Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Samstag, 21. Oktober 2017, 06:39 Uhr

Reichenau im Mühlkreis: 10°C Ort wählen »
 
Samstag, 21. Oktober 2017, 06:39 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Mühlviertel

Es wurde Licht auf dem Bad Leonfeldner Fußballplatz

BAD LEONFELDEN. Nicht nur sportlich, sondern auch in Sachen Infrastruktur stehen die Spieler der Sportunion Bad Leonfelden Fußball ab sofort im wahrsten Sinne des Wortes im Rampenlicht.

Es wurde Licht auf dem Bad Leonfeldner Fußballplatz

Blendfreie Beleuchtung. Bild: (beha)

Am Freitag, dem 13. Oktober, wird die neue Flutlichtanlage auf der Sportanlage der Kurstadt ihrer Bestimmung übergeben. Und zwar um 19 Uhr vor dem Bezirksliga-Nord-Meisterschaftsspiel gegen die TSU Wartberg/Aist. Das ist der Schlusspunkt hinter einer Investition von 60.000 Euro. Mit dieser wurden die Verankerungen der Flutlichtmasten ebenso erneuert wie die Masten selbst. Das Herzstück der neuen Anlage sind aber die neuen Fluter, die eine optimale, blendungsfreie Ausleuchtung des gesamten Spielfeldes garantieren. Finanziert wurde die neue Flutlichtanlage von der Stadtgemeinde Bad Leonfelden als Platzerhalter mit Unterstützung des Landes OÖ, des OÖ. Fußballverbandes und der Sportunion OÖ. Die Helfer und Funktionäre des als Zweigverein der Sportunion Bad Leonfelden geführten Vereines legten bei der Umsetzung ebenso fleißig Hand an wie die Freiwillige Feuerwehr Bad Leonfelden, die mit ihrem Kranwagen bei den Montagearbeiten wichtige Unterstützung leistete.

Kommentare anzeigen »
Artikel OÖN 05. Oktober 2017 - 02:15 Uhr
Weitere Themen

"Teilzeit"-Mandat für Nikolaus Prinz

Der Bürgermeister von St. Nikola übergibt seinen Sitz im Parlament im Jahr 2020 an den Grieskirchner ...

Jachs hat mit Mandat "ehrlich nicht gerechnet"

FREISTADT. Die 26-jährige JVP-Kandidatin war die Überraschung im Mühlviertler VP-Rennen um einen Platz im ...

Konsumgüter stützen positive Lagerhaus-Bilanz

FREISTADT.  Die Lagerhaus-Genossenschaft Freistadt erwirtschaftete einen Umsatz von 28,3 Mio.

Eigentor: Wirtschafts- und Bauernbund schossen eigene VP-Kandidatin ins Aus

Rohrbachs Volkspartei schaffte es nicht, die Kräfte zu bündeln, und verlor Parlamentssitz

Trockenheit: "Familien kämpfen täglich ums Überleben"

TANSANIA. "Sei so frei" unterstützt in der Mara-Region im Norden Tansanias den Bau von Brunnen.
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!