03. Oktober 2017 - 15:14 Uhr · Karin Haas · Linz

Linzer Donauwirtinnen hören auf

Die Donauwirtinnen Tanja Obernberger (r.) und Julia Oswald Bild: Volker Weihbold

LINZ. Nach fünfeinhalb Jahren haben Julia Oswald und Tanja Obernberger von der Gastronomie genug. Ende Oktober  geben sie ihre "Donauwirtinnen" in der Alturfahr-West an vier junge Burschen ab.

„Wir sind beide Mutter geworden und wollen mehr Zeit für unseren Nachwuchs haben“, sagen die Gastro-Quereinsteigerinnen. Julia hat Bildhauerei studiert, Tanja Lehramt bildnerische Erziehung. Beide haben vor fünfeinhalb Jahren das Gasthaus aus dem Nichts gestartet.

Nun haben sie Nachfolger gefunden. Neue Betreiber ab November sind vier Burschen, alle unter 30 und gastroerfahren. Philipp Zauner war im Teichwerk; Fabian Mayr war im Schloss Traun. Dominik Schütz kochte im Schillerpark Hotel und Lukas Zauner war in der Sandburg.

Alles so so bleiben, wie es ist, regional und bio. Wie man es mit vier Burschen mit dem Namen Donauwirtinnen hält, steht noch nicht fest. Möglicherweise wird es ein Mundart-Verschnitt á là „Donauwirt´n“.

In der Küche steht Paul Peters, seit 2012 bei den Donauwirtinnen. Seit 19. August ist er mit Julia Oswald verheiratet. „Bei dieser Feier ist auch der Entschluss mit Tanja gefallen, aufzuhören“, sagt Julia. Der bisherige Koch Lukas Wohlschlager, der erst heuer vom Weindlhof in Mauthausen dorthin wechselte, ist seit kurzem nicht mehr an Bord. Im soeben erschienenen Gourmetführer A la-Carte 2018 halten die Donauwirtinnen einen Stern und wurden von 58 auf 64 Punkte aufgewertet.

Mehr über Essen und Trinken, nicht nur im Großraum Linz: www.nachrichten.at/kulinarik

 

 

 

Quelle: nachrichten.at
Artikel: http://www.nachrichten.at/oberoesterreich/linz/Linzer-Donauwirtinnen-hoeren-auf;art66,2696390
© OÖNachrichten / Wimmer Medien · Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung
Bitte Javascript aktivieren!