Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Donnerstag, 19. Oktober 2017, 10:51 Uhr

Linz: 11°C Ort wählen »
 
Donnerstag, 19. Oktober 2017, 10:51 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Salzkammergut

Nur die Seilbahn ist noch schneller…

OBERTRAUN. Das ist Sport: Von Obertraun hinauf auf den Krippenstein in nur 1 Stunde und 10 Minuten.

Nur die Seilbahn ist noch schneller…

8,4 Kilometer und 1600 Meter Höhendifferenz gilt es beim Dachstein-Krippenstein-Berglauf zu bewältigen. Bild: Gamsjäger

Zum fünften Mal wird heuer der Dachstein-Krippenstein-Berglauf ausgetragen. Am 24. Juni geht es wieder darum, am schnellsten die steile und kräfteraubende Strecke zwischen Obertraun und dem Krippensteingipfel zu bezwingen. Die Streckenlänge beträgt 8,4 Kilometer, und das bei einem Höhenunterschied von stolzen 1600 Metern.

Gestartet wird bei der Talstation der Dachstein-Krippenstein-Seilbahn, die (wenn man einmal von "Lodge"-Wirt Toni Rosifkas legendärem Quad absieht) wohl auch das einzige Gefährt ist, das die Distanz schneller als die flottesten Läufer zurückzulegen in der Lage ist. Nach einer kurzen Aufwärmrunde geht es dann für die Athleten steil bergauf zur Schönbergalm und über den Wanderweg – vorbei am tiefblauen Däumelsee – auf den höchsten Punkt am Krippenstein: hinauf auf die "Welterbespirale".

Wenn die Extremsportler das Ziel erreicht haben, liegt ein Kampf hinter ihnen, der über eine Stunde lang alles an Kraftreserven und Motivation gekostet haben wird. Blickt man in die Ergebnislisten aus den Vorjahren, werden die Schnellsten nach etwa einer Stunde und zehn Minuten das Rennen hinter sich gebracht haben. Viele Athleten haben zu diesem Zeitpunkt aber erst die Hälfte des Bewerbes absolviert. Egal, wie lange jeder Teilnehmer gebraucht hat: Als Belohnung wartet auf alle, die es über die Ziellinie schaffen, der einzigartige Ausblick auf den Dachstein und in der "Lodge am Krippenstein" bei der Siegerehrung der wahrscheinlich beste Topfenstrudel der Alpen. Auch heuer zählt der Krippenstein-Berglauf zum Salzkammergut-Berglaufcup. Die Kombiwertung inkludiert die Bewerbe auf die fünf markantesten Aussichtsgipfel der Region: Schafberg, Loser, Katrin, Postalm und eben Krippenstein.

Anmeldungen sind ab sofort im Internet unter der Web-Adresse www.dachstein-extrem.at möglich. 

Kommentare anzeigen »
Artikel (gs) 21. März 2017 - 00:04 Uhr
Weitere Themen

Mit Ernst Frauscher ging ein Pionier des Bootsbaus

GMUNDEN. Der Gmundner Unternehmer verstarb mit 82 Jahren.

Landschloss Ort: Zwölf Hotelinvestoren meldeten sich

GMUNDEN. Noch in diesem Jahr möchten sich Bund, Land und Stadtgemeinde Gmunden auf ein Hotelprojekt beim ...

Holzinger ist 100: Als Zwölfjähriger sah er den Zeppelin

FRANKENBURG. Max Holzinger feierte am 12. Oktober in der Frankenburger Ortschaft Tiefenbach seinen 100.

Als Eltern beschlossen, sich einfach selbst zu helfen

BAD ISCHL. Der Verein "Ich bin Ich" feiert morgen in Bad Ischl sein 20-jähriges Bestehen.

Depot hat in zwei Wochen um 4,56 Prozent zugelegt

VÖCKLABRUCK. Nach den ersten zwei Wochen beim OÖN-Börsespiel liegt Josef Eggl im Salzkammergut an der Spitze.
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!