Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Sonntag, 21. Jänner 2018, 05:48 Uhr

Linz: 0°C Ort wählen »
 
Sonntag, 21. Jänner 2018, 05:48 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Salzkammergut

Würfelspiel als Geschichtsarbeit

FRANKENBURG. Vor der Premiere: Appell zur Toleranz

Würfelspiel als Geschichtsarbeit

Weinkönigin Julia Herzog brachte den Festspielwein mit. Bild: gh

Die Frankenburger betreiben mit dem Würfelspiel Geschichtsarbeit. "Das ist etwas Wichtiges", betonte Sozialminister Alois Stöger in seiner Festrede zur Premiere des Würfelspiels. Man werde damit an die zentralen europäischen Werte erinnert: "Alle Menschen sind gleich an Rechten und Würde geboren."

Daran hatte zuvor auch der Vöcklabrucker evangelische Pfarrer Markus Lang erinnert. "Dass ein Leben nicht mehr wert ist als der Wurf mit dem Würfel, das darf nicht sein", sagte er. Zum Reformationsjubiläum hatte die Würfelspielgemeinde heuer alle evangelischen Pfarren Oberösterreichs eingeladen.

Die Erinnerung an die Geschichte nannte der Innsbrucker Historiker Kurt Scharr als wichtig. Die Tiroler Landeshauptmann-Stellvertreterin Ingrid Felipe betonte, dass beim Widerstand gegen die Politik zu überprüfen sei, ob die Paragrafen rechtens seien.

17 oder 18 Aufführungen hat Norbert Hartl von der Baufirma Schmid bisher bereits gesehen, erzählte er. Das hat der neue Zipfer Braumeister Harald Raidl noch vor sich. Bürgermeister Hans Baumann konnte zur Premiere viele Gäste aus der Politik begrüßen, unter ihnen NAbg. Angelika Winzig: Es müssen alle zusammenstehen, damit wir auch weiterhin in Frieden leben können. (gh)

Kommentare anzeigen »
Artikel 31. Juli 2017 - 00:04 Uhr
Mehr Salzkammergut

Irrtümlich Freeridern gefolgt: Skifahrerin geriet in Notlage

GMUNDEN. Irrtümlich ist am Freitag eine Skifahrerin auf dem Krippenstein einer Gruppe Freeridern ...

Kiwanis Club unterstützt Schülerheim in Bad Goisern

BAD GOISERN. Im „Evangelischen Schüler(da)heim“ werden Kinder aus sozial benachteiligten ...

Klaus Kramesberger will die Nachfolge von Alois Weidinger antreten

GRÜNAU. Zur Überraschung vieler tritt SP-Vizebürgermeister Hannes Stockhammer bei der Wahl am 29.

Wanderungen mit Schneeschuhen zu den verborgenen Plätzen im Attergau

ST. GEORGEN IM ATTERGAU. Wanderführer Herbert Benedik (55) will die Teilnehmer für die Natur begeistern.

Frauscher feiert das erfolgreichste Geschäftsjahr seiner Geschichte

GMUNDEN, OHLSDORF. Der Verkauf von Neubooten des Traditionsunternehmens am Traunsee legte um 35 Prozent zu.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!