Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Donnerstag, 23. November 2017, 02:32 Uhr

Linz: 2°C Ort wählen »
 
Donnerstag, 23. November 2017, 02:32 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Linz

„Eselei“ in der Pfarre St. Peter

LINZ. Das hat in der Pfarre St. Peter Tradition: Die beiden Eselmädchen Sefi und Polli reisen am Palmsonntag, 24. März, eigens an, um bei der Prozession im Linzer Stadtteil Spallerhof dabei zu sein. Warum dies so ist, erklärt der umtriebige Pfarrer Franz Zeiger:

„Eselei“ in der Pfarre St. Peter

Bild: Weihbold

„Auch Jesus ritt damals auf einem Esel, einst das Fortbewegungsmittel der einfachen Leute, nach Jerusalem. Bei uns sind eben zwei Esel vor Ort, weil sich Sefi, ein rumänischer Arbeitsesel, alleine nicht wohlfühlt.“

Der Gottesdienst am Palmsonntag beginnt in der Pfarre St. Peter um 9.30 Uhr. Bei Schönwetter findet er am Kirchenplatz statt.

Kommentare anzeigen »
Artikel 21. März 2013 - 00:04 Uhr
Weitere Themen

Hier läuft die Bildung auf Schiene

LINZ. OÖN-Lokalaugenschein in der ÖBB-Lehrwerkstatt in der Linzer Unionstraße.

Sicher ist sicher: Seit 17 Monaten kein Arbeitsunfall

PASCHING. Firma Wagner Stahl in Pasching gilt als "Vorbildbetrieb" im Mitarbeiterschutz.

Traun zeichnete Engagierte aus

TRAUN. Zum 17. Mal zeichnete die Stadt Traun Menschen aus, die sich um das kulturelle Leben in der Stadt ...

Eine Seilbahn in den Süden: Linz verfolgt Idee jetzt offiziell weiter

LINZ. Doppelmayr präsentierte Umlaufseilbahn im Infrastruktur-Ausschuss - SPÖ fängt jetzt Feuer für ...

Angler an der Traun in Angst wegen Flut aus Kraftwerk

LINZ. Starker Schwall aus Kleinmünchner Anlage der Linz AG gefährdet auch Kajakfahrer.
Meistgelesene Artikel   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!