Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Montag, 21. August 2017, 04:57 Uhr

Linz: 12°C Ort wählen »
 
Montag, 21. August 2017, 04:57 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Linz

Linzer Finanzen: SPÖ freut sich, ÖVP kritisiert

LINZ. Das Spiel wiederholt sich: Die Linzer SPÖ lobt das Budget und den Rechnungsabschluss. Die ÖVP kritisiert die Jubelmeldungen. So war es auch gestern.

"Der Rechnungsabschluss 2016 beweist, dass wir auf dem richtigen Weg sind", sagte Finanzreferent Vizebürgermeister Christian Forsterleitner (SP). Er sei deutlich besser als das Budget, weise bei der laufenden Gebarung einen Überschuss von 1,1 Millionen Euro aus. Der Konsolidierungskurs und die neue Linzer Finanzpolitik würden greifen, so Forsterleitner.

Erstmals seit 2005 konnten im vergangenen Jahr wieder langfristige Darlehen abgebaut werden. Die Stadt habe um 5,4 Millionen Euro mehr Darlehen getilgt als sie aufnehmen musste. Bürgermeister Klaus Luger (SP) nannte dies eine Trendumkehr.

Luger und Forsterleitner würden die zusätzliche Verschuldung im dreistelligen Millionenbereich verschweigen, reagierte VP-Klubobmann Martin Hajart. Durch die Aufnahme der vielen kurzfristigen Kassenkredite würde der Schuldenberg der Stadt weiter wachsen.

 

Einnahmen und Ausgaben

619 Millionen Euro hat die Stadt Linz 2016 eingenommen. Die Ertragsanteile aus den Bundessteuern waren mit 250,2 Millionen Euro die beste Einnahmequelle, gefolgt von der Kommunalabgabe mit 140 Millionen Euro.

618 Millionen Euro betrugen die Ausgaben. Am meisten kostete der Verwaltungs- und Betriebsaufwand mit 194,1 Millionen Euro.

Kommentare anzeigen »
Artikel OÖN 12. Mai 2017 - 00:04 Uhr
Weitere Themen

Leitsystem für Blinde und Sehbehinderte

ENNS. Im Amtsgebäude der Römerstadt wurde kürzlich ein spezielles Leistsystem für sehbehinderte und blinde ...

Neuhofener feiert Erfolg mit seinem Mini-Roboter

NEUHOFEN/KREMS. Thomas Schiefermair gewann bei Roboter-Wettbewerb in Peking Bronze – "Deimos" ist ...

Junge Modedesignerin zieht ins Raumschiff

Mit Renée Chvatal wird im September eine junge Modedesignerin in das ehemalige Grienauer Stöckl am ...

Parken auf dem Jahrmarktareal: Keine Lösung in Sicht

LINZ. Linzer ÖVP will Neustart und fordert einen Stufenplan – Linzer SPÖ ist verärgert über ...

Alles neu beim Linzer "Grüne Erde"-Store

Vorbei sind die Zeiten, als Staub und Lärm das Ambiente in der Bethlehemstraße 10 dominiert haben.
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!