Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Samstag, 24. Februar 2018, 20:57 Uhr

Linz: -3°C Ort wählen »
 
Samstag, 24. Februar 2018, 20:57 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Mühlviertel

Jetzt will Höller auch in der "Zone" punkten

GÖTZENDORF. Nach dem herausragenden nationalen Saisonausklang mit zwei Siegen in Serie gibt es für das Mühlviertler Rallyecross-Ass Alois Höller (Ford Focus) in den kommenden Wochen noch eine internationale Draufgabe:

Jetzt will Höller auch in der "Zone" punkten

Noch zwei Saisonrennen. (Gruber) Bild:

In Maria Pocs (HUN) und auf dem Slovakiaring (SVK) kämpft der Routinier um den Vizetitel in der FIA-Zone-Meisterschaft. Die Chancen, dass Höller diesen in das Mühlviertel mit nach Hause nehmen darf, stehen nicht schlecht. Hat er doch vor den beiden letzten Rennen 29 Zähler Vorsprung auf den Ungarn Tamas Kiss (Peugeot): Dieser hält bei 88 Punkten, Höller bei 117.

Trotz dieses satten Punktepolsters sieht Höller den Vizetitel aber noch nicht im Trockenen: "Das Auto von Kiss ist eine echte Rakete – im Normalfall ist er nur sehr schwer zu schlagen. Ich werde in den beiden Rennen daher einmal schauen, ob ich eine Chance habe oder ob ich im Sinne der Vizemeisterschaft eher taktisch fahre", sagt der Rubble Master-Pilot.

Los geht’s mit dem Titelkampf am Wochenende auf dem Rabocsiring im ungarischen Maria Pocs. Der endgültige Saisonkehraus steigt dann am 21. und 22. Oktober auf dem Slovakiaring.

Kommentare anzeigen »
Artikel OÖN 06. Oktober 2017 - 00:04 Uhr
Mehr Mühlviertel

Gegen den Verkauf von Wasser aus dem Böhmerwald formiert sich Widerstand

ULRICHSBERG. Ein Investor will Böhmerwald-Wasser abfüllen und vermarkten.

Internet über das Handynetz kann das Warten auf Glasfaser etwas verkürzen

MÜHLVIERTEL. Trotz vieler Breitband-Initiativen geht der Ausbau nur schleppend: Ein LTE-Selbstversuch

Der Unfallchirurg der Mühlviertler will den Ruhestand bäuerlich genießen

ROHRBACH. Auf einem Bauernhof aus 1670 wartet genug Arbeit auf den pensionierten Arzt

Eine Villa, in der 200.000 Gäste ihre Sinne täuschen ließen

ROHRBACH-BERG. Die Villa Sinnenreich erfreut sich seit der Eröffnung im Sommer 2004 großer Beliebtheit

Mauracher räumte auf der BioFach dreifach ab

SARLEINSBACH/NÜRNBERG. In Nürnberg fand die BioFach – die Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel statt.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!