Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Samstag, 23. Juni 2018, 19:54 Uhr

Linz: 17°C Ort wählen »
 
Samstag, 23. Juni 2018, 19:54 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Salzkammergut  > Lokalticker Salzkammergut

Bad Ischl: Stadtgemeinde erinnert an den Anschluss

An die Ereignisse des 12. März 1938 und ihre Folgen gedachten Vertreterinnen und Vertreter der Stadtgemeinde Bad Ischl am Kriegerdenkmal und legten dort einen Kranz nieder.

Kranzniederlegung

Kranzniederlegung beim Kriegerdenkmal Bild:

Bürgermeister Hannes Heide wies in einer Ansprache darauf hin, dass das Jahr 1938 den schwerwiegendsten Einschnitt in der Geschichte der Stadt Bad Ischl brachte. Jüdische Mitbürgerinnen und Mitbürger wurden verfolgt und ermordet oder in die Emigration getrieben. Die sogenannte Arisierung, der Entzug von Vermögen, wurde in Bad Ischl, weil von den Natonalsozialisten als besonders „judenfreundlich“ beurteilt, auch mit besonderer Härte durchgeführt.

Auch in Bad Ischl wurden viele Bürgerinnen und Bürgern aufgrund ihrer politischen Einstellung, ihres Glaubens oder ihrer sexuellen Orientierung verfolgt, verhaftet und in vielen Fällen ermordet. Die Inschriften auf dem Bad Ischler Kriegerdenkmal erinnern an die Gefallenen und Vermißten des Zweiten Weltkriegs, dessen Auswirkungen die Familien in Bad Ischl oft auf tragische Weise zu spüren bekamen.

Kommentare anzeigen »
Artikel 13. März 2018 - 08:18 Uhr
Mehr Lokalticker Salzkammergut

Traunkirchen, Ebensee: Tischtennis-Delegation am Traunsee

Traunkirchens Bürgermeister Christoph Schragl empfing eine hohe Delegation des Österreichischen ...

Hallstatt: Bergmesse am Salzberg

HALLSTATT. Am Hallstätter Salzberg mit Blick auf den Hohen Plassen wird Samstag, um 11.30 Uhr die ...

Vorchdorf: Werbering sagt Danke

VORCHDORF. Wer vor Ort kauft, sichert heimische Arbeitsplätze.

Gosau: Elektrischer Tag der offenen Tür

GOSAU. E-Bikes und Segways lassen sich am Samstag gratis ausprobieren.

St. Konrad: Invasion alter Traktoren

ST. KONRAD. Am Samstag findet in St. Konrad ein Traktortreffen statt.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!