Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Samstag, 18. November 2017, 14:53 Uhr

Linz: 5°C Ort wählen »
 
Samstag, 18. November 2017, 14:53 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Salzkammergut

Betriebsrat „griff“ in Altstoffcontainer – gekündigt

BEZIRK GMUNDEN. Ein Mitarbeiter eines Müllentsorgungsunternehmens nahm Elektronikschrott mit nach Hause.

Artikelbilder OÖN 15. Februar 2013 - 00:04 Uhr
Illegaler Griff in den Altstoffcontainer kostet Be

Es ist illegal, sich in Altstoffsammelzentren zu bedienen. Bild: ebra

von hintergrundleser (445) · 18.02.2013 05:08 Uhr Übertrieben

Die Sachen wären ja über kurz oder lang sowieso wieder zurückgekommen, mein erster PC war auch zusammengeflickt aus Altteilen! Aber ich konnte viel lernen und experimentieren, ohne Angst vor Defekten oder Garantieverlust...

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von ichauchnoch (6457) · 17.02.2013 20:06 Uhr "Diebstahl"

Für jedes Trumm, das nicht nach Afrika kommt, muss man dankbar sein!
Siehe z. B. bei www.golem.de:
"Jeden Monat werden über 500 Containerladungen Elektronikschrott aus den Industrieländern nach Ghana gebracht", erklärte der ghanaische Umweltaktivist Mike Anane. Erd- sowie Sedimentproben von Greenpeace auf Schrottplätzen in Accra und in Koforidua im Osten des Landes ergaben, dass dort Bleikonzentrationen zum Teil 100-mal höher als in nicht kontaminierter Erde sowie Belastungen durch Kadmium oder Phthalate gefunden wurden. Ausgesetzt sind den Giften vor allem Kinder, die an offenen Feuern Computer und Handys auseinandernehmen, meist ohne Arbeitshandschuhe oder Atemschutz.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Scapaflow (523) · 17.02.2013 20:27 Uhr Genau,

Neuen Kommentar schreiben

  Für nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken.
Als Autor des Kommentars scheint Ihr gewünschter Benutzername auf.

Um sich registrieren zu können müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Handynummer mitteilen.
Gewünschter Benutzername
Gewünschtes Passwort
Wiederholung Passwort
E-Mail
Anrede
  Frau    Herr 
Vorname
Nachname
OÖNcard / Kundennummer (optional)
Handynummer
/

Sicherheitsfrage
Wie viel ist 4 + 1? 


Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!