Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Dienstag, 19. Juni 2018, 03:19 Uhr

Linz: 19°C Ort wählen »
 
Dienstag, 19. Juni 2018, 03:19 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Linz

Vermisster Hund kehrte nach zehn Monaten heim

ANSFELDEN. Man darf die Hoffnung, verloren Geglaubtes wieder zu finden, wirklich nie aufgeben, zeigt eine aktuelle Geschichte aus Ansfelden (Bezirk Linz-Land).

Hund Samy ist nach zehn Monaten wieder bei seiner rechtmäßigen Besitzerin. Bild: Tierrettung Oberösterreich auf Facebook

Eine große Freude konnte die Tierrettung Oberösterreich einer Hundebesitzerin aus Oberösterreich mit einem Anruf machen. Wie die ehrenamtlichen Helfer auf ihrer Facebook-Seite mitteilten, wurde nahe des Golfplatz Ansfelden kürzlich ein freilaufender Chihuahua aufgegriffen und auf die Station der Tierrettung gebracht.

Seit August des Vorjahres vermisst

Mittels korrekt registriertem Chip konnte die Besitzerin rasch ausgeforscht und kontaktiert werden. Auf die Frage, ob sie ihren Hund vermisse, zeigte sich die Dame überrascht. "Soll das ein Witz sein? Ich vermisse meinen Hund seit 14. August 2017", so der O-Ton. Sie habe in den vergangenen zehn Monaten alles versucht, ihren Samy wiederzufinden – vergeblich. Dass sich der Chihuahua nun gesund und munter bei den Tierrettern befand, konnte sie erst gar nicht glauben. 

"Unwissenheit schützt vor Strafe nicht"

Wie sich herausstellte, hatte eine Frau aus Ansfelden den freilaufenden Hund am 15. August der Vorjahres nahe der  Autobahnauffahrt in Spital am Pyhrn gefunden und mitgenommen. "Sie dachte sich nichts dabei und hatte auch keine bösen Absichten. Aber: Unwissenheit schützt vor Strafe nicht, Fundtiere müssen gemeldet werden", so die Tierretter. Die Frau hatte Glück, dass die alte Besitzerin, die ihren Samy bereits wieder in die Arme schließen konnte, von einer Anzeige absah. 

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at 13. Juni 2018 - 10:14 Uhr
Mehr Linz

Radfahrer aufgepasst: Hier lauern in Linz die größten Gefahren

LINZ. Nun ist es ja nicht so, dass es in Linz besonders viele gut ausgebaute Radwege geben würde.

Vor 40 Jahren gab es in Linz nur fünf Schanigärten, heute sind es 275

LINZ. Die Stadt Linz freut sich über einen Rekord an Gastgärten im öffentlichen Raum.

Frauenlauf und Triathlon machen gemeinsame Sache

LINZ. 2000 Sportler sind am Wochenende rund um den Pichlinger See in Linz aktiv.

Reden Sie heute mit beim Linzer Stadtteilgespräch für Urfahr

LINZ. Ab 19 Uhr gibt es im Neuen Rathaus Gelegenheit, Anliegen direkt mit den Stadtpolitikern zu diskutieren.

Die Herrenstraße wird wieder Festzone

LINZ. "Manege frei": Am 22. Juni steigt das traditionelle Sommerfest in Linz.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!