Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Donnerstag, 21. Juni 2018, 06:36 Uhr

Linz: 17°C Ort wählen »
 
Donnerstag, 21. Juni 2018, 06:36 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Linz

Mutmaßlicher Räuber nach vier Monaten ausgeforscht

LINZ. Nach einem schweren Raub vor vier Monaten in Linz konnte nun ein Verdächtiger ausgeforscht werden. Der 19-jährige amtsbekannte Iraker aus Linz soll damals gemeinsam mit drei weiteren Tätern einen Mann überfallen und ihn schwer verletzt haben. 

Bild: vowe

Der Überfall ereignete sich am 22. September des Vorjahres: Damals war ein 24-jähriger Linzer bei seinem Heimweg von einem Diskobesuch gegen 3:15 Uhr in der Linzer Wegscheider Straße von vier Männern angesprochen worden. Diese versetzten ihm sogleich mehrere Faustschläge, unter anderem ins Gesicht und stahlen ihm anschließend sein Handy sowie seine Geldbörse. 

Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, konnte nun nach umfangreichen Ermittlungen der amtsbekannte 19-jährige Iraker aus Linz als Täter des schweren Raubes ausgeforscht werden. Der Beschuldigte ist zum Tatvorwurf nicht geständig. 

Er steht im Verdacht, gemeinsam mit drei weiteren Männern den Linzer beraubt zu haben. Abschließend schlugen nochmals alle auf den Geschädigten ein, der versuchte sich zu wehren. Durch den Angriff und die Schläge erlitt der 24-Jährige Verletzungen unbestimmten Grades im Kopfbereich. Die polizeilichen Ermittlungen nach den weiteren noch unbekannten Tätern sind am Laufen. Der 19-Jährige wird auf freiem Fuß angezeigt.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at 08. März 2018 - 09:22 Uhr
Mehr Linz

Linzer Seilbahn würde ins Geld gehen: 110 Millionen Euro für 3,5 Kilometer

LINZ. Experten tagten in Linz – Erste Studie zu dem geplanten Projekt vorgestellt.

„Wir dürfen Urfahr jetzt nicht unter Quarantäne stellen“

LINZ. Verkehr, Verkehr, Verkehr! Viele Bürger fürchten weitere Verschlechterungen.

"Bei den Hochhäusern ist Urfahr sensibler als andere Teile der Stadt"

LINZ. Beim Stadtteilgespräch für Urfahr waren der Verkehr und Hochhäuser die zentralen Themen.

Neue Behälter, damit Blinde den Müll entsorgen können

LINZ. Container an Sammelstellen nun in Blindenschrift gekennzeichnet.

120 Musikschüler haben beim Römermusical ihren Auftritt

ENNS. "Trajan und Trivia im Land der Barbaren" in der Stadthalle Enns
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!