Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Freitag, 18. August 2017, 21:57 Uhr

Linz: 25°C Ort wählen »
 
Freitag, 18. August 2017, 21:57 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Salzkammergut

Fürs Tierwohl Musik und Frischluft im Schlachthof

REDLHAM. Firma Hütthaler errichtet einen neuen Schlachthof, der Stress und Schmerz bei den Tieren vermeidet.

Fürs Tierwohl Musik und Frischluft im Schlachthof

Hütthaler sen. und jun., Landesrat und Architekt beim Spatenstich Bild: gh

Um zehn Millionen Euro errichtet die Firma Hütthaler einen neuen Schlachthof, der ganz auf das Tierwohl ausgerichtet ist. Um Stress und Schmerz zu vermeiden, gibt es kurvige statt eckige Gänge, Musik und ständige Frischluft. "Wir wollen Vorbildwirkung beim Thema Tierwohl erreichen", betonte Florian Hütthaler beim Spatenstich. Der neue Schlachthof soll Mitte 2018 fertiggestellt sein.

Unter den Marken "Hofkultur" und "FairHof" bietet der Schwanenstädter Betrieb Tierwohl-Artikel an. Die Schweine und Rinder leben in Hofkultur-Betrieben. "Das Tierwohl soll in der gesamten Wertschöpfung gewährleistet sein", betonte Hütthaler. Daher war ein neuer Schlachthof notwendig, der im Schwanenstädter Stammhaus keinen Platz mehr fand.

"Wir haben in Deutschland und Großbritannien Schlachthöfe besichtigt und zum Teil erschütternde Sachen gesehen", schilderte Florian Hütthaler. Die Planung für den neuen Schlachthof erfolgte nach den Ansätzen der US-Tierwissenschafterin Mary Temple Grandin. Hütthaler hat zur ständigen Betreuung und Überwachung des gesamten Vorganges – Tiertransport, Verladung und Umgang mit den Nutztieren – einen eigenen Tierarzt als Fachmann ins Team geholt. Agrar-Landesrat Max Hiegelsberger dankte der Familie Hütthaler für die Entwicklung ihrer Vision.

Bürgermeister Johann Forstinger aus Redlham freute sich, dass sich mit Hütthaler ein weiterer namhafter Betrieb im Gewerbepark-Ost ansiedelt. 

Kommentare anzeigen »
Artikel (gh) 21. April 2017 - 00:04 Uhr
OÖN-TV
Spatenstich bei Hütthaler

Spatenstich bei Hütthaler

Weitere Themen

Gott erhalte, Gott beschütze, unsern Kaiser, unser Land!

BAD ISCHL. Mit Inbrunst aber auch mit einem kleinen Augenzwinkern feiern die Bad Ischler heute den ...

Radweg Richtung Mitterweißenbach wird weitergebaut

BAD ISCHL. Eine gute Nachricht für Radwanderer: Der Radweg von Weißenbach am Attersee Richtung ...

Mondseerin ist Österreichs jüngste Müllermeisterin

MONDSEE. Die 19-Jährige Mondseerin, die auch das Konditorenhandwerk erlernt hat, setzt in der 600 Jahre ...

Sisi präsentierte sich und ihr Tattoo in der Kaiservilla

BAD ISCHL. Das Kaiserpaar aus Madame Tussauds Wachsfigurenkabinett war gestern in Bad Ischl zu bewundern. 

Absatzplus beim Vöcklabrucker Geschenkgutschein

VÖCKLABRUCK. Im Vorjahr stieg der Absatz der Gutscheine, die in 120 Geschäften einlösbar sind, um 18 Prozent.
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!