Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Dienstag, 6. Dezember 2016, 15:05 Uhr

Linz: 0°C Ort wählen »
 
Dienstag, 6. Dezember 2016, 15:05 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Mühlviertel

Im Juli Baubeginn für Rohrbacher Möbelix, Eröffnung noch heuer geplant

ROHRBACH. Nach monatelangem Tauziehen wird es nun ernst mit dem Möbelhaus-Bau.

Im Juli Baubeginn für Rohrbacher Möbelix, Eröffnung noch heuer geplant

XXXLutz. Bild: Lutz

Im September 2010 berichteten die OÖNachrichten erstmals über das mögliche Engagement des XXXLutz-Konzerns in Rohrbach. Seither war die Geschichte geprägt von Ankündigungen und Zeitverzögerungen. Schon das Weihnachtsgeschäft 2012 wollte man in Rohrbach machen. Gründe wurden umgewidmet, ein Kreisverkehr gebaut – wieder kein Baubeginn für einen Möbelix-Markt. Zwischenzeitlich handelte sich Bürgermeister Hauer (VP) wegen zu optimistischer Ankündigungen auch Schelte der SP-Fraktion ein. Vorsichtig, aber doch blieb er optimistisch. Auf OÖN-Anfrage bestätigte er gestern, dass nun dem Bau tatsächlich nichts mehr im Wege steht: „Ich bin schon sehr vorsichtig geworden. Aber diesmal scheint es, als würde den Bau nichts mehr aufhalten. Die Verhandlungen sind alle positiv.“ Auch eine Baufirma sei schon gefunden.

XXXLutz bestätigt

Laut Auskunft aus der XXXLutz-Konzernzentrale in Wels soll schon Anfang Juli (Kalenderwoche 27) mit dem Bau des Möbelix-Marktes begonnen werden. „Wir rechnen mit einer Bauzeit von fünf bis sechs Monaten“, teilte Kathrin Huber-Ömer von der Konzern-Kommunikation mit. Es sei durchaus möglich, dass der Markt noch heuer eröffnet wird. Zum weiteren Engagement am Standort Rohrbach wollte sich die Konzernleitung gestern nicht äußern: „Die Zukunftspläne am Standort Rohrbach sind offen“, hieß es knapp. Immer wieder war ja auch davon die Rede, dass in naher Zukunft neben dem Möbelmarkt auch ein XXXLutz-Zentrallager errichtet werden soll.

Seitens der Rohrbacher Stadtverwaltung erwartet man sich vom Bau des Möbelhauses zusätzlichen Aufschwung in der Betriebsansiedelung.

Kommentare anzeigen »
Artikel 25. Juni 2013 - 03:26 Uhr
Weitere Themen

Textiles Zentrum Haslach ist nun auch UNESCO-Kulturerbe

HASLACH. Hohe Weihen für eines der besten Museen im Mühlviertel: Das Textile Zentrum Haslach ist ab sofort ...

Mühlviertel wird zur Bürgermeisterinnen-Hochburg

FREISTADT. Mit Elisabeth Paruta-Teufer ist erstmal eine Frau Bürgermeisterin einer Mühlviertler ...

VdB-Hochburgen in Regional-Zentren, Hofer punktete im ländlichen Bereich

MÜHLVIERTEL. Je näher eine Gemeinde am Zentralraum liegt, desto höher fiel bei der ...

Freistadt setzte sich an die Faustball-Tabellenspitze

FREISTADT/ARNREIT. Freistadt sicherte sich mit zwei souveränen Siegen gegen Laakirchen und Vöcklabruck in ...

57,7 Prozent: Freistadt hat eine Bürgermeisterin

FREISTADT. Elisabeth Paruta-Teufer verspricht für ihre Amtszeit eine Politik des offenen Stadtamtes.
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!