Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Montag, 25. September 2017, 17:19 Uhr

Linz: 18°C Ort wählen »
 
Montag, 25. September 2017, 17:19 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Mühlviertel

Mühlviertler Schulterschluss gegen den Stau

FREISTADT/LINZ. Die parteiübergreifende Aktionsplattform "Der Stau hat keine Farbe – Mühlviertler Schulterschluss" will sich für staugeplagte Pendler einsetzen.

Josef Rathgeb, Reinhard Stadler, Wolfgang Wimmer, Rudolf Lehner, Ulrike Schwarz, Michael Hammer, Claus Putscher, Michael Lindner, Helmut Feilmair, Annemarie Brunner, Klaus Prinz, Georg Ecker und Gertraud Scheiblberger. Bild: privat

Bei der heutigen, von der Mühlviertler Pendlerallianz initiierten Besprechung mit Abgeordneten, Parteienvertretern von ÖVP, SPÖ, Grünen und den Interessensvertretungen Wirtschaftskammer und Arbeiterkammer wurde ein Mühlviertler Schulterschluss gegen den Stau und für die Pendlerinnen und Pendler vereinbart.

Es wurde eine gemeinsame Aktionsplattform mit dem "Der Stau hat keine Farbe – Mühlviertler Schulterschluss" ins Leben gerufen. Diese wird von den Beteiligten getragen. Bei weiteren Treffen soll ein  Forderungs- und Aktionsplan erarbeitet werden. Alle sind sich einig, dass es jetzt Lösungen und Umsetzungen braucht, an denen gemeinsam gearbeitet werden muss.

Als erster konkreter Schritt wird ein "Runder Tisch" mit Land, Stadt und Mitgliedern der Penderallianz eingefordert. Darüber hinaus ist Anfang 2017 ein Vernetzungstreffen mit den Bürgermeistern aus dem Mühlviertel vorgesehen.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at 02. Dezember 2016 - 16:33 Uhr
Weitere Themen

Fußballerinnen mit Sieg zur Tabellenführung

ST. OSWALD/FREISTADT. Ein 2:0-Erfolg gegen Hochburg-Ach brachte die USV St.

Musikkapelle spielte in New York für den Präsidenten auf

Der Musikverein Ulrichsberg nahm an der internationalen "Steuben Parade" teil und wurde zum Gastspiel in ...

Halbmarathon-Sieger machte schon im ersten Renndrittel alles klar

PERG. Mehr als 260 Starter nahmen am Sonntag die 15. Auflage des Perger Lauf-Klassikers in Angriff

Ein neues, grünes Kleid für die Naarn

BEZIRK PERG. Die Naarn fließt im Machland über weite Strecken wieder in natürlichen Bahnen.

UJZ siegte im Hexenkessel von Hellmonsödt

HELMONSÖDT. Beim 11:3 gegen Wimpassing feierte Simon Hofer vom UJZ Mühlviertel ein grandioses Comeback.
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!