07. August 2017 - 00:04 Uhr · · Mühlviertel

Signalkrebse: Feindbild köstlich zubereitet

Signalkrebse: Feindbild köstlich zubereitet

Gäste mit Krebsen in der Hand vor dem Hotel. Bild: eku

Was macht man am besten mit amerikanischen Signalkrebsen, dem Feindbild der Fischer? Sie essen.

Und so luden Norbert Salburg und Walter Koller, Obmann bzw. Geschäftsführer des Fischereireviers Rohrbach, am Freitag zum traditionellen Krebsessen ins Hotel Almesberger in Aigen-Schlägl. Die Signalkrebse sind Überträger der Krebspest und verdrängen die heimischen Flusskrebse. Koch Philipp Wurm hatte die von Koller in der Traun bei Marchtrenk in "Reusen" gefangenen Schalentiere ("in einer Woche waren es 20.000") im Eigensud zubereitet und mit Julien-Gemüse serviert. Und sie mundeten den Gästen – an der Spitze Bezirkshauptfrau Wilbirg Mitterlehner vorzüglich. (eku)

Quelle: nachrichten.at
Artikel: http://www.nachrichten.at/oberoesterreich/muehlviertel/Signalkrebse-Feindbild-koestlich-zubereitet;art69,2643225
© OÖNachrichten / Wimmer Medien · Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung
Bitte Javascript aktivieren!