Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Dienstag, 21. November 2017, 14:53 Uhr

Linz: 7°C Ort wählen »
 
Dienstag, 21. November 2017, 14:53 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Linz

Menschenrechte stehen bei Fest im Vordergrund

LINZ. Der Linzer Friedensplatz rückt am Donnerstag in den Mittelpunkt einer großen Feierlichkeit. Die Stadt Linz sowie verschiedene Vereine laden von 12 bis 20 Uhr bei freiem Eintritt zu einem Nachmittags- und Abendprogramm.

Menschenrechte stehen bei Fest im Vordergrund

Der Linzer Friedensbrunnen Bild: Weihbold

Anlass sind sowohl der morgen stattfindende Tag der Menschenrechte als auch das 25-jährige Bestehen des Menschenrechtsbrunnens auf dem Friedensplatz.

Die Besucher der Feierlichkeiten haben auch die Möglichkeit, sich selbst zu beteiligen. Unter anderem werden ein Briefmarathon und ein Menschenrechtsquiz angeboten. Außerdem werden selbst gebackene Speisen verkauft. Über Menschenrechte informieren werden Amnesty International Linz, Land der Menschen – Aufeinander zugehen OÖ, Arcobaleno – Verein Begegnung, Pax Christi OÖ, die Friedensinitiative der Stadt Linz und SOS Menschenrechte.

Kommentare anzeigen »
Artikel 09. Dezember 2015 - 00:04 Uhr
Weitere Themen

Trotz Sparkurs spendiert Stadt Linz ORF 99.000 Euro für fünftägige Ö3-Aktion

LINZ. Zusätzlich zur Geldleistung stellt Linz auch noch Sachleistungen zum Nulltarif bereit.

"Ein Ort für Pilger und Touristen": Stift Wilhering investiert drei Millionen Euro

WILHERING. Neues Museum und Veranstaltungszentrum entstehen bis 2019, Stiftshof wird neu gestaltet.

Bewohner sind nach mehreren Einbrüchen in St. Magdalena besorgt

LINZ. Linzer Polizei schweigt trotz Serie von Einbrüchen in Urfahraner Stadtteil und eines Großeinsatzes ...

Ausländische Parksünder haben sich gebessert

LINZ. Höhere Zahlungsmoral seit Parkkrallen-Einsatz.

Regiotram: Wer zahlt bei den Planungskosten mit?

LINZ/PREGARTEN. Landesräte Hiegelsberger und Steinkellner müssen sich noch über Beteiligung der Gemeinden ...
Meistgelesene Artikel   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!