Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Freitag, 28. April 2017, 00:37 Uhr

Linz: 4°C Ort wählen »
 
Freitag, 28. April 2017, 00:37 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Mühlviertel

Zwei wie Pech und Schwefel auf himmlischer Mission

RIED IN DER RIEDMARK. Einmal Krimi, einmal Kinderbuch. Dieser auf den ersten Blick höchst unterschiedlichen Abfolge bleibt die Autorin Eva Reichl treu.

Zwei wie Pech und Schwefel auf himmlischer Mission

Gestern erschien Eva Reichls neues Kinderbuch "Clara & Tom". Bild: privat

Gestern kam ihr insgesamt viertes Kinderbuch auf den Markt. Und dieses Mal gelang es der Riederin, ihre beiden Steckenpferde sozusagen in einen gemeinsamen Stall zu stellen: Denn für "Clara & Tom Eine himmlische Schutzengelgeschichte" orientierte sich Reichl an ihrer himmlischen Linz-Krimi-Reihe.

"Ich habe für dieses Buch auch einem Himmelswesen eine bedeutende Rolle zugedacht: Clara ist ein Schutzengel-Mädchen, das es faustdick hinter den Ohren hat", verrät Reichl. Clara stellt immer wieder Schabernack an, am liebsten probiert sie die edlen Gewänder des Erzengel Gabriels an, was diesen natürlich zum Ausrasten bringt. Erst als ihr Gott eine Aufgabe zuteilt – sie soll der Schutzengel von Thomas Pifano sein –, kehrt endlich etwas Ruhe im Himmel ein. Das kann man vom irdischen Schauplatz freilich nicht behaupten, denn Clara und der ihr anvertraute Tom sind wie Blitz und Donner. Einer alleine ist schon eine Katastrophe, und dann erst beide zusammen? "In diesem ersten Band haben es die beiden mit Toms teuflischem Nachbar zu tun, der nachts irgendwelche krummen Sachen treibt", sagt Reichl über die Handlung des Buches. Was der dubiose Nachbar konkret im Schilde führt, das wollen die beiden Hauptfiguren in einer mit Pannen und Schrecken begleiteten Ermittlung herausfinden. "Clara & Tom" ist für Kinder zwischen neun und elf Jahren geeignet und im Papierfresserchen Verlag MTM als Hardcover mit 128 Seiten erschienen. Farbig illustriert kostet das Buch 14,90 Euro, die E-Book-Version ist um 8,99 erhältlich.

Eine Premierenlesung für "Clara & Tom" gibt es auch bereits: Am Montag, 1. Juni, in der Volksschule Hochstrass. Alle Kinder, die gut aufpassen, können bei einem Quiz einen Lesebären und ein signiertes Exemplar von "Clara & Tom" gewinnen.

Auch für ihre erwachsenen Leserinnen und Leser ist Eva Reichl schon wieder eifrig am Schreiben: Der dritte Band ihrer himmlischen Linz-Krimi-Reihe soll im Frühjahr 2016 erscheinen und trägt den Titel "Tödliches Handicap".

Kommentare anzeigen »
Artikel OÖN 21. Mai 2015 - 00:04 Uhr
Weitere Themen

"Es ist sinnlos, Afiesl und Schönegg zu fusionieren"

BEZIRK ROHRBACH. Afiesls Bürgermeister Erhard Grünzweil will ob des "zu kleinen Schrittes" nicht mit ...

Judoka Georg Reiter greift nach Klub-Rekord

NIEDERWALDKIRCHEN. 30-Jähriger könnte bei UJZ Mühlviertel gegen Vienna Samurai eine imposante Bestmarke ...

Schwertberg kämpft in Julbach um den Anschluss

MÜHLVIERTEL. Naarn freut sich auf ein faires Duell in Pregarten.

Willkommen in Rainbach

RAINBACH. Die Gemeinde Rainbach im Mühlkreis hat den "Willkommenscheck".

Mittelalterliche "Barbie-Puppen" im Donautal gefunden

Ein halbes Dutzend Kruseler-Puppen wurden von Erwin Lindorfer im Donautal gefunden
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!