Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Dienstag, 12. Dezember 2017, 03:54 Uhr

Linz: 4°C Ort wählen »
 
Dienstag, 12. Dezember 2017, 03:54 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Salzkammergut

Land fixiert Neubau der Konrad Lorenz Forschungsstelle

GRÜNAU. Mit 1,1 Millionen Euro fördert das Land Oberösterreich den geplanten Neubau der Konrad Lorenz Forschungsstelle in Grünau im Almtal.

Bild: Konrad Lorenz Forschungsstelle

800.000 Euro wird das Wissenschaftsressort zur Verfügung stellen, 300.000 kommen vom Tourismusressort. Mit den Baumaßnahmen wird im Frühjahr 2017 begonnen, die Fertigstellung des neuen Gebäudes, das mit einer Fläche von 700 Quadratmetern mehr als doppelt so groß sein wird wie das bisherige, ist für Frühjahr 2018 geplant.

Kurt Kotrschal, der Leiter der Konrad Lorenz Forschungsstelle, geht kommendes Jahr in Pension, für ihn ist die gestern verkündete Unterstützung des Landes das schönste Abschiedsgeschenk. Insgesamt kostet der Neubau, den die Universität Wien für 20 Jahre anmieten wird, 1,7 Millionen Euro.

Die restlichen 600.000 Euro werden vom Betreiberverein des Wildparks Grünau bereitgestellt. In der Region erhofft man sich vom neuen Forschungszentrum, das intensiv mit dem Wildpark zusammenarbeiten wird, auch wichtige Impulse für den Tourismus.

Kommentare anzeigen »
Artikel kri 16. Dezember 2016 - 14:20 Uhr
Weitere Themen

Stiwa lockt mit 15.000 Euro Stipendium

ATTNANG-PUCHHEIM. Attnang-Puchheimer Firma unterstützt Automatisierungs-Studierende

St. Lorenzer Prüfungsausschuss berät am Donnerstag weitere Vorgangsweise

SANKT LORENZ. Nach Auftragsvergabe von Bürgermeister an eigene Firma fordert FPÖ mehr Kontrolle.

Hinterhältige Betrüger und ihr Versuch, Geschäftsleute hinters Licht zu führen

GMUNDEN. Ob "Fake President"-Trick oder Branchenregister, die es gar nicht gibt: Die WKOÖ warnt.

Pilotprojekt soll den Bezirk Vöcklabruck für die Jugendlichen attraktiv machen

VÖCKLABRUCK. Alle 52 Gemeinden machen bei Ideensammlung "Level up your District" mit.

Lions-Bücherlade im SEP: Größer, besser und neu

GMUNDEN, LAAKIRCHEN. Seit drei Jahren gibt es die Lions-Bücher-Fundgrube – eine durch den Gmundner ...
Meistgelesene Artikel   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!