückzug von Ewald Lindinger (SP) hat die SPÖ nun den Kandidaten bestimmt, der bei der ...
Meistgelesen   mehr »
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!