Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Mittwoch, 13. Dezember 2017, 02:38 Uhr

Linz: 1°C Ort wählen »
 
Mittwoch, 13. Dezember 2017, 02:38 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Narzissenfest

Narzissenfest: Das Stecken hat begonnen

BAD AUSSEE. Im Ausseerland gehen die Vorbereitungen für den Höhepunkt des Narzissenfestes, den Stadt- und den Bootskorso am morgigen Sonntag, jetzt in die Endphase.

Narzissenfest 2014

Alexandra Pfeffer aus Engerwitzdorf hilft beim Stecken der Figuren. Bild: OÖN/Stockinger

Jetzt müssen die Figuren gesteckt werden. Helfende Hände sind da gerne gesehen - zum Beispiel die von Manfred Pfeffer aus Engerwitzdorf im Mühlviertel. "Es ist faszinierend, das einmal zu sehen", sagt er. "Auch das Engagement der Leute hier... Man lernt es dann ganz anders zu schätzen, wenn man hier einmal mitgesteckt hat."

Wie ihr Mann Manfred will auch Alexandra Pfeffer einmal mitgesteckt haben an den Figuren, die am Sonntag wieder von allen bewundert werden können. Erstmals sind sie heuer von 8 bis 11 Uhr im Zentrum von Bad Aussee ausgestellt, bevor es dann mit dem Autokorso nach Altaussee geht. Um 14.30 Uhr startet dort der Bootskorso.

Kübelweise stehen die Narzissen zur Verarbeitung bereit. Bis spät in der Nacht wird im ganzen Ausseerland an den einzigartigen Figuren gesteckt.

 

Auch die Narzissenkrone wird mit tatkräftiger Unterstützung aus Oberösterreich angefertigt: Christine Rossak (rechts) ist extra aus Tumeltsham im Bezirk Ried im Innkreis angereist, um Tochter Barbara Duschl und Enkelin Theresa zu unterstützen.

 

Die mit Spannung erwartete Conchita Wurst ist bereits in Bad Aussee - zumindest als Narzissen-Figur. Viele fleißige Hände, vor allem die der Jungscharkinder, arbeiten an der Fertigstellung des Korso-Beitrags "Wurst auf welchem See!". Im Jänner wegen der Aussicht auf ein gutes Narzissenjahr noch als Freiheitsstatue geplant, wurde die Figur im März wegen der bis dahin etwas gedämpften Narzissen-Erwartungen zum Wassermann umgeplant - dem lediglich noch der Kopf fehlte, als Conchita Wurst für Österreich den Song Contest gewann... Deshalb trägt die Ausseer Conchita jetzt Flossen. Wurst - es helfen alle Generationen fleißig mit. Hermi Rack unterstützt die zwölfjährige Katharina Klade beim Zurechtstutzen der Narzissen.

 

(Fotos: Renate Stockinger)

Da ist die Freude groß bei Sophie und Raphael Muss: Gerade sind sie fertig geworden mit dem Stecken der Narzissen. Morgen, Sonntag, können sie ihre Figuren beim großen Blumenkorso präsentieren. Die OÖNachrichten freuen sich mit ihnen - hatten sie die Kinder ja auch schon beim Pflücken begleitet (Den Beitrag finden Sie hier).

Kommentare anzeigen »
Artikel Renate Stockinger aus Bad Aussee 31. Mai 2014 - 15:51 Uhr
Weitere Bildergalerien zum Thema
Video

Vorbereitungen zum Narzissenfest

Weitere Themen

Zwei Oberösterreichinnen in der Vorauswahl

GRUNDLSEE. Zehn Bewerberinnen überzeugten die Jury. Sie werden am 20.

Wettstreit der Hoheiten auf der Skipiste

BAD AUSSEE / ALTAUSSEE. Mit einzigartigem Skirennen fiel Startschuss zur Kandidatinnensuche für das ...

Mit den OÖNachrichten zum Narzissenfest 2017!

Die OÖNachrichten verlosen drei Aufenthalte sowie Festabzeichen für das Narzissenfest 2017!

Tausende begeisterte Besucher 2016

Mehr als 20.000 Gäste ließen sich bei Sommerwetter zum 57.

Alle pflückten mit - sogar die Touristen: Bad Aussee im Narzissenblütenfieber

BAD AUSSEE. Für den berühmten Corso im Ausseerland wurden Hunderttausende Blüten verarbeitet.
Meistgelesene Artikel   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!