Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Montag, 18. Juni 2018, 21:40 Uhr

Linz: 23°C Ort wählen »
 
Montag, 18. Juni 2018, 21:40 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Mühlviertel

Aprilkurse am Unterkagererhof: Vom Blubbergarten bis zur Bienenwiege

AUBERG. Wesensgemäße Bienenhaltung will ebenso gelernt sein wie die Gemüse-Fermentation.

Aprilkurse am Unterkagererhof: Vom Blubbergarten bis zur Bienenwiege

Die naturnahe Haltung von Bienen will gelernt sein. Bild: (colourbox)

Immer mehr Menschen merken, dass sie möglichst im Einklang mit der Natur leben wollen und ihrer Hände Werk dazu beitragen kann, dass es dieser wieder ein Stück besser geht. Zwei Aprilkurse am Unterkagererhof in Auberg tragen dazu bei: Beim Basiskurs "Wesensgemäße Bienenhaltung lernen die Teilnehmer die Grundlagen der naturnahen Bienenhaltung. Im Kurs werden nicht nur die fachlichen Grundlagen für eine wesensgemäße Bienenhaltung vermittelt, sondern auch der innere Zugang zum Bienenwesen. Wesensgemäß bedeutet, dass die Haltung und Pflege dem Wesen des Biens – so wird das Bienenvolk als ein unteilbarer Organismus genannt – so gut wie möglich gerecht wird. Dabei steht immer die natürliche und harmonische Entwicklung des Bienenvolkes im Mittelpunkt. Während es im ersten Teil um die Theorie geht, lernen die Teilnehmer im zweiten Teil die Bienenhaltung in der Praxis kennen. Auskunft und Anmeldung sind unter [email protected] oder 0 34 62 / 346 86 möglich. Der Theoriekurs findet am 14. und 15. April jeweils von 9 bis 17 Uhr statt. Die Praxistage beginnen im Juni.

Haltbar durch Fermentation

Der zweite Teil des Kursangebotes richtet sich an Menschen, die Gemüse durch fermentieren haltbar machen möchten. Milchsaure Fermentation ist eine alte und einfache Methode zur Haltbarmachung von Gemüsen. Schon vor längerer Zeit ist sie beinahe komplett aus den Haushalten verschwunden oder durch Einlegen von Gemüse in Essig ersetzt worden. Manch einer weiß noch, dass Sauerkraut und Salzgurken auf diese Art hergestellt werden. Ingrid Palmetshofer vom "Blubbergarten" zeigt, wie es geht und dass die Ergebnisse auch schmecken.

Sie vermittelt Basiswissen sowie Prinzipien und Methoden der Lakto-Fermentation. Im praktischen Teil wird gezeigt, wie sich verschiedene Gemüsearten in der eigenen Küche auf einfache Art und Weise ansetzen lassen, gereift und gelagert werden. Die ersten Fermentationssets gibt es gleich zum Mitnehmen. Diese sind in den Kurskosten von 140 Euro enthalten. Anmeldung unter 0664/ 46 41-941 oder [email protected]

Kommentare anzeigen »
Artikel OÖN 22. März 2018 - 00:04 Uhr
Mehr Mühlviertel

Zwangspause für Mükis abgewendet

PERG. Neuer Verein übernimmt die Organisation des beliebten Kinder- und Familienfestes.

Perger Schülerinnen führten "Gute Laune Tag" ein

PERG. Erste Klasse der HLW Perg machte beste Erfahrungen und will Initiative auf weitere Partner ausweiten.

Bad Leonfelden wird wieder olympisch

BAD LEONFELDEN. Die Mühlviertler Kurstadt wird am 24. Juni wieder olympisch: Groß war der "Olympische ...

Zum 60. Musikfest traten alle 33 Rohrbacher Kapellen an

KOLLERSCHLAG. Die Gardemusik Kollerschlag feierte ihr 160-jähriges Bestehen mit einem Bezirksmusikfest.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!