Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Dienstag, 12. Dezember 2017, 17:04 Uhr

Linz: 3°C Ort wählen »
 
Dienstag, 12. Dezember 2017, 17:04 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Salzkammergut

Verbandsausstellung der Vogelfänger im Salzkammergut

Vogelfänger

Florian Forsthuber vom Verein Bürgelstein konnte heuer den schönsten Gimpel präsentieren. Die Vögel werden über den Winter in einer Voliere gehalten und im Frühjahr wieder freigelassen. Bild: privat

Anlässlich ihres 50. Vereinsjubiläums durften heuer die Vogelfreunde Rettenbach die Verbandsausstellung der Vogelfreunde Salzkammergut austragen. Im Pfarrheim von Bad Ischl präsentierten die Vogelfänger zwei Tage lang die schönsten heimischen Waldvögel der Gattungen Kreuzschnabel, Gimpel, Stieglitz und Erlenzeisig. Und natürlich wurden auch die Sieger dieses Jahres gekürt.

In der Königsklasse sorgte mit Herbert Wimmer vom Verein Kreutern-Haiden - ein Lokalmatador aus Bad Ischl - für den ersten Preis. Wimmer schritt sichtlich gerührt unter dem tosenden Applaus im voll besetzten Saal des Pfarrheimes zur Siegerehrung und stellte den schönen Roten Kreuzschnabel des gesamten Salzkammergutes zur Schau.

Thomas Bramberger von den Vogelfreunden Grabnerwirt holte sich den Sieg beim Gelben Kreuzschnabel. Er folgte damit seinem Vater Erich, der in den letzten beiden Jahren diese Wertung für sich entscheiden konnte.

Den schönsten Gimpel präsentierte diesmal Florian Forsthuber (Verein Bürgelstein).

Mit Andreas Aster (Vogelfreunde Ischl-Umgebung) sicherte sich in der Wertung Stieglitz ein weiterer Bad Ischler den ersten Platz.

Für Wolfgang Engl (Verein Roitherwirt) ist Bad Ischl scheinbar ein sehr guter Boden. Gewann er im Jahr 2013 (damals im Kongresshaus) mit Gimpel und Roten Kreuzschnabel gleich zwei Wertungen, so konnte sich der Ebenseer heuer den Siegerpreis für den schönsten Erlenzeisig abholen.

In der Vereinswertung waren diesmal die Vogelfreunde Roitherwirt (46 Punkte) nicht zu schlagen. Die Vogelfreunde Rettenbach und Gmunden Weyer mit jeweils 49 Zählern landeten unter insgesamt 25 gewerteten Vereinen auf den Ehrenplätzen.

Der neue Verbandsobmann Alfred Lichtenegger dankte in seiner Rede den Vogelfreunden aus Rettenbach vor allem für die großartige Abwicklung der gesamten Veranstaltung sowie allen aktiven Vogelfängern für eine perfekt abgelaufene Herbstsaison 2017.


Kommentare anzeigen »
Artikel 08. Dezember 2017 - 00:04 Uhr
Weitere Themen

Stiwa lockt mit 15.000 Euro Stipendium

ATTNANG-PUCHHEIM. Attnang-Puchheimer Firma unterstützt Automatisierungs-Studierende

St. Lorenzer Prüfungsausschuss berät am Donnerstag weitere Vorgangsweise

SANKT LORENZ. Nach Auftragsvergabe von Bürgermeister an eigene Firma fordert FPÖ mehr Kontrolle.

Hinterhältige Betrüger und ihr Versuch, Geschäftsleute hinters Licht zu führen

GMUNDEN. Ob "Fake President"-Trick oder Branchenregister, die es gar nicht gibt: Die WKOÖ warnt.

Pilotprojekt soll den Bezirk Vöcklabruck für die Jugendlichen attraktiv machen

VÖCKLABRUCK. Alle 52 Gemeinden machen bei Ideensammlung "Level up your District" mit.

Lions-Bücherlade im SEP: Größer, besser und neu

GMUNDEN, LAAKIRCHEN. Seit drei Jahren gibt es die Lions-Bücher-Fundgrube – eine durch den Gmundner ...
Meistgelesene Artikel   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!