Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Sonntag, 24. September 2017, 23:22 Uhr

Linz: 13°C Ort wählen »
 
Sonntag, 24. September 2017, 23:22 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Mühlviertel

Wasser, Wald und Wies‘nstimmung

FREISTADT. Volksfest und Erlebnismesse lockten von Freitag bis Dienstag rund 30.000 Besucher in das Messe-Areal.

Wies‘n-Bieranstich mit Josef Horner (Braucommune), Messepräsident Franz Kastler, Bürgermeisterin Elisabeth Paruta-Teufer, Landesrätin Christine Haberlander, Festwirt Patrick Stützner und Braumeister Johannes Leitner Bild:

Rund 30.000 Besucher kamen in den vergangenen Tagen nach Freistadt, um die Messeausstellung „Wasser und Wald“ sowie die dazugehörige Volksfest-Wies’n zu besuchen. Das Messethema hat offensichtlich auch aufgrund der heurigen Wetterumstände zahlreiche Leute angelockt: Zum Thema „Wasser und Wald“ konnte man sich drei Tage lang bei Waldbesitzern, Experten aus dem Forstbereich und der Wasserwirtschaft des Landes ausführlich informieren. Rund 110 Aussteller haben den Besuchern im Vergnügungspark und im Gastronomiebereich einen interessanten Messebesuch gestaltet.

Mit dem heuer neuen Festwirt, Patrick Stützner ist Messepräsident Franz Kastler mehr als zufrieden: „Der Patrick und sein Team haben hervorragende Arbeit geleistet, wir hoffen, mit ihm einen längerfristigen Vertrag abschließen zu können.“ Kastler weiß, wovon er spricht: „Nach der Messe ist vor der Messe. Morgen wird zusammengeräumt und dann beginnen die Planungen für das nächste Jahr!“

Nachdem Kastler heuer 110 Aussteller auf der Mühlviertel Messe begrüßen durfte, hat er sich sein Ziel hochgesteckt: Im nächsten Jahr möchte er 150 Aussteller bei dem Event haben, 2020, zum 800-Jahr-Jubiläum der Stadt Freistadt sollen Messe und Volksfest überhaupt ein „Hit“ werden.

Ein wichtiger Bestandteil der Veranstaltung ist der von Martin Fischerlehner organisierte Sport-Event „Mühlviertel 8000“ – „Der Zieleinlauf im Messegelände gehört schon zur Messe wie das Freistädter Bier“, ist der Messepräsident glücklich über den Sport-event, der nicht nur Besucher auf das Messegelände bringt, sondern auch ein regionales Highlight ist. Im nächsten Jahr möchte Kastler wieder mit den Veranstaltern von „Mühlviertel 8000“ zusammenarbeiten. Das Thema der Erlebnismesse wird 2018 „Wald und Granit“ lauten.

Kommentare anzeigen »
Artikel Von Michael Polzer 15. August 2017 - 16:05 Uhr
Weitere Themen

Sieg im Meisterschaftsfinale: Höller holte Vize-Titel

In Fuglau schlug Alois Höller erneut Erzrivalen Max Pucher 

FP-Abgeordnete Wall bringt wieder Möglichkeit einer Vierer-Fusion ins Spiel

Ulrike Wall spricht sich wiederholt für eine Fusion von Afiesl, St. Stefan, Helfenberg und Ahorn aus

14-Jähriger geriet mit Beinen in laufende Motorsäge

ARNREIT. Eine tiefe Schnittverletzung hat sich ein junger Mühlviertler bei Waldarbeiten am ...

Bauernmarkt wird zum Erfolgsmodell

PREGARTEN.  Der neu geschaffene Bauernmarkt in der Bruckmühle wächst von Monat zu Monat.

Festzug der schönsten Erntekronen auf der Mühlviertler Alm

BAD ZELL. Beim "Fest der Erntekronen" werden die schönsten Erntekronen der Region vorgestellt.
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!