Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Donnerstag, 23. November 2017, 23:01 Uhr

Linz: 1°C Ort wählen »
 
Donnerstag, 23. November 2017, 23:01 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Linz

Linz: Freigängerin am Hauptbahnhof mit Drogen erwischt

Eine 30-jährige Freigängerin der Justizanstalt Ried wurde am Linzer Bahnhof mit Drogen erwischt, die sie zuvor im Hessenpark bekommen hat.

(Symbolbild) Bild: colourbox.com

Während Schengenkontrollen wurden Beamte am Bahnsteig 8 des Linzer Hauptbahnhofes auf eine 30-Jährige aufmerksam, die gerade am Boden saß und Tabletten aufheben wollte. Bei der Kontrolle wies sie sich mit einer Abwesenheitsbestätigung der Justizanstalt Ried aus und übergab den Beamten eine Zuckerldose mit den Tabletten. Welche Drogen sie genau bei sich hatte, ist noch unklar.

Nach Rücksprache mit der Justizanstalt Ried im Innkreis wurde der Ausgang widerrufen und die Frau wurde festgenommen.

Bei der Befragung gab die Frau an, dass sie die Tabletten im Linzer Hessenpark von einem Bekannten geschenkt bekommen hat. Sie gab an, dass die Suchtmittel lediglich für den Eigenbedarf bestimmt gewesen wären. Sie wurde in die Justizanstalt Linz gebracht.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at 20. März 2017 - 10:43 Uhr
Weitere Themen

Pasching: Siebenjähriger von Auto erfasst

Ein siebenjähriger Bub ist Donnerstagmittag bei einem Verkehrsunfall in Pasching (Bezirk Linz-Land) ...

Pasching: CO2-Alarm - Mitarbeiter reagierte rasch

Auftauendes Trockeneis hat der Kühlhalle eines Pharmabetriebes in Pasching einen Feuerwehreinsatz ausgelöst.

Linz: Polizisten gefährlich bedroht

In der Nacht auf Sonntag wurde eine Polizeistreife am Hauptplatz bei der Sachverhaltsaufnahme bedroht.
Meistgelesene Artikel   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!