Pendler

Menü
Facebook Twitter Google+ E-Mail

Vorschläge, um den Stau zu reduzieren

Walter Zajicek hat drei Verbesserungsvorschläge, um den Stau auf den Einfahrten nach Linz stark zu reduzieren.

Von Walter Zajicek, 14. März 2017 - 16:35 Uhr
Weg mit dem Stau!
Zehntausende Oberösterreicher stehen täglich auf der Fahrt nach Linz im Stau. Die OÖNachrichten wollen Stimme für diese Menschen sein. Schicken Sie uns Ihre Bilder aus dem Stau und Ihre Meinung. Wo sehen Sie Änderungsbedarf? Haben Sie Lösungsansätze? Mailen Sie uns: pendler@nachrichten.at

1. In jedem Fall Attraktiverung der öffentlichen Verkehrsmittel. Das funktioniert zum Beispiel mit einer entsprechenden Preisgestaltung und einer entsprechenden Werbung zur Bildung eines starken Umweltbewusstseins.

2. Ein zeitlich eingeschränktes (natürlich zu den Stoßzeiten) Einfahrverbot für Pendler, welche ihren Arbeitsplatz auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln bequem erreichen können. Sie müssen Ihr Auto auf Pendler Parkplätzen abstellen. Voraussetzung: genügend Parkplätze außerhalb, in einer Entfernung von circa 10 Kilometer im Umkreis von Linz. Und von dort benötigt man eine gut getaktete Anbindung an die verschiedensten Arbeitsplätze.

3. Der Ausbau der Radfahrwege sollte ernsthaft betrieben werden. Dabei sollten keine Kosten gescheut werden.

»zurück zu Pendler«

Kommentare

Zu diesem Artikel sind noch keine Beiträge vorhanden.
Was sagen Sie zum Thema? Jetzt kommentieren

Haben Sie bereits einen Benutzernamen? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Um sich registrieren zu können müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Handynummer mitteilen.
Gewünschter Benutzername
Gewünschtes Passwort
Wiederholung Passwort
E-Mail
Anrede
  Frau    Herr 
Vorname
Nachname
OÖNcard / Kundennummer (optional)
Handynummer
/

Sicherheitsfrage
Wie viel ist 24 - 4? 
Bitte Javascript aktivieren!