Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Dienstag, 22. Mai 2018, 11:34 Uhr

Linz: 21°C Ort wählen »
 
Dienstag, 22. Mai 2018, 11:34 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Linz

Vor Polit-Abschied soll Forsterleitner noch aussagen

LINZ. Aktenaffäre: Vizebürgermeister könnte bei der Aufklärung helfen.

Vor Polit-Abschied soll Forsterleitner noch aussagen

Verantwortung in der Aktenaffäre? Ob Vizebürgermeister Forsterleitner etwas sagt, ist ungewiss. Bild: Wodicka

Kommenden Donnerstag verabschiedet sich Vizebürgermeister Christian Forsterleitner (SP) aus der Politik und wird (wie berichtet) Geschäftsführer der "factory 300" im Startup-Campus in der Linzer Tabakfabrik. Einen Tag vor seinem Abschied aus der Berufspolitik soll sich der 40-Jährige noch im Kontrollausschuss des Linzer Gemeinderates zur Aktenaffäre äußern.

"Ich habe noch keine definitive Zusage von Forsterleitner, ob er im Ausschuss erscheint. Ich hoffe aber sehr, dass er hilft, Licht ins Dunkel der Affäre zu bringen", sagt Felix Eypeltauer (Neos), der Obmann des Kontrollausschusses, im OÖNachrichten-Gespräch.

Vizebürgermeister Detlef Wimmer (FP) hat bereits zugesagt, dass er im Ausschuss aussagen wird. Nichts sagen wird hingegen die Linzer Magistratsdirektorin Martina Steininger. "Sie macht vom Recht Gebrauch, sich der Aussage zu entschlagen, obwohl Bürgermeister Luger für weitere Auskünfte auf sie verwiesen hat", sagt Ausschuss-Obmann Eypeltauer.

Bürgermeister Luger war am 7. September im Kontrollausschuss und am 14. September von Beamten des Bundeskriminalamtes befragt worden. "Über Strafrechtliches muss die Staatsanwaltschaft befinden. Aber Luger hat die politische Verantwortung", sagt VP-Fraktionschef Martin Hajart.

Kommentare anzeigen »
Artikel Erhard Gstöttner 18. September 2017 - 00:05 Uhr
Mehr Linz

"Bei uns geht es bald so zu wie im Hessenpark"

LINZ. Zahlreiche Hausbesetzer belagern abbruchreifes Gebäude an der Linzer Noßbergerstraße Lärm, Müll, ...

Mit prominenter Hilfe sucht Linzerin Haas bei den French Open ihr Glück

LINZ / WEYER. Der Trainer von Novak Djokovic stand Österreichs Nummer eins zuletzt zur Seite.

"Lärm und Gestank sind unerträglich geworden"

LINZ. Linzer Grüne starten neuen Versuch für autofreien Hauptplatz – Geschäftsinhaber klagt über ...

Eine Nacht bei Thalia für Readathon-Gewinner

LINZ, FELDKIRCHEN/DONAU. Eine Nacht mit Tausenden Büchern durfte kürzlich die 1a-Klasse der Neuen ...

Dieb stahl Geld, Handys und Schuhe von Campern

BEZIRK URFAHR-UMGEBUNG. Während eines am 19. und 20. Mai stattfindenden Autotreffens im Bezirk ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!