Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Sonntag, 20. August 2017, 02:34 Uhr

Linz: 15°C Ort wählen »
 
Sonntag, 20. August 2017, 02:34 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Linz

Start für Modernisierung des Bahnhofes Neuhofen

NEUHOFEN/KREMS. ÖBB investieren bis Herbst des nächsten Jahres 9,3 Millionen Euro in die Bahnhofsoffensive.

Mit dem gestrigen Spatenstich am Bahnhof in Neuhofen an der Krems starteten die ÖBB ihre Bahnhofsoffensive auf der Pyhrnstrecke. Knapp 27 Millionen Euro werden in den nächsten Jahren dafür investiert.

Es sind umfangreiche Modernisierungsvorhaben, die in den Bahnhöfen Neuhofen an der Krems, Kematen an der Krems sowie Rohr-Bad Hall umgesetzt werden.

In Neuhofen, wo der Anfang der Modernisierungsbauten gemacht wird, stehen neben technischen Erneuerungen die Neu-Errichtung des Mittelbahnsteigs zwischen den Gleisen 1 und 2, eines neuen Bahnsteigdaches sowie einer Wartekoje an. Der Bahnsteig wird zudem mit einem modernen Informationssystem ausgebaut. 9,3 Millionen Euro haben die ÖBB alleine für Neuhofen veranschlagt.

Nach dem gestrigen Spatenstich wird ein provisorischer Bahnsteig am Bahnhof errichtet. Dieser ermöglicht Fahrgästen während der Erneuerung des Mittelbahnsteigs den Zustieg zur Bahn. Während der Bauzeit ändern sich für die Kunden die Zugänge zu den Bahnsteigen.

In den ersten Wochen werden Gleise adaptiert, Kabelarbeiten durchgeführt und Signale versetzt sowie Mastfundamente erstellt. Bis Ende des Jahres werden der erste Teil des neuen Mittelbahnsteigs und das zugehörige Gleis erneuert sowie gleichzeitig ein Technikgebäude im Bereich des Bahnhofsgebäudes neu errichtet. Dafür müssen einzelne Parkplätze gesperrt und die Bushaltestelle verlegt werden. Heuer werden alle Arbeiten bei laufendem Zugverkehr durchgeführt. Fertig sein soll die Modernisierung im Herbst 2018.

Kommentare anzeigen »
Artikel OÖN 08. Juni 2017 - 00:04 Uhr
Weitere Themen

Pensionist von Radfahrer niedergestoßen und ausgeraubt

LINZ. Ein Pensionist ist in der Nacht auf Samstag in Linz von einem Unbekannten niedergestoßen und ...

"Akten-Affäre" im Linzer Magistrat weitet sich aus

LINZ. Die Causa um die Nichtbearbeitung von Hunderten Anzeigen der Finanzpolizei durch den Magistrat Linz ...

Totalsperre des Jahrmarktareals macht Pendler ratlos

LINZ. Bürgermeister Luger kann sich eventuell Umwidmung des Geländes vorstellen, aber nicht in Teilen.

Für Veganer, Vegetarier und Hipster: Charmanter Elefant

LINZ. Ab 5. Oktober ist die Landeshauptstadt um eine gastronomische Adresse reicher: In der Tabakfabrik ...

WG für Senioren: Neue Form der Altenbetreuung in Luftenberg

LUFTENBERG. Weil sich Pflegeheim-Pläne zerschlugen, wurde Konzept für soziales Pilotprojekt erarbeitet.
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!