Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Mittwoch, 18. Oktober 2017, 02:28 Uhr

Linz: 11°C Ort wählen »
 
Mittwoch, 18. Oktober 2017, 02:28 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Salzkammergut

„Erdkabellösung in Salzburg ist Rückenwind für uns“

VORCHDORF. Als „ein Signal zur rechten Zeit“ sieht die gegen die geplante 110-Kilovolt-Freileitung zwischen Kirchdorf und Vorchdorf kämpfende Bürgerinitiative „110 kV ade!“ unter ihrem Schriftführer Michael Praschma eine in Salzburg zur Anwendung kommende Erdkabellösung.

„Erdkabellösung in Salzburg ist Rückenwind für uns“

Franziska Zimmer und Michael Praschma von „110 kV ade!“ Bild: Jack Haijes

Völlig überraschend hat der Verbund (APG) als Netzbetreiber des 380-kV-Netzes angeboten, eine Hauptversorgungsleitung in die Stadt Salzburg zu verkabeln. Bürgerinitiativensprecher vermuten hier einen Beschwichtigungsversuch der APG. Der Druck steige nämlich derzeit, auch die geplante „große“ Salzburgleitung nach Kaprun unter die Erde zu bringen.

„Spannend ist die Begründung, mit der sich allem Anschein nach der Verbund ein Eigentor schießt“, sagt Praschma. „Denn auch die geplante Salzburgleitung auf Monstermasten nach Kaprun wird durch dieses Beispiel ja nicht beliebter. Einmal mehr zeigt sich, dass Erdkabel immer dann plötzlich möglich werden, wenn der Netzbetreiber es nur will.“ Die Erdkabellösung in Salzburg sei jedenfalls als Rückenwind für „110 kV ade!“ zu werten.

Kommentare anzeigen »
Artikel 24. Februar 2012 - 00:04 Uhr
Weitere Themen

Unteracher Ortschef: "Wir sind nicht die Wahlmuffel des Landes"

UNTERACH. Landesstatistik weist Atterseegemeinde mit 56,13 Prozent niedrigste Wahlbeteiligung aus

Über die Zukunft der Almtalbahn und Erfahrungen aus Südtirol

WELS/GRÜNAU/KRENGLBACH. Christoph Scholl (47) arbeitet als Unternehmensberater für Eisenbahnwesen.

Statt Klischee von "Der Doktor und das liebe Vieh" gibt es Hightech-Medizin

VÖCKLABRUCK. Im Juli 1977 hat der aus dem Mühlviertel stammende junge Veterinär Karl Leitner eine ...

Gmundner Bäcker würzt das Brot mit Sole aus dem Salzberg

GMUNDEN. Der Gmundner Bäckermeister Gerhart Hinterwirth setzt auf Rohstoffe aus der Region und verarbeitet ...

Der Gmundner Kammerchor feiert seinen Siebziger

GMUNDEN. Der traditionsreiche Chor lädt anlässlich des runden Jubiläums zu einem prominent besetzten ...
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!