Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Samstag, 25. Juni 2016, 05:31 Uhr

Linz: 21°C Ort wählen »
 
Samstag, 25. Juni 2016, 05:31 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Steyr

Denk mal, wo du heutzutage überall Gold findest

STEYR. Eine Schulklasse der HLW feierte ganz allein ein Kunstfest mit dem Goldkünstler Johannes Angerbauer.

Denk mal, wo du heutzutage überall Gold findest

HLW-Schülerinnen feierten ein Gold-Fest mit Johannes Angerbauer. Bild: privat

Überall Gold und mittendrin ein Steyrer Künstler samt Schulklasse: Die 1AKM der Steyrer HLW hatte sich vor kurzem in der Ausstellung "Steyr, Goldene Stadt?!" eingefunden, um gemeinsam mit Johannes Angerbauer-Goldhoff ein Kunstfest zu feiern – und zwar nur mit ihm. Die Öffentlichkeit war nämlich ausgeschlossen, als die Schülerinnen und ihr Kulturmanagement-Lehrer Erich Aufreiter über Gold im Märchen, in Sprüchen und in der Religion reflektierten, sich literarische Gold-Texte vorlasen, den Klängen aus dem "goldenen" Waldhorn lauschten und sich an Goldsekt, Goldtorte und Goldbären delektierten.

Nicht nur das: Die Mädchen brachten selbstgestaltete Goldobjekte, die den goldenen Telefonbuchseiten Angerbauers gegenübergestellt wurden. Das gemeinsame Motto, dem sich die Kleinode zu widmen hatten: "Was mir heilig ist und ins Goldpapier passt, in dem üblicherweise ein Schoko-Osterhase eingewickelt ist".

Die Angerbauer-Schau ist noch bis 31. Juli im Museum Arbeitswelt zu sehen. Der Künstler setzt sich darin auch mit der Geschichte Steyrs ab 1914 auseinander. (kad)

Kommentare anzeigen »
Artikel 05. Mai 2014 - 00:04 Uhr
Weitere Themen

Partyspaß, Genuss und jede Menge Hingucker

STEYR. Wer bereits vorab sein ganz persönliches Erlebnis-Programm erstellt, hat mehr vom Steyrer Stadtfest.

FH-Student rettete Steyrer aus der Enns

STEYR, DINGOLFING. In Bayern ist Benjamin Taitsch ein Tausendsassa, spielt in einer Band Bass und hilft ...

Wo sich Grenzen laufend verschieben

SPITAL AM PHYRN. Das Ziel vor Augen, der Blick fokussiert, Beine und Atem schnell. Dann der große Schock.

Grün-Weiße sind heiß aufs Finale

KREMSMÜNSTER. Faustball-Bundesliga: Damen aus Nußbach sind die Sensation.

Pfarre Oed feierte 300 Jahre Bestand

OED. Kirchenfest wurde mit einer Prozession und Messe in Sindelburg gefeiert.
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!