Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Sonntag, 17. Dezember 2017, 22:35 Uhr

Linz: 1°C Ort wählen »
 
Sonntag, 17. Dezember 2017, 22:35 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Mühlviertel

Warum ein Brunnen alleine gar nichts bringt und Traktoren ungenutzt rosten

Franz Hehenberger kennt die ärmsten Regionen der Welt in Afrika und Lateinamerika

Artikelbilder 30. Mai 2017 - 11:27 Uhr
Franz Hehenberger

Franz Hehenberger besuchte das Dorf Mwibagi in Tansania.  Bild: Sei so frei

Franz Hehenberger

Franz Hehenberger glaubt an die Rettung der Welt. Bild: Sei so frei

Franz Hehenberger

Wiederaufforstung im Dorf Bukabwa in Tansania. Bild: Sei so frei

Franz Hehenberger

In Guatemala mit Projektpartnerin Mayra Orellana. Bild: Sei so frei

Franz Hehenberger

In Nicaragua besuchte Franz Hehenberger mit dem Sei so frei-Vorsitzenden Franz Gütlbauer Rektorin Alta Hooker. Bild: Sei so frei

Franz Hehenberger

In Guatemala mit der Leiterin der Sei so frei-Schneiderei in Las Quetzalitas. Bild: Sei so frei

jago (36778) 30.05.2017 14:12 Uhr

Der Franz Hehenberger weiß es halt nicht, dass es hier in Europa solche gscheide Zeigefingertypen "zan Saufuadan" gibt.

Auf deutsch zum Überdruss. In den Medien und im Facebook usw.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
Neuen Kommentar schreiben

  Für nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken.
Als Autor des Kommentars scheint Ihr gewünschter Benutzername auf.

Um sich registrieren zu können müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Handynummer mitteilen.
Gewünschter Benutzername
Gewünschtes Passwort
Wiederholung Passwort
E-Mail
Anrede
  Frau    Herr 
Vorname
Nachname
OÖNcard / Kundennummer (optional)
Handynummer
/

Sicherheitsfrage
Wie viel ist 2 + 2? 

OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!