Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Montag, 21. August 2017, 01:13 Uhr

Linz: 13°C Ort wählen »
 
Montag, 21. August 2017, 01:13 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Mühlviertel

Fünf Wildschweine auf einen Streich

NEBELBERG. Jäger umstellten Maisfeld und brachten Wildschwein-Rudel zur Strecke

Wildschweine

Außergewöhnliches Waidmanns Heil in Nebelberg. Bild: Heinrich Pfoser

Ein seltenes Jagdglück hatte die Jägerschaft dieser Tage in Nebelberg zu verzeichnen. Ihnen gelang der Abschuss von fünf Wildschweinen am Stück im hiesigen Jagdrevier. Die sogenannten „Überläufer“ – zwei Keiler und drei Bachen – zogen im Rudel durch das Gemeindegebiet von Nebelberg. Nicht weniger als 33 Jäger umstellten das große Maisfeld, in dem sich das Rudel aufhielt. Jagdleiter Fritz Märzinger: „So etwas ist ziemlich einzigartig in der Geschichte der Jagd von Nebelberg. Der letzte Wildschweinabschuss war 2010 in Nebelberg – also ein seltenes Ereignis.“

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at 13. August 2017 - 15:17 Uhr
Weitere Themen

"Als Südböhmen haben wir Polka einfach im Blut"

WINDHAAG BEI PERG. Best of Blasmusik: Florian Huber leitet als Kapellmeister zwei Vereine und ist trotzdem ...

Heimische Braukunst beim Lions-Bierfestival im Stift Schlägl

AIGEN-SCHLÄGL. Köstliches aus zehn Brauereien – von gewohnt hochkarätiger Braukunst bis zu den ...

Wegen Ölspur: Schwerer Unfall auf der B132

BAD MÜHLLACKEN. Auf der regennassen und durch eine Ölspur spiegelglatt gewordenen Mühllackener Straße hat ...

Im Bierviertel flüssiges Gold entdecken

Erlebte Bierkultur: Wenn das Ferienwetter einmal nicht nach Wunsch ausfällt, empfiehlt sich eine ...

Große Show bei Schwertberg Jammed

SCHWERTBERG.  Begeistertes Publikum auf dem voll besetzten Marktplatz feierte Musiker aus Nah und Fern.
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!