Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Montag, 23. Oktober 2017, 04:31 Uhr

Reichenau im Mühlkreis: 5°C Ort wählen »
 
Montag, 23. Oktober 2017, 04:31 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Salzkammergut

St. Georgen: Polizeibekannter Alkolenker wollte flüchten

ST. GEORGEN/ATTERGAU. Wiederholt ist ein 40-Jähriger in St. Georgen im Attergau (Bezirk Vöcklabruck) betrunken am Steuer erwischt worden. Am Montagabend wollte der Alkolenker vor der Polizei flüchten.

Nachdem er die Streife gegen 22.30 Uhr bemerkt hatte, gab der St. Georgener Gas.

Schon nach 200 Metern hielt er auf einem Parkplatz an. Er war in dem Irrglauben, dass es sich um einen Privatparkplatz handelt. Auf diesem Weg wollte der Mann, der 0,94 Promille im Blut hatte, einer Amtshandlung entgehen. Der Alkolenker gab an, Bremstests an seinem Pkw durchgeführt zu haben, weil er den Wagen mehrere Monate nicht gestartet hätte.

Der Führerschein konnte ihm nicht abgenommen werden: Die Bezirkshauptmannschaft Vöcklabruck hatte ihm diesen bereits entzogen.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at 04. Oktober 2017 - 11:32 Uhr
Weitere Themen

Ebensee: Alkolenkerin stieg unverletzt aus Unfallwrack

EBENSEE. Unverletzt blieb eine 27-jährige Alkolenkerin bei einem Verkehrsunfall in ihrer Heimatgemeinde ...

Timelkam: Einbrecher ließen Gewehre zurück

In Timelkam (Bezirk Vöcklabruck) sind in der Nacht auf Samstag Einbrecher in ein Einfamilienhaus ...

Ebensee: Sekundenschlaf führte zu Pkw-Kollision

EBENSEE. Vermutlich aufgrund eines Sekundenschlafes geriet ein 26-Jähriger aus Gschwandt am Freitag auf ...

Bad Ischl: Warnwesten für die Kleinsten

Gerade im Herbst ist es für Schulkinder wichtig, im Verkehr gut gesehen zu werden.

Grünau: Naturschutzpreis für Kurt Kotrschal

Der Verhaltensforscher Kurt Kotrschal wurde am Mittwoch mit dem Österreichischen Naturschutzpreis ...
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!