Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Montag, 21. August 2017, 05:00 Uhr

Linz: 12°C Ort wählen »
 
Montag, 21. August 2017, 05:00 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Linz

ULTV-Damen erreichten das Finalturnier der Tennis-Bundesliga

LINZ. Die Linzerinnen gehören nach einem 6:1-Erfolg gegen Innsbruck zu den besten vier Mannschaften Österreichs.

ULTV-Damen erreichten das Finalturnier der Tennis-Bundesliga

Das Team um Janina Toljan (2. v. re.) feierte den Finaleinzug. Bild: ULTV Linz

Am Wochenende ging das Untere Playoff in der 1. Tennis-Bundesliga zu Ende. Nicht mit dabei waren die Damen des ULTV Linz. Der Grund: Das Team um Kapitänin Janina Toljan hat sich sensationell für das Finalturnier der besten vier Mannschaften qualifiziert, das im September stattfindet.

"Wir haben es mit dem allerletzten Doppel geschafft", sagt Toljan, die das vor der Saison formulierte Ziel nach der zweiten Runde schon fast abgeschrieben hatte. Da unterlagen die Linzerinnen in Wörgl unglücklich mit 3:4. "Unsere deutsche Spitzenspielerin hatte uns am Vortag verletzt abgesagt", sagt Toljan, die sich selbst nach hartem Kampf in drei Sätzen geschlagen geben musste.

So mussten die Linzerinnen im letzten Gruppenspiel zittern und waren auf fremde Hilfe angewiesen. Nur bei einem hohen Sieg gegen Innsbruck und einer gleichzeitigen hohen Niederlage von Wörgl gegen das Kornspitz Team OÖ war das Finalturnier möglich. Die ULTV-Damen erfüllten die Pflicht. Vor Heimpublikum ließen sie dem TK IEV beim 6:1-Erfolg keine Chance. Und auch die oberösterreichischen Rivalinnen leisteten Schützenhilfe. Am Ende lag der ULTV Linz in der Tabelle einen Punkt vor Wörgl. "Wir haben lange gezittert und freuen uns jetzt umso mehr", sagt Toljan, die ihre Mannschaft beim Finalturnier als klaren Außenseiter sieht. Dort schlagen heuer erstmals die vier besten Herren- und Damenmannschaften Österreichs gemeinsam auf. "Wir hätten uns auch gerne für die Ausrichtung des Turniers beworben. Leider passt die Infrastruktur auf unserer Anlage nicht", sagt die Mannschaftsführerin.

Projekt Titelverteidigung

Bevor es im September so weit ist, hat Toljan noch einen weiteren Saisonhöhepunkt. Kommende Woche tritt sie im Burgenland bei den Staatsmeisterschaften an. Dort ist sie Titelverteidigerin. (mini)

Kommentare anzeigen »
Artikel 19. Juni 2017 - 00:04 Uhr
Weitere Themen

Leitsystem für Blinde und Sehbehinderte

ENNS. Im Amtsgebäude der Römerstadt wurde kürzlich ein spezielles Leistsystem für sehbehinderte und blinde ...

Neuhofener feiert Erfolg mit seinem Mini-Roboter

NEUHOFEN/KREMS. Thomas Schiefermair gewann bei Roboter-Wettbewerb in Peking Bronze – "Deimos" ist ...

Junge Modedesignerin zieht ins Raumschiff

Mit Renée Chvatal wird im September eine junge Modedesignerin in das ehemalige Grienauer Stöckl am ...

Parken auf dem Jahrmarktareal: Keine Lösung in Sicht

LINZ. Linzer ÖVP will Neustart und fordert einen Stufenplan – Linzer SPÖ ist verärgert über ...

Alles neu beim Linzer "Grüne Erde"-Store

Vorbei sind die Zeiten, als Staub und Lärm das Ambiente in der Bethlehemstraße 10 dominiert haben.
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!