Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Samstag, 29. August 2015, 14:36 Uhr

Linz: 31°C Ort wählen »
 
Samstag, 29. August 2015, 14:36 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Mühlviertel

Schwertberger Volleyballer peilen den Oberösterreich-Cupsieg an

SCHWERTBERG. Etwas Losglück benötigen die Volleyball-Herren, um den Titel im Oberösterreich-Cup zu erobern.

Schwertberger Volleyballer peilen den Oberösterreich-Cupsieg an

Die SG Schwertberg/Perg/Ried geht am Sonntag auf den Cupsieg los. (privat) Bild: privat

Gleich zwei große Volleyballevents bestreiten die Herren der SG Sport Mayr Schwertberg/Perg/Ried nach der Weihnachtspause. Bereits diesen Sonntag müssen die Sport Mayr Cracks im Finalturnier des Oberösterreich-Cups gegen die Ennser Supervolleys, Ried/Innkreis und den 1. LVV bestehen, um den Titel „Bestes OÖ Team“ nach Schwertberg zu holen. „Eine schwierige Aufgabe. Sowohl Ried als auch die Supervolleys konnten heuer bereits gegen uns gewinnen“, sagt Coach Eva Marko.

Eine Woche später steigt in Salzburg das „Kleine Finale“ um den Aufstieg in die AVL-Playoffs. Mit einem Sieg in der Mozartstadt wäre der Aufstieg der Sport Mayr Herren bereits sicher. Gelingt das nicht, fällt die Entscheidung im Finalspiel des Grunddurchgangs am 22. Jänner gegen die Volleyknights Vöcklabruck.

Kommentare anzeigen »
Artikel 04. Januar 2011 - 00:04 Uhr
Weitere Themen

St. Peter: Mopedlenker von Auto erfasst

ST. PETER AM WIMBERG. Ein 15-jähriger Mopedlenker ist am Mittwoch von einem Auto erfasst und verletzt worden.

Schwertberg: So will die Politik den Verkehr ordnen

SCHWERTBERG. Unterschiedliche Zugänge für die Zukunft Schwertbergs haben naturgemäß die beiden ...

Spannung pur: Mühlviertler Überflieger im direkten Duell

PERG. Wer hätte das gedacht: Wenn am Sonntag (17 Uhr) in der vierten Runde der Oberösterreich-Liga ...

Starke Nachfrage: "Brauchen dringend Bio-Lieferanten"

UNTERWEISSENBACH. Vor neun Jahren gründeten die beiden Gesellschafter Manfred Huber und Wolfgang Fürst die ...

Stewardess will für Grüne in der Stichwahl landen

KATSDORF. An eine politische Karriere auf Gemeindeebene hat Dagmar Engl bestimmt nicht gedacht, als sie ...
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!