Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Freitag, 18. August 2017, 22:24 Uhr

Linz: 25°C Ort wählen »
 
Freitag, 18. August 2017, 22:24 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Mühlviertel

Julbach hofft im Derby auf den Befreiungsschlag

MÜHLVIERTEL. Im Bezirksderby gegen Rohrbach will sich Julbach Luft im Landesliga-Abstiegskampf verschaffen.

Union Rohrbach-Berg Fußball

Rohrbach (re: Reisinger) hofft auf eine Fortsetzung des Aufwärtstrends der vergangenen Wochen. Bild: pirkes

Ganz im Zeichen des Rohrbacher Bezirks-Derbys zwischen Rohrbach-Berg und Julbach steht am Wochenende das Geschehen in der Fußball-Landesliga-Ost. In Rohrbach-Berg ist alles für ein großes Fußball-Fest vorbereitet, Schmankerl-Ecke mit Bratwürstel und Leinöl-Erdäpfel inklusive. Beide Teams müssen aufpassen, nicht tief in den Abstiegsstrudel hinein- gezogen zu werden. Vor allem Julbach hat derzeit als Vorletzter dringenden Bedarf an zusätzlichen Punkten. Ein Dreipunkter wie zuletzt gegen Admira wäre daher höchst willkommen.

Freilich wird dieses Vorhaben alles andere als einfach umzusetzen sein, denn Rohrbach hat nicht nur Heimvorteil, sondern war in der vergangenen Woche in Naarn durchaus auf Augenhöhe mit den Gastgebern aus dem Machland. Rohrbach-Trainer Franky Hofer: „Bereits gegen Naarn hat nicht viel gefehlt für einen vollen Erfolg. Ich bin überzeugt, dass der Knoten bald platzen wird und wir uns für den Aufwand auch wieder einmal mit einem Sieg belohnen werden. Julbach kann kommen...“ Ankick für das Fußball-Fest ist morgen um 18 Uhr in Rohrbach-Berg. (lebe)

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/lebe 19. Mai 2017 - 00:04 Uhr
Weitere Themen

Große Show bei Schwertberg Jammed

SCHWERTBERG.  Begeistertes Publikum auf dem voll besetzten Marktplatz feierte Musiker aus Nah und Fern.

Sparkasse baut neue Filiale in Ried

RIED IN DER RIEDMARK. Noch vor Weihnachten soll der neue, ökologisch höchsten Standards entsprechende ...

Bunter Besuch im Perger Einsatzzentrum

PERG / GREIN. Besuch von 22 Bewohnern aus dem Wohnverbund der Lebenshilfe in Grein erhielten das Rote ...

"Mit solchen Kapazundern rhetorisch die Klinge zu kreuzen – das hat etwas"

NAARN. Der Naarner Student Mario Derntl war ein Jahr lang Präsident des Wiener Cartellverbands.

Experten entdeckten seltene Pilzarten in der Dreiländer-Region

BAYRISCHER WALD. Im Böhmerwald und im Bayrischen Wald warten noch viele Pilzarten auf ihre Entdeckung.
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!