Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Sonntag, 17. Dezember 2017, 20:26 Uhr

Linz: 1°C Ort wählen »
 
Sonntag, 17. Dezember 2017, 20:26 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Linz

SciBar bringt die Linzer Uni ins Stadtzentrum

LINZ. Neue Wissenschaftsbar im ehemaligen Linz09-Raum am Hauptplatz als „Geburtstagsgeschenk“.

Das ehemalige Linz09-InfoCenter Bild: Weihbold

Zu ihrem 50. Geburtstag rückt die Johannes Kepler Universität ins Zentrum der Stadt: Die neue SciBar im ehemaligen Info-Center des Kulturhauptstadtjahres Linz09 wird von 28. Oktober bis 31. Jänner JKU-Lehrveranstaltungen via Live-Übertragung mitten ins Zentrum bringen. Auf 60 Bildschirmen werden die Veranstaltungen aus den Hörsälen und Seminarräumen zu sehen sein, die SciBar soll so den Charakter eines Newsrooms erhalten. „Wir wollen die Breite unseres Lehrangebotes in einer innovativen Form erlebbar machen“, sagt Rektor Meinhard Lukas, „die Menschen sollen in die Welt der Lehre und Forschung eintauchen können.“ Betrieben wird die temporäre Wissenschaftsbar vom Team von Sandburg und TeichWerk.

Bereits diesen Samstag wird die Kepler-Universität ihr rundes Jubiläum auch offiziell feiern: Zum Festakt haben sich auch zahlreiche Ehrengäste, darunter die Gründungsprofessoren Ernest Kulhavy und Friedrich Fürstenberg, Vizekanzler Reinhold Mitterlehner, Minister Alois Stöger, Landeshauptmann Josef Pühringer und Bürgermeister Klaus Luger, angekündigt.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at 06. Oktober 2016 - 10:38 Uhr
Mehr Linz

Drogen in Luftschutzkeller gebunkert

LINZ. Ein 31-Jähriger hat imLuftschutzkeller eines Mehrparteienhauses in Linz Drogen und Waffen gebunkert.

Drogendealer wollte vor Polizei flüchten

LINZ. Ein 23-jähriger Drogendealer konnte am Samstag von der Polizei gefasst werden.

Überraschung: Bürgermeister überließ Budgetpräsentation dem Finanzdirektor

LINZ. Budgetdebatte zog sich bis in die Nacht – Luger sieht weniger Spielraum durch das Land.

Orchestermusiker spielen in Linz für Straßenkinder

LINZ. Mosaik-Konzert am 16. Dezember für Alalay.

Flüchtlingsquartiere Cohotel und Weissenwolff schließen

STEYREGG. Die zwei Betreuungsstellen in Steyregg werden stillgelegt.
Meistgelesene Artikel   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!