Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Sonntag, 25. Februar 2018, 08:55 Uhr

Linz: -8°C Ort wählen »
 
Sonntag, 25. Februar 2018, 08:55 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Mühlviertel

Hanf als Dämmstoff: Idee erhielt Klimaschutzpreis

PERG. Mit dem österreichischen Klimaschutz-Preis 2013 wurde die vom Perger Dämmsystem-Hersteller Capatect/Synthesa gemeinsam mit der Partnerfirma Naporo entwickelte "Hanffaser-Dämmplatte" ausgezeichnet. In der Kategorie "Klimaschutz durch Innovation" konnte dieser umweltfreundliche und nachhaltige Dämmstoff Publikum und Fachjury gleichermaßen überzeugen.

Hanf als Dämmstoff: Idee erhielt Klimaschutzpreis

Herbert Muchitsch, Robert Schwemmer und Frank Reiche mit ihrer Erfindung Bild: OÖN

Die von Umweltminister Niki Berlakovich und ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz verliehene Auszeichnung liefert die Bestätigung, dass Dämmen mit Hanf nicht nur ökologisch äußerst sinnvoll, sondern durch die guten Dämmwerte auch wirtschaftlich richtungsweisend ist. Hanf ist ein nachwachsender, heimischer Rohstoff, der weder Dünger noch Spritzmittel benötigt und nur kurze Transportwege erfordert. Er bindet bereits beim Wachstum erheblich mehr CO2 als bei der Herstellung des Dämmstoffes emittiert wird. Am Ende ihres Lebenszyklus kann die prämierte Hanffaser-Dämmplatte entweder zu neuen Dämmplatten recycelt oder als Rohstoff zur Biogasgewinnung verwertet werden.

Vertrieben wird die neue Hanf-Dämmplatte unter dem Motto "Hanf dämmt grüner!" als Hauptkomponente im "Capatect Öko-Line Dämmsystem". Die Dämmplatte gilt als ökologische Alternative und ist bezüglich Dämmwert dem bewährten Polystyrol ebenbürtig, setzt aber im Schallschutz neue Maßstäbe.

Kommentare anzeigen »
Artikel 21. November 2013 - 00:04 Uhr
Mehr Mühlviertel

Gegen den Verkauf von Wasser aus dem Böhmerwald formiert sich Widerstand

ULRICHSBERG. Ein Investor will Böhmerwald-Wasser abfüllen und vermarkten.

Internet über das Handynetz kann das Warten auf Glasfaser etwas verkürzen

MÜHLVIERTEL. Trotz vieler Breitband-Initiativen geht der Ausbau nur schleppend: Ein LTE-Selbstversuch

Der Unfallchirurg der Mühlviertler will den Ruhestand bäuerlich genießen

ROHRBACH. Auf einem Bauernhof aus 1670 wartet genug Arbeit auf den pensionierten Arzt

Eine Villa, in der 200.000 Gäste ihre Sinne täuschen ließen

ROHRBACH-BERG. Die Villa Sinnenreich erfreut sich seit der Eröffnung im Sommer 2004 großer Beliebtheit

Mauracher räumte auf der BioFach dreifach ab

SARLEINSBACH/NÜRNBERG. In Nürnberg fand die BioFach – die Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel statt.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!