Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Dienstag, 25. Juli 2017, 20:56 Uhr

Linz: 15°C Ort wählen »
 
Dienstag, 25. Juli 2017, 20:56 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Steyr

An den Geburtsstätten der Kunst

STEYR. Mehr als 30 Steyrer Künstler in und um Steyr beteiligen sich an den oö. Tagen des offenen Ateliers. Der Steyrer Erich Fröschl gibt Einblick in die Kunst der Druckgrafik. Wer will, darf selbst einmal probieren.

An den Geburtsstätten der Kunst

Erich Fröschl in seiner Atelier-Galerie Steyrdorf: So kommt die Radierung aus der Mangel . Bild:

Radierkunst ist Handwerk, sagt Erich Fröschl, und dazu stehe er. Nicht umsonst heiße es, die Hände seien die Verlängerung der Seele. Einen Abdruck zu hinterlassen: Auch das sei, weil ein ganz elementares menschliches Bedürfnis, von wesentlicher Bedeutung. Dass am Ende eines solchen Geduldsspiels – vom Bearbeiten der Kupferplatte über das Zeichnen mit der Nadel und schließlich dem fertigen Druck – ein Kunstwerk (ent-)stehe: Das sei freilich das große Ziel und der eigentliche Antrieb, so der Steyrer Künstler, dessen Atelier-Galerie Steyrdorf nächstes Jahr ihr 20-jähriges Bestehen feiert.

Wie man radiert

Wer Fröschl beim Arbeiten zuschauen (und dabei vielleicht sogar den einen oder anderen Probeabzug ergattern) möchte, der hat dieses Wochenende Gelegenheit dazu. Der Radierkünstler beteiligt sich erneut an den „Tagen des offenen Ateliers“. Allein in Steyr machen mehr als 20 Kreative mit an der landesweiten Aktion. Was den Besuch bei Fröschl so interessant macht: Er ist nicht nur einer der wenigen in Österreich, die sich auf die Kunst des Radierens verstehen. Er ist auch eine Experte in Sachen „Kunstgeschichte der Druckgrafik“. Wenn er einmal zu erzählen beginnt, ... Darüber hinaus gibt es in der Galerie Steyrdorf eine Ausstellung mit zeichnerisch gestalteten Fotos von Erich Hörmann zu sehen. In seiner Serie „Männer/Freunde“ hat er auch manch bekannten Steyrer porträtiert.

Wer die Gelegenheit nutzt, um eine kleinere oder gar ausgedehnte Tour durch die heimischen Galerien zu unternehmen, darf sich auf ein extrem buntes Angebot mit zum Teil hochkarätiger Kunst freuen. Edgar Holzknecht ist so einer: Der Garstner Künstler, dessen Bilder stets dort angesiedelt sind, wo Zeichnung und Malerei ineinander aufgehen, kann sich mittlerweile über Ankäufe durch die Sammlung Leopold freuen. Im und ums Steyrer Haus Tulpengasse 8a stellen gleich sechs Künstler aus, darunter Edith Kals und Klaus Hanner.

Keramik im Garten

Kunst im Garten bekommt man zum Beispiel bei Roswitha Pflug zu sehen. Die Gleinkerin hat sich zuletzt auf Keramik spezialisiert, vor allem auf Holzofen- und Koksbrand. Gefärbt werden die Objekte von selbst, nämlich durch den Anflug der Asche.

Zurück zu Erich Fröschl und seiner Galerie Steyrdorf: Fürs Jubiläumsjahr 2013 hat der Künstler und Galerist ein ganz besonders intensives Ausstellungsprogramm zusammengestellt. Zunächst – ab Jänner – zeigt der Steyrer Johannes Angerbauer Arbeiten zum Thema „Goldene Zeit“, danach gibt es Kaltnadelradierungen zu sehen, mit denen die deutsche Künstlerin Susanne Theumer den Haushofer-Roman „Die Wand“ illustriert hat. Nebst anderem mehr ist auch eine Paul-Flora-Ausstellung geplant. Noch heuer – ab 23. November – zeigt Fröschl eigene Werke. In diesem Fall handelt es sich um einen erotischen Zyklus mit dem Titel „Leda und der Schwan“.


Offene Ateliers

 

Steyr:
Erich Feilhauer, Atelier-Galerie-Dialog, Frauengasse 2 (Sa u. So., 10–18)
Erich Fröschl, Radierwerkstatt & Galerie Steyrdorf, Sierninger Straße 14 (Sa., 10–12 u. 14–18, So., 14–18)
Alexander Bartl & Elisabeth Gebert, Frauengasse 2 (Sa u. So., 10–12 u. 14–18)
Atelier HFSK – Bild & Ton, Wehrgrabengasse 31 (Sa. u. So., 10–12 u. 14–18)
Petra Hochgatterer, Keramik, Michaelerplatz 1–2 (Sa., 10–17)
Erika Hofstätter, Malerei, Grafik, Keramik, Schmuck, Textil, Ferdinand-Porsche-Straße 7 (Sa. u. So., 10–12 u. 14–18)
Edith Kals, Markus Kumpfmüller, Anna Trautwein, Klaus Hanner, Nicoletta Weingartner, Hans Steinbach, Tulpengasse 8a (Sa. u. So., 10–12 u. 14–18)
Robert Moser, Schlüsselhofgasse 28 (Sa. u. So., 10–12 u. 14–18)
Roswitha Pernausl, Keramik, Damberggasse 32 (Sa., 14–18)
Roswitha Pflug, Atelier „Steyrart“, Gablonzerstraße 30 (Sa., 13–17, So., 12–17)
Josef Prieler, Malerei, Grafik, Kirchengasse 7 (Sa., 10–12 u. 14–18)
Alfred Rameis, Atelier „Gerci“, Zachhubergasse 4a (Sa. u. So., 10–12 u. 14–18)
Kurt Schiffel, Gallery4Art, Frauengasse 2 (Sa. u. So., 10–12 u. 14–18)
Mario Werndl, Werndl Loftelier, Redtenbachergasse 25 (Sa., 10–12 u. 14–18)
 
Steyr-Land:
Ingrid Berger, Atelier Bergerbilder, Ternberg, Hauptstraße 34 (Sa., 14–18, So., 10–12 u. 14–18)
Richard Haslinger, NP Besucherzentrum Ennstal, Reichraming, Eisenstraße 75 (Sa. u. So., 9–17)
Wolfgang Hingerl, Bad Hall, Steyrer Straße 11 (Sa. u. So., 10–12 u. 14–18)
Edgar Holzknecht, Garsten, Windnerstraße 17 (Sa., 14–18, So., 10–12 u. 14–18)
Gottfried Rogner, Dietach, Kromasserweg 12 (Sa. u. So., 10–20)
Victor Schupfer, Atelier-Galerie K2, Sierning, Kirchenplatz 2, (Sa. u. So., 10–12 u. 14–18)
Christian Strutzenberger, Garsten, Elisabethstr. 10 (So., 14–18)
Otmar Wallenta, Aschach/Steyr, Ringstraße 11 (Sa., 14–20, So., 14–18)
 
Auch im Bezirk Amstetten haben zahlreiche Künstler ihre Ateliers geöffnet.
 
Kommentare anzeigen »
Artikel Kurt Daucher 12. Oktober 2012 - 00:04 Uhr
Weitere Themen

"Leerstände sind die Chance, dass etwas Neues entsteht"

STEYR. Daniela Limberger (43) bleibt fünf Jahre Stadtmarketing-Chefin.

Erneut Randale in der Steyrer Altstadt: Polizei musste Pfarrgasse sogar sperren

STEYR. Großeinsatz: 20 Beamte waren in der Nacht auf Sonntag im Einsatz.

Vater drohen elf Jahre Haft wegen Kindesentzug

STEYR. Seit fünf Jahren sucht eine Mutter nach ihren Kindern.

Sponsor für Eisstock-WM in Amstetten

AMSTETTEN. Die Vorbereitungen für das sportliche Großereignis laufen auf Hochtouren.

Lehrling wurde während der Ausbildung als Bauarbeiter ausgebeutet

STEYR. Die Arbeiterkammer Steyr erstritt im Jahr 2016 insgesamt rund drei Millionen Euro an arbeits- und ...
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!