Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Dienstag, 24. April 2018, 23:15 Uhr

Linz: 14°C Ort wählen »
 
Dienstag, 24. April 2018, 23:15 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Linz

Start für Modernisierung des Bahnhofes Neuhofen

NEUHOFEN/KREMS. ÖBB investieren bis Herbst des nächsten Jahres 9,3 Millionen Euro in die Bahnhofsoffensive.

Mit dem gestrigen Spatenstich am Bahnhof in Neuhofen an der Krems starteten die ÖBB ihre Bahnhofsoffensive auf der Pyhrnstrecke. Knapp 27 Millionen Euro werden in den nächsten Jahren dafür investiert.

Es sind umfangreiche Modernisierungsvorhaben, die in den Bahnhöfen Neuhofen an der Krems, Kematen an der Krems sowie Rohr-Bad Hall umgesetzt werden.

In Neuhofen, wo der Anfang der Modernisierungsbauten gemacht wird, stehen neben technischen Erneuerungen die Neu-Errichtung des Mittelbahnsteigs zwischen den Gleisen 1 und 2, eines neuen Bahnsteigdaches sowie einer Wartekoje an. Der Bahnsteig wird zudem mit einem modernen Informationssystem ausgebaut. 9,3 Millionen Euro haben die ÖBB alleine für Neuhofen veranschlagt.

Nach dem gestrigen Spatenstich wird ein provisorischer Bahnsteig am Bahnhof errichtet. Dieser ermöglicht Fahrgästen während der Erneuerung des Mittelbahnsteigs den Zustieg zur Bahn. Während der Bauzeit ändern sich für die Kunden die Zugänge zu den Bahnsteigen.

In den ersten Wochen werden Gleise adaptiert, Kabelarbeiten durchgeführt und Signale versetzt sowie Mastfundamente erstellt. Bis Ende des Jahres werden der erste Teil des neuen Mittelbahnsteigs und das zugehörige Gleis erneuert sowie gleichzeitig ein Technikgebäude im Bereich des Bahnhofsgebäudes neu errichtet. Dafür müssen einzelne Parkplätze gesperrt und die Bushaltestelle verlegt werden. Heuer werden alle Arbeiten bei laufendem Zugverkehr durchgeführt. Fertig sein soll die Modernisierung im Herbst 2018.

Kommentare anzeigen »
Artikel OÖN 08. Juni 2017 - 00:04 Uhr
Mehr Linz

Wer Grillverbot missachtet, muss bis zu 200 Euro Strafe zahlen

STEYREGG / LINZ. Was rund um den Pleschinger See gilt, könnte bald auch in St. Margarethen Realität sein

Tödlicher Unfall unter Cannabis-Einfluss: 15 Monate teilbedingt

TRAUN/LINZ. Für 15 Monate, fünf davon unbedingt, muss ein 27-jähriger Autofahrer ins Gefängnis.

Die große Chance für "Supertalente"

LINZ. Das Casting zu Dieter Bohlens erfolgreicher RTL-Sendung fand gestern in Linz statt.

Geschäftsleute haben Angst vor Fuzo in Urfahr

LINZ. Eine Bürgerbefragung zur künftigen Gestaltung der Hauptstraße in Linz-Urfahr hat nun heftige Kritik ...

201 Jahre alt und noch immer das Fest für jedermann

LINZ. Urfahranermarkt beginnt am Samstag, Freifahrt gleich am ersten Tag.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!