Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Montag, 25. Mai 2015, 03:09 Uhr

Linz: 11°C Ort wählen »
 
Montag, 25. Mai 2015, 03:09 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Mühlviertel

Pregarten: Schweizer Kracher verletzte 18-Jährigen am Auge

MIt schweren Verletzungen an den Augen wurde ein 18-jähriger Lehrling um 1.35 Uhr vor dem Eingang des Jugendzentrums der Caritas in Pregarten gefunden.

Den Angaben zufolge hatte der Lehrling alleine vor dem Eingang des Jugendzentrums einen Schweizer Kracher angezündet. Ob ihm dieser Gegenstand beim Anzünden im nahen Gesichtsbereich explodierte bzw. wegen seiner Alkoholisierung aus Unachtsamkeit beim Wegwerfen vor seinem Gesicht explodierte, konnte vorerst nicht ermittelt werden.

Der Verletzte wurde mit dem RK Pregarten in das UKH Linz gebracht.

Ermittlungen ergaben, das er sich seit etwa 20 Uhr des Silvestertages im Bereich des Jugendzentrums aufgehalten habe, ihm bereits mehrmals Schweizer Kracher weggenommen wurden, da er wegen erheblicher Alkoholisierung damit nicht mehr richtig umgehen konnte.
Soweit bisher ermittelt werden konnte, dürfte kein Fremdverschulden vorliegen, Augenzeugen gab es nicht.

Im nahen Umfeld des Unfallortes fand die Polizei nicht detonierte Schweizer Kracher,wobei es sich um "Billigware" handelt.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at 01. Januar 2011 - 09:24 Uhr
Weitere Themen

Oepping: Anhänger stürzte um - ein Verletzter

Ein Anhänger mit Strauchschnitt und zwei darauf sitzende Personen kippten in Oepping in einer Kurve um, ...

Walding: Zusammenstoß auf regennasser Fahrbahn

Zwei Verletzte forderte am Mittwoch ein Verkehrsunfall in Walding.

Engerwitzdorf: Mit Gegenverkehr kollidiert

Ein 27-Jähriger aus Langschlag lenkte am Dienstag um 7:30 Uhr seinen Pkw im Gemeindegebiet Engerwitzdorf ...

St. Georgen: Verkehrszeichen beschädigt

Bislang unbekannte Täter beschädigten im Zeitraum am Wochenende im Gemeindegebiet von St.

Rainbach: Einbrüche in Kerzenautomaten geklärt

In der Nacht auf Freitag wurden in St. Valentin und in Rainbach im Mühlkreis insgesamt drei ...
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!