Paare

Menü
Facebook Twitter Google+ E-Mail

Von Heiratsanträgen und anderen Liebesgeheimnissen

Liebesglück: Was macht Sie als Paar außergewöhnlich? Wie war der Antrag? Schicken Sie Ihre Geschichte an paare@nachrichten.at

Von Claudia Riedler, 22. Oktober 2016 - 00:04 Uhr

Der Heiratsantrag ist in Österreich nach wie vor fest in Männerhand. In neun von zehn Fällen richtet der Mann die Frage an seine Auserwählte: Willst du mich heiraten? Bis dahin vergehen im Durchschnitt 4,5 Beziehungsjahre. Das hat eine Umfrage des Webportals hochzeits-location.info ergeben. Etwa jeder Fünfte macht bereits in den ersten zwölf Monaten den Antrag, bei etwa der Hälfte dauert es dreieinhalb bis zehn Jahre. Drei Prozent der Paare warteten länger als zehn Jahre.

Nägel mit Köpfen:

Von Heiratsanträgen und anderen Liebesgeheimnissen
Heiratsantrag nach 10 Jahren Beziehung  
Bild: privat

Bei Markus und Christian Pichler-Scheder dauerte es genau zehn Jahre bis zum Antrag. "Also bis zu seinem Antrag", sagt Christian. Er selbst habe bereits nach einem Jahr – 2002 – einen Antrag mit Ringen gemacht. "Das war aber nur symbolisch, weil es damals für Schwule keine rechtlichen Möglichkeiten gab." Der zweite Antrag kam dann von Markus am Zehnjahrestag. "Wir waren auf Winterkurzurlaub in Tirol und er wollte spazieren gehen. Das ist mir schon komisch vorgekommen, weil er das sonst nie macht. Dann wollte er eine Schneeballschlacht machen – auch seltsam – und überreichte mir schließlich eine große Schneekugel mit einem Gesicht aus Nägeln", erinnert sich Christian. Er wolle nun Nägel mit Köpfen machen, deshalb dieser Kopf mit Nägeln. Christian sagte "Ja" und gemeinsam bauten sie einen Schneemann. Vier Jahre später – im Juni 2016 – wurde geheiratet.

Spontan gefragt:

Von Heiratsanträgen und anderen Liebesgeheimnissen
Werner Wawra hat seine Gattin spontan beim Radausflug gefragt  
Bild: privat

Werner Wawra hat seine Christine ganz spontan während einer Radtour Richtung Feldkirchen gefragt. "Ich hatte es schon vor, aber keinen genauen Zeitpunkt im Kopf. Beim Radfahren habe ich sie dann angeschaut und gespürt: Jetzt muss ich was sagen", erzählt Wawra. Christine Leitner hat "Ja" gesagt und zwei Wochen später – im November 2015 – haben die beiden im Standesamt Weyer geheiratet. Das Geheimnis seiner Ehe? "Wir lassen uns viel Raum und wohnen nicht permanent zusammen. Es ist eine Liebe ohne Kompromisse", sagt Wawra.

Gewinner-Antrag:

Von Heiratsanträgen und anderen Liebesgeheimnissen
Jürgen Weidingers Heiratsantrag wurde sogar ob seiner Originalität prämiert  
Bild: privat

Jürgen Weidingers Antrag für seine Birgit wurde sogar ausgezeichnet. Bei einem Wettbewerb der Hochzeitsmetropole Gmunden gewann er den Preis für den originellsten Heiratsantrag. Sie ist Flugbegleiterin und als sie vor zwei Jahren in München landete, ertönte im Crewbüro der Song "Marry You" von Bruno Mars. 60 Kollegen waren da und tanzten zu dem Lied, danach bildeten sie eine Gasse, an deren Ende Jürgen stand und fragte: "Möchtest du, dass ich dein Pilot für immer werde?" Sie sagte "Ja" und die beiden heirateten im Juni im Seeschloss Ort. Mit dabei auch Töchterchen Valentina.

 

Haben Sie auch einen originellen Heiratsantrag gemacht? Was ist das Geheimnis Ihrer Liebe? Schicken Sie Ihre Liebesgeschichten und ein Foto an paare@nachrichten.at. Die besten Geschichten werden veröffentlicht.

»zurück zu Paare«

Kommentare

Zu diesem Artikel sind noch keine Beiträge vorhanden.
Was sagen Sie zum Thema? Jetzt kommentieren

Haben Sie bereits einen Benutzernamen? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Um sich registrieren zu können müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Handynummer mitteilen.
Gewünschter Benutzername
Gewünschtes Passwort
Wiederholung Passwort
E-Mail
Anrede
  Frau    Herr 
Vorname
Nachname
OÖNcard / Kundennummer (optional)
Handynummer
/

Sicherheitsfrage
Wie viel ist 1 + 1? 
Bitte Javascript aktivieren!