Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Sonntag, 21. September 2014, 00:02 Uhr

Linz: 17°C Ort wählen »
 
Sonntag, 21. September 2014, 00:02 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Steyr

Alle roten Vereine und Verbände aufgelöst

STEYR. Gleich am 14. Februar befleißigt sich das Bundeskanzleramt von Engelbert Dollfuß die Sozialdemokratie in allen ihren Gliederungen aufzulösen.

Alle roten Vereine und Verbände aufgelöst

Alle Musikvereine wurden aufgelöst. Bild: Stadtarchiv

Die dem Regime ergebene "Steyrer Zeitung" listet 36 Vereine auf, die verboten worden sind. Darunter finden sich alle Lebensbereiche der Arbeiterkultur: Aufgelöst wird etwa der "Arbeiter-Abstinentenbund in Österreich" gleichermaßen wie der "Bund der religiösen Sozialisten" oder der "Verband der Arbeiter-Musikvereine Österreichs (Vamö)".

Kommentare
zu diesem Artikel sind keine Beiträge vorhanden

Neuen Kommentar schreiben

  Für nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken.
Als Autor des Kommentars scheint Ihr gewünschter Benutzername auf.

Um sich registrieren zu können müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.
Gewünschter Benutzername
Gewünschtes Passwort
Wiederholung Passwort
E-Mail
Anrede
  Frau    Herr 
Vorname
Nachname
OÖNcard / Kundennummer (optional)
Handynummer
 
/
 

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 5 + 1? : 


Artikel 17. Februar 2014 - 00:04 Uhr
Weitere Themen

Gemeinderat beschloss mit Widerwillen Fischschacht

STEYR. Baustadtrat Markus Spöck (VP) schob das Unangenehme auf: Die Auftragsvergaben für die Betonwanne, ...

Die Schnackerlbahn schnauft seit 125 Jahren durch das Steyrtal

STEYR. Zum Jubiläum werden am kommenden Wochenende Sonderzüge geführt und wurde ein eigener ...

Wurst-Biografie: Ein Steyrer Autor geht dem Phänomen Conchita auf den Grund

STEYR. Mario Lackner hat für das Buch, das soeben erschienen ist, intensiv recherchiert.

Kinder fahren mit Skibus zur Schule, der großteils Stehplätze hat

WEYER, GAFLENZ. Eltern in Weyer und Gaflenz sorgen sich um Sicherheit, Bürgermeister machten Testfahrt.

Betontrog statt Wendeltreppe für Fische wird heute beschlossen

STEYR. Laut Planer bestand nie eine Möglichkeit, einen Fischaufstieg vorzustellen, der das Stadtbild schont.
Meistgelesene Artikel   mehr »