Paare

Menü
Facebook Twitter Google+ E-Mail
Sie mögen es einfach

Bild: APA/EPA/TOBIAS HASE

Sie mögen es einfach

Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel bezeichnet die Gespräche mit Ehemann Joachim Sauer als "lebenswichtig". Zusammen sind die beiden schon seit vielen Jahren - geheiratet wurde 1998.

Von Christine Zeiner, 15. Oktober 2016 - 00:04 Uhr

Eigentlich zuzelt man ja eine Weißwurst aus dem Darm. Aber gut – in Gesellschaft der einflussreichsten Menschen der Welt geht es auch mit Messer und Gabel.

Geübt zeigt Joachim Sauer Barack Obama, wie man die Wurst auf etwas vornehmere Art als die typisch bayrische herausbekommt: Der US-Präsident schneidet auf Anleitung Sauers die Wurst der Länge nach durch und zieht die Haut ab. Neben Sauer und gegenüber von Obama sitzt die weltweit mächtigste Politikerin – und Sauers Frau: Angela Merkel. Es war einer der wenigen offiziellen Auftritte des Kanzlergatten an diesem sonnigen Juni-Tag vor einem Jahr. Im bayrischen Örtchen Krün fand der G7-Gipfel statt. Joachim Sauer unterstützte Bundeskanzlerin Merkel als Gastgeber. Üblicherweise hält sich Sauer im Hintergrund. Die Tageszeitung "Die Welt" nannte ihn einst den "bekanntesten Unbekannten Deutschlands".

Sauer will nicht als Ehemann Merkels wahrgenommen werden: Der heute 67-Jährige ist Professor für physikalische und theoretische Chemie und in seinem Fach hoch angesehen. "Ich habe mich entschlossen, keine Interviews zu geben und auch keine Gespräche mit Journalisten zu führen, die nicht durch meine Tätigkeit als Hochschullehrer und Forscher, sondern durch die politische Tätigkeit meiner Frau motiviert sind", antwortete Sauer Anfang September 2005 per Mail der "Berliner Zeitung", die um ein Interview angefragt hatte. Kurze Zeit später sollte Merkel Deutschlands erste Bundeskanzlerin werden. Sauer kam nicht einmal zur Angelobung. Er verfolgte das Geschehen via Fernsehen.

"Jeder macht seinen Job", sagte Merkel einmal dem Magazin "Bunte". "Ich bin keine Hausfrau. Und er ist kein Hausmann." Kennengelernt hatten sich Merkel und Sauer Anfang der 1980er Jahre an der Akademie der Wissenschaften in Ost-Berlin. Die Physikerin Merkel schrieb an ihrer Doktorarbeit "Untersuchung des Mechanismus von Zerfallsreaktionen mit einfachem Bindungsbruch und Berechnung ihrer Geschwindigkeitskonstanten auf der Grundlage quantenchemischer und statistischer Methoden". Sauer unterstützte Merkel bei der Dissertation. Merkel, geborene Kasner, war zu diesem Zeitpunkt bereits von ihrem ersten Mann, Ulrich Merkel, geschieden. Sauer lebte noch mit seiner Frau und den zwei Söhnen zusammen.

Sie mögen es einfach
 
Bild: Reuters

Im Stil der Zurückhaltung

Erst viele Jahre später, am 30. Dezember 1998, heirateten Merkel und Sauer am Standesamt im Berliner Bezirk Mitte – und zwar ganz im Stil der beiden: in großer Zurückhaltung. Keine Eltern, keine Presse. Einzig in der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" erschien am 2. Jänner 1999 eine kleine Anzeige: "Wir haben geheiratet. Angela Merkel Joachim Sauer – Berlin, Dezember 1998". Ein Gerücht machte die Runde. Der heutige Finanzminister und damalige Klubchef Wolfgang Schäuble habe zur Hochzeit geraten. Die führende Christdemokratin in wilder Ehe, ein Ding der Unmöglichkeit, so sahen das einige in der Partei und auch in den Kirchen. Schon früher, als Merkel noch Ministerin war, hatte der erzkonservative Kölner Kardinal Meisner abfällige Andeutungen in der Boulevardzeitung "Bild" gemacht. Daraufhin sei Merkel zu Meisner gefahren und habe ihm "erklärt, warum ich es für richtig halte, vorsichtig zu sein, wenn man schon mal verheiratet war", schrieb der mittlerweile verstorbene Merkel-Biograph und Politikwissenschaftler Gerd Langguth im Magazin "Cicero". Kinder habe sie nie ausgeschlossen, sagte Merkel 2002. "Es hat sich aber nicht ergeben. Als ich dann in die Politik ging, war ich 35 Jahre alt, und da hat sich diese Frage nicht mehr gestellt."

Und auf die Frage, ob sie nochmals heiraten wolle, soll sie gegenüber der "Bild"-Zeitung geantwortet haben: "Das hatte ich schon mal." Das offenbar enge Verhältnis Merkels und Sauers zeigt sich indes nicht am Ring, sondern in manchem Satz der mächtigen Politikerin. Die Gespräche mit Joachim Sauer seien "fast lebenswichtig", sagte sie beispielsweise in der ARD-Sendung "Beckmann". Ihren Mann nannte sie einen "prima Kerl" und "wirklich guten Ratgeber". Manchmal lese er ihre Manuskripte durch oder kommentiere kritisch einen ihrer Auftritte. Ruhig sei er und ausgeglichen, und dabei "trotzdem ein fröhlicher Mensch".

Beide lieben die Natur, die Uckermark im Umland Berlins und Wanderurlaube in Südtirol. Auf Fotos sehen sie aus wie andere, völlig unauffällige Wanderer. Es gibt keine Abendroben zu betrachten, und genächtigt wird auch nicht in einem Luxushotel. Man mag es einfach. Nach eigenen Angaben kocht Merkel gern Kartoffelsuppe und Rouladen. Über ihr Essen beschwere sich ihr Mann selten. "Nur auf dem Kuchen sind ihm immer zu wenig Streusel. Er ist halt Konditorensohn."

Das möglicherweise einzig Glamouröse dürften die Opernbesuche der beiden sein. Merkel und Sauer sind Jahr für Jahr bei den Bayreuther Festspielen. Aufsehen erregen sie auch dabei nicht. "Gehen die beiden 2017 zusammen in Rente?", fragte vor zwei Jahren die "Bild"-Zeitung. Das steht nach wie vor in den Sternen. Sauer will frühestens im nächsten Jahr seinen Ruhestand antreten. Und ob Merkel erneut CDU-Spitzenkandidatin wird, entscheidet sich auf dem Parteitag im Dezember.

Weitere "Paare mit Macht"

»zurück zu Paare«

Kommentare

„Es wäre schön, wenn sich Fr. Merkel ganz ins Privatleben zurückziehen würde.“ Easytotalk Es wäre schön, wenn sich Fr. Merkel ganz...
„Manchmal frage ich mich,wer beschränkter ist:sie - oder das Volk, das sie gewählt hat ?“ weyermark Manchmal frage ich mich,wer beschränkte...
„Auch "Brave new World", während durch das angeblich neutrale Österreich US-amerikanische ...“ Renina Auch "Brave new World", während durch da...

Haben Sie bereits einen Benutzernamen? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Um sich registrieren zu können müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Handynummer mitteilen.
Gewünschter Benutzername
Gewünschtes Passwort
Wiederholung Passwort
E-Mail
Anrede
  Frau    Herr 
Vorname
Nachname
OÖNcard / Kundennummer (optional)
Handynummer
/

Sicherheitsfrage
Wie viel ist 10 - 2? 
Bitte Javascript aktivieren!