Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Montag, 20. November 2017, 18:10 Uhr

Linz: 3°C Ort wählen »
 
Montag, 20. November 2017, 18:10 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Linz

Puchenauer Protest gegen Radweg

LINZ/PUCHENAU. Unterschriftenaktion gegen Verlegung und Verbreiterung des Weges gestartet.

Der Bau des Radweges zwischen Linz und Puchenau hat, wie berichtet, an der schwierigsten, weil engsten Stelle, direkt beim Bahnschranken in Alturfahr-West begonnen. Über weite Strecken muss der bestehende Damm zwischen Mühlkreisbahn und Donau verbreitet werden. Derzeit verläuft dort nur ein schmaler, aber sehr beliebter Gehweg.

In Puchenau haben die Vertreter der Gartenstädte I und II und des Vereines "Schönes Puchenau" indes eine neue Unterschriftenaktion gestartet. Viele Puchenauer sind gegen die Verlegung des Radweges, weil sie befürchten, dass er mitten durch die Au weitergeführt werden wird. Derzeit wird aber vom Land auch an einem Projekt gearbeitet, den nun in Bau befindlichen neuen Weg an der Donau nördlich des Fernheizwerkes und über die Unterführung beim Gemeindeamt zurück an die Nordseite der Bundesstraße zu führen.

Kommentare anzeigen »
Artikel 15. November 2017 - 00:04 Uhr
Weitere Themen

Wie Schuhbecks "süße Träume" Wirklichkeit werden

LINZ. 30 Mitarbeiter arbeiten seit zwei Wochen am Aufbau der "teatro"-Wunderwelt in Linz.

Mit der Digitalisierung fallen die "Menschen-Quäler-Jobs" weg

TRAUN. Diskussion mit Praktikern und Schülern in der Handelsakademie Traun.

"So sieht keine Beteiligung von Bürgern aus"

LINZ. Neubau der Wohnanlage Wimhölzel-Hinterland: Viele Betroffene fühlen sich von der GWG überrumpelt.

Stadt Linz zeichnete junge Krippenbauer aus

Zu Beginn des Linzer Advents wurden auch heuer die Gewinner des Krippenbau-Schulwettbewerbes ausgezeichnet.

Bürgerstammtisch besteht seit 50 Jahren

Er sieht sich als Plattform des Austausches und findet zwei Mal im Jahr an interessanten Orten zu ...
Meistgelesene Artikel   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!