Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Montag, 29. Mai 2017, 22:45 Uhr

Linz: 24°C Ort wählen »
 
Montag, 29. Mai 2017, 22:45 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Salzkammergut

St. Georgen: Zigarette fiel auf Bett: Brand in Asylheim

Eine fallengelassene Zigarette hat am Samstagabend im Asylheim St. Georgen im Attergau einen Zimmerbrand ausgelöst.

Ein 29-jähriger Asylwerber aus Gambia rauchte in seinem Zimmer, wobei die brennende Zigarette laut eigenen Angaben seinen Unterarm streifte. Durch den kurzen Schmerz habe er die Zigarette fallen lassen, sie aber sogleich wieder aufgehoben und zu Ende geraucht.

Der 29-Jährige verließ danach sein Zimmer. Vermutlich war ein Teil der Zigarettenglut auf das Bett gefallen, die Matratze fing Feuer. Als der Mann zurückkehrte, stand das Bett in Brand. Er konnte das Feuer mit Wasser löschen, bevor es sich weiter ausbreitete. Eine Gefährdung anderer Asylwerber bestand nicht.

Die Matratze, das hölzerne Bettgestell und der Fußboden wurden durch das Feuer beschädigt. Kleidungsstücke, eine Geldbörse mit Bargeld, diverse Karten und Ausweise waren am Bett des 29-Jährigen abgelegt und wurden durch den Brand zerstört. Das Zimmer war leicht verrußt, war aber nach kurzem durchlüften wieder bewohnbar. Die Höhe des Schadens ist nicht bekannt.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at 09. August 2015 - 08:49 Uhr
Weitere Themen

Lenzing: Motorrad und Auto kollidierten

Ein Motorradfahrer wurde am Sonntagabend bei einem Unfall verletzt.

Weißenkirchen: Saunabrand in Wohnhaus

Bei einem Saunabrand ist am Sonntag ein Einfamilienhaus in Weißenkirchen schwer in Mitleidenschaft gezogen ...

St. Gilgen: Bei Paragleitstart verletzt

Beim Startanlauf zu einem Paragleitflug vom Zwölferhorn knickte eine 38-Jährige mit dem Fuß um und ...

Gmunden: Autos kollidierten auf Kreuzung

Ein 47-Jähriger aus Seewalchen am Attersee wollte am Freitag gegen 20:45 Uhr mit seinem Pkw in Gmunden auf ...

Gmunden: 40 Handtaschen aus Boutique gestohlen

Es entstand dadurch ein Schaden von rund 5.000 Euro.
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!