Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Samstag, 21. Oktober 2017, 04:57 Uhr

Reichenau im Mühlkreis: 11°C Ort wählen »
 
Samstag, 21. Oktober 2017, 04:57 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Linz

SciBar bringt die Linzer Uni ins Stadtzentrum

LINZ. Neue Wissenschaftsbar im ehemaligen Linz09-Raum am Hauptplatz als „Geburtstagsgeschenk“.

Das ehemalige Linz09-InfoCenter Bild: Weihbold

Zu ihrem 50. Geburtstag rückt die Johannes Kepler Universität ins Zentrum der Stadt: Die neue SciBar im ehemaligen Info-Center des Kulturhauptstadtjahres Linz09 wird von 28. Oktober bis 31. Jänner JKU-Lehrveranstaltungen via Live-Übertragung mitten ins Zentrum bringen. Auf 60 Bildschirmen werden die Veranstaltungen aus den Hörsälen und Seminarräumen zu sehen sein, die SciBar soll so den Charakter eines Newsrooms erhalten. „Wir wollen die Breite unseres Lehrangebotes in einer innovativen Form erlebbar machen“, sagt Rektor Meinhard Lukas, „die Menschen sollen in die Welt der Lehre und Forschung eintauchen können.“ Betrieben wird die temporäre Wissenschaftsbar vom Team von Sandburg und TeichWerk.

Bereits diesen Samstag wird die Kepler-Universität ihr rundes Jubiläum auch offiziell feiern: Zum Festakt haben sich auch zahlreiche Ehrengäste, darunter die Gründungsprofessoren Ernest Kulhavy und Friedrich Fürstenberg, Vizekanzler Reinhold Mitterlehner, Minister Alois Stöger, Landeshauptmann Josef Pühringer und Bürgermeister Klaus Luger, angekündigt.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at 06. Oktober 2016 - 10:38 Uhr
Weitere Themen

Misslungenes Überholmanöver: Mopedauto überschlug sich

PASCHING. Nach einem missglückten Überholmanöver hat am Donnerstagnachmittag ein 57-Jähriger in Pasching ...

Linzer Firmen: "Das brennendste Thema ist Verkehr"

LINZ. Wohin sich der Wirtschaftsstandort Linz entwickeln soll, will Vizebürgermeister Baier mit Experten ...

Heimspiel für ein Linzer Eiskunstlauf-Talent

LINZ. Beim Lentia Cup in Linz sind am Wochenende insgesamt 179 Teilnehmer am Start.

Surf-Welle, Aussichtsturm: Das hätten die Linzer gerne

LINZ. Online-Plattform meinlinz.at hat sich als Ideenforum bewährt.

Hörlsbergers "Schätze" in der Luther-Kirche

LINZ. Evangelisches Bildungswerk: Die Chefin hört auf.
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!